Presseaussendungen

  • 21. Dezember 2006

    voestalpine fixiert Verkauf ihrer Stahlhandelsgruppe

    Zwischen der voestalpine Stahl GmbH, einem Unternehmen der börsenotierten voestalpine AG, und der polnischen Zlomrex S.A. wurde am 20. Dezember ein Vertrag über den Verkauf der Stahlhandelsgruppe des voestalpine-Konzerns abgeschlossen. Zlomrex S.A. übernimmt demnach vorerst 74,9% der voestalpine Stahlhandel GmbH. Für die restlichen 25,1% bestehen gegenseitige Kauf- beziehungsweise Verkaufsrechte, die jedoch frühestens in zwei Jahren in Anspruch genommen werden können.

  • 21. Dezember 2006

    voestalpine baut Automotive-Aktivitäten durch Großakquisition aus

    Die an der Wiener Börse notierte voestalpine AG baut ihre Aktivitäten im Bereich der Automobilzulieferung mit dem Erwerb von drei westeuropäischen Unternehmen aus.

  • 29. November 2006

    Startschuss für Groß-Investitionsprogramm der voestalpine am Standort Krems

    70 Mio. EUR in den nächsten 5 Jahren - Spatenstich für neue Produktionshalle zur Sonderrohr- und Sonderprofilfertigung - Mehr Mitarbeiter und Lehrlinge.

  • 22. November 2006

    voestalpine in Gesprächen über Verkauf der Stahlhandelsgruppe

    Der Vorstand der börsenotierten voestalpine AG hat bereits zu Beginn des laufenden Geschäftsjahres 2006/07 beschlossen, die Stahlhandelgruppe des Konzerns zu verkaufen, da dieser Bereich keine strategische Vertriebsfunktion für den voestalpine-Konzern mehr ausübt.

  • 13. November 2006

    voestalpine nach bestem Halbjahr der Konzerngeschichte erneut auf Rekordkurs

    Zum bereits fünften Mal in Folge legte der voestalpine-Konzern ein verbessertes Halbjahresergebnis vor. Die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2006/07 waren mit deutlichen Steigerungen bei Umsatz und sämtlichen Finanzdaten gegenüber dem Vorjahr die bisher besten in der Unternehmensgeschichte.

  • 1. November 2006

    voestalpine bringt Rohstoffhandel in Jointventure mit deutscher Scholz AG ein

    Mit der Einbringung der in den Bereichen Schrottwiederverwertung und Schrotthandel tätigen voestalpine Rohstoffhandel GmbH in ein neu gegründetes Jointventure setzt die an der Wiener Börse notierte voestalpine AG ihre Fokussierung auf strategische Kerngeschäftsbereiche fort. Sie sichert damit aber gleichzeitig auch die Grundversorgung mit dem wichtigen Rohstoff Schrott für die Stahlerzeugung an den Standorten Linz und Donawitz durch eine wesentliche Verbreiterung der Bezugsbasis langfristig ab.

  • 31. Oktober 2006

    VAE Eisenbahnsysteme GmbH mit Austrian EMAS Award 2006 ausgezeichnet

    Seit 1997 wurde der Standort Zeltweg damit bereits elf Mal für seine Leistungen im Bereich Umwelt, Sicherheit und Gesundheit auf Landes-, Bundes- und Europaebene ausgezeichnet.

  • 18. Oktober 2006

    voestalpine gewinnt Börsepreis 2006

    Bereits zum zweiten Mal nach 2004 wurde die voestalpine mit dem Börsepreis 2006 ausgezeichnet. Beim "Corporate Governance"-Preis erreichte die voestalpine darüber hinaus den 2. Rang.

  • 11. Oktober 2006

    voestalpine AG kauft eigene Aktien zurück

    Der Vorstand der voestalpine AG hat am 10. Oktober einen Aktienrückkauf beschlossen, der auf der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 5. Juli 2006 basiert. Bis zum Ablauf dieser Ermächtigung, die bis einschließlich 31. Dezember 2007 gilt, werden bis zu maximal 10 % eigener Aktien erworben.

  • 10. Oktober 2006

    voestalpine nicht an serbischem Bergbaukonzern RTB Bor interessiert

    Die voestalpine AG ist entgegen Agenturmeldungen nicht am serbischen Bergbaukonzern RTB Bor (Rudarsko-topionicarski bazen Bor) interessiert. Bei den Berichten dürfte es sich vielmehr um eine Verwechslung mit der VOEST-ALPINE Intertrading Aktiengesellschaft handeln, stellte Wolfgang Eder, Vorstandsvor-sitzender der voestalpine AG, klar.

  • 18. September 2006

    voestalpine mit neuem Schienenwalzwerk auf Rekordkurs

    Rund sieben Monate nach Produktionsbeginn und knapp drei Monate nach der offiziellen Eröffnung zog die voestalpine eine erste Erfolgsbilanz über ihr neues Schienenwalzwerk in Leoben/Donawitz.

  • 28. Juli 2006

    voestalpine erwirbt deutsche Drahtzieherei

    Die Division Bahnsysteme der börsenotierten voestalpine AG baut ihre Aktivitäten im Geschäftsbereich Draht mit der Akquisition einer Zieherei in Deutschland aus.

  • 21. Juli 2006

    Aktiensplit bei voestalpine AG im Verhältnis 1:4 ab 1 .August wirksam

    Die 14. ordentliche Hauptversammlung der voestalpine AG vom 5. Juli 2006 hat beschlossen, eine Aktienteilung (Aktiensplit) im Verhältnis 1:4 durchzuführen, wodurch die Anzahl der Aktien von 39.600.000 Stückaktien auf 158.400.000 Stückaktien, die auf Inhaber lauten, erhöht wird.

  • 5. Juli 2006

    Rekorddividende für voestalpine-Aktionäre

    Beschlüsse der 14. ordentlichen Hauptversammlung der voestalpine AG.

  • 29. Juni 2006

    Offizielle Eröffnung des neuen Schienenwalzwerkes in Donawitz

    Weltweit modernste Anlage zur Herstellung von Spezialschienen ist der bisherige Höhepunkt eines mehr als 200 Mio. EUR umfassenden Investitionsprogrammes der voestalpine Schienen GmbH.

  • 23. Juni 2006

    "voestival" bot Ausnahmeerlaubnis mit Hollywoodlegende Lalo Schifrin

    Spielfreude des vierfachen Grammy-Gewinners wollte genauso wenig enden wie Applaus des Publikums (APA/Tobias C. Führer)

  • 16. Juni 2006

    Durch Einsatz von Altkunststoffen reduziert die voestalpine CO2-Emissionen in Linz um mehr als 400.000 Tonnen pro Jahr

    Nach der Ende Mai erfolgten Genehmigung für den Einsatz von Altkunststoffen im Hochofen A wird die voestalpine am Standort Linz künftig pro Jahr bis zu 220.000 Tonnen speziell aufbereitete Kunststoffe als Reduktionsmittel im neuen Hochofen A anstelle von Heizöl schwer und Koks einsetzen.

  • 14. Februar 2006

    Startgespräch zum UVP-Verfahren über weiteren Ausbau in Linz

    In einem Erstgespräch am 14. Februar informierte die voestalpine Stahl GmbH, ein Unternehmen der Division Stahl der börsenotierten voestalpine AG, die Vertreter der OÖ Landesregierung als UVP-(Umweltverträglichkeitsprüfung)-Genehmigungsbehörde sowie die Vertreter des Magistrates Linz, der OÖ Umweltanwaltschaft und der Grünen OÖ als Parteien im durchzuführenden UVP-Genehmigungsverfahren über das langfristig geplante Gesamtkonzept zum weiteren Ausbau des Standortes Linz.

  • 6. Februar 2006

    Neue Ära der Schienenproduktion

    Modernstes Schienenwalzwerk der Welt in Donawitz erfolgreich in Betrieb genommen - Start früher als geplant - Investitionsvolumen 66 Mio. EUR