Navigation überspringen

Presseaussendungen

  • Headquarter

    9. Juni 2021

    voestalpine trotz Krise im Geschäftsjahr 2020/21 mit positivem Ergebnis und höherer Liquidität

    Pressemappe zip | 22,86 MB
  • 5. Mai 2021

    voestalpine Railway Systems liefert Hochgeschwindigkeitsweichen für Koralmbahn und Semmering-Basistunnel

    Die neue Südstrecke der ÖBB wird künftig eine gänzlich neue und vor allem rasche Verbindung zwischen Wien und Graz bzw. Klagenfurt schaffen. Der sprichwörtliche Durchbruch zur Realisierung dieses Infrastrukturvorhabens gelingt auch durch zwei große Tunnelprojekte – den Semmering-Basis- und den Koralmtunnel. voestalpine Railway Systems, weltweiter Marktführer für komplette Bahninfrastruktursysteme mit Hauptsitz im steirischen Donawitz, stattet die beiden Großprojekte mit Hochgeschwindigkeitsweichen für bis zu 230 km/h aus. Auch die digitale Signaltechnik zur Überwachung der Weichen kommt aus dem Hause voestalpine Railway Systems.

  • 19. April 2021

    voestalpine profitiert vom Wirtschaftsaufschwung in China und erweitert Kapazitäten

    China hat schneller als alle anderen Länder die durch Corona ausgelöste Wirtschaftskrise 2020 bewältigt und ist bereits wieder auf Wachstumskurs. Davon profitiert auch der international tätige voestalpine-Konzern mit seinen 40 Standorten und 3.000 Mitarbeitern vor Ort. Insbesondere die steigende Nachfrage aus der Premium-Automobilindustrie sorgt für eine gute Auslastung und die voestalpine reagiert darauf rasch mit Kapazitätserweiterungen. Auch neue High-Tech-Produkte in der Bahninfrastruktur und bei Schweißzusatzwerkstoffen füllen zunehmend die Auftragsbücher. Darüber hinaus rollte der Stahl- und Technologiekonzern sein zukunftsweisendes 3D-Druckverfahren mit Metallpulver zuletzt mit zwei neuen chinesischen Standorten weiter aus.

    Pressemappe zip | 71,42 MB
  • 9. April 2021

    High Performance Metals Division der voestalpine startet neue Gesellschaft für Digitalisierung

    Ob vernetzte Produktionsabläufe, sensorbasierte Qualitätskontrolle oder smarte Logistik – die Digitalisierung ist längst in der Industrie angekommen. Um die digitale Transformation an ihren internationalen Produktionsstandorten weiter voranzutreiben, hat die High Performance Metals Division der voestalpine bereits 2018 ein innovatives Kompetenzzentrum für automatisierte Produktion am Standort Kapfenberg eröffnet. Seit 1. April 2021 firmiert dieses unter dem Namen „voestalpine High Performance Metals DIGITAL SOLUTIONS GmbH“ als eigene Gesellschaft, die sowohl firmenintern als auch extern als Anbieter für Digitalisierungs-Lösungen auftritt.

    Pressemappe zip | 35,7 MB
  • 9. Februar 2021

    voestalpine im 3. Quartal 2020/21 mit weiterer Erholung in wesentlichen Geschäftsbereichen

    Pressemappe zip | 24,47 MB
  • Standort Donawitz

    21. Januar 2021

    voestalpine nimmt 2. Hochofen in Donawitz wieder in Betrieb

    Aufgrund der aktuellen Bedarfslage im Langstahl-Bereich produziert die voestalpine ab sofort wieder mit zwei Hochöfen am Standort Donawitz. Eines der beiden Aggregate mit einer Roheisenkapazität von jährlich rund 750.000 Tonnen wurde über den Sommer 2020 einer planmäßigen Zwischenreparatur unterzogen und entsprechend der Nachfrageentwicklung nun wieder hochgefahren. Die Metal Engineering Division des Konzerns produziert in Donawitz hochqualitative Stahlprodukte, die in den steirischen Tochtergesellschaften zu Spezialschienen, Qualitätswalzdraht und höchstbelastbaren Ölfeldrohren weiterverarbeitet werden. 

    Pressemappe zip | 38,88 MB