Umweltfreundliches Unternehmen

voestalpine ist Umweltpionier

Die Umwelt spielt für uns und unsere Produktion eine große Rolle. Deswegen etablieren wir stetig neue Maßnahmen, um umweltfreundlich zu produzieren und zu handeln.

Umweltschutz ist fester Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie

Als umweltfreundliches Unternehmen sind nachhaltige Produktionsverfahren, ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen und der Einsatz bestmöglicher, umweltfreundlicher Technologien sind seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie und unserer operativen Tätigkeiten. Zugleich bilden diese Prämissen die Grundlage für unseren Anspruch auf langfristige Qualitätsführerschaft in Produkten und Services.

Wir gelten in unserer Branche als Vorreiter hinsichtlich umweltverträglicher Produkte und Prozesse. Als ein qualitätsführendes Unternehmen in der Stahlindustrie sind wir um einen ökologisch sauberen Lebensraum bemüht.

Johann Prammer

Wir setzen uns aktiv für eine umweltschonende und zielorientierte Produktion, den gewissenhaften Umgang mit wertvollen Ressourcen und eine intakte Arbeitswelt ein. Wir übernehmen Verantwortung für unser Handeln und arbeiten mit Leidenschaft an unserer grünen Zukunft.

Johann Prammer, Leiter für strategisches Umweltmanagement der voestalpine

Was die voestalpine als umweltfreundliches Unternehmen auszeichnet

Kernthemen: Wir haben die Umwelt fest im Blick

  • Schienenkühlung Umweltmanagement
    Mit bestem Beispiel geht unser Umweltteam der voestalpine Schienen GmbH voran: Das Umweltteam der voestalpine Schienen GmbH wurde 2012 vom Lebensministerium mit dem EMAS-Preis ausgezeichnet.

    Wir optimieren kontinuierlich unsere Herstellungs- und Verarbeitungsprozesse. Wir arbeiten mit standardisierten Umweltmanagementsystemen (ISO 14001 und/oder EMAS) und unsere EMAS-validierten Gesellschaften an den Standorten, wie z.B. Linz, Donawitz und Kindberg, veröffentlichen jährlich eine Umwelterklärung.

    Mehr zum Umweltmanagement

  • Wir leisten jeden Tag aufs Neue mit unseren Stahlprodukten einen bedeutenden Beitrag zum Klimaschutz. Aktivitäten zur verbesserten Klimasituation sind: umweltschonendes Produkt Stahl, strenges Emissions-Monitoring, aktive Forschung im Bereich Umwelttechnologien, Entwicklung zur Energierückgewinnung und Ressourcenschonung.

  • Uddeholms CO2 Umweltschutz
    Durch den Umstieg auf das wesentlich umweltfreundlichere Flüßssigerdgas bei Uddeholms AB setzen wir im Vergleich zu Schweröl bis zu 20 Prozent weniger CO2 frei.

    Mit intensivem Monitoring stellen wir unseren Kenntnisstand der Emissionssituation sicher. So können wir unsere Produktionsanlagen ständig verbessern, um sie gleichzeitig wirtschaftlich und umweltfreundlich zu betreiben. Dabei hat für uns die Anwendung der jeweils besten verfügbaren Technologien zur Vermeidung und Verminderung von Emissionen hohe Priorität.
    Erfahren sie mehr über die Geschichte des Umweltschutzes bei der voestalpine.

  • Wirtschaftlicher und ökologischer Nutzen in einem: Wir beliefern unter anderem die Städte Linz, Leoben und Kapfenberg mit umweltfreundlicher Fernwärme.

    Bei unseren Produktionsprozessen setzen wir als umweltfreundliches Unternehmen auf Energieeffizienz. So sind wir zum Beispiel durch unsere Modernisierungen und Erweiterungen der eigenen Kraftwerke zur Stromerzeugung aus den bei der Stahlproduktion anfallenden Hüttengasen an den Standorten Linz und Donawitz nahezu energieautark.

    Auf unserem Blog finden Sie einen Beitrag zum innovativen Energiekonzept zur Stromgewinnung in Donawitz.

  • Ständig leisten wir durch die Verbesserung von Materialeffizienz und Verwertungsmöglichkeiten einen langfristigen Beitrag zu einer ressourcenschonenden Zukunft. Der Einsatz von Werkzeugstahl in der Recyclingindustrie ermöglicht eine Reihe von Maßnahmen zur Ressourcenschonung wie z. B. im Recycling von Ölfiltern und Autoreifen.

  • LCA Stahl
    Unser Life-Cycle-Assessment-Team ist aktiv in Arbeitsgruppen und Interessenver-tretungen wie z. B. der EUROFER und der World Steel Association eingebunden.

    Systematisch analysieren wir unter Einbeziehung sozialer, wirtschaftlicher und technischer Aspekte die Auswirkungen auf die Umwelt unserer Produkte auf dem gesamten Lebensweg. Als wichtiges Werkzeug setzen wir die Ökobilanz zur zielorientierten Entwicklung und Verbesserung von Produkten und Prozessen ein. So optimieren wir Stoffflüsse und sorgen für den schonenden Einsatz von Rohstoffen.

    Mehr zum Thema Life Cycle Assessment (LCA)

Wir produzieren nachhaltig und umweltfeundlich

Stahl ist zu nahezu 100 Prozent recycelbar und findet sich heute in praktisch allen Lebensbereichen. Der Werkstoff Stahl macht unser Leben komfortabler, umweltfreundlicher, mobiler und sicherer. Mit Liebe zum Detail optimieren wir bei der Herstellung von Stahl die Nutzung kostbarer Ressourcen. Mit unserer Kraft für Innovationen schaffen wir die Grundlage moderner Energie- und Mobilitätskonzepte und damit eine verbesserte Klimasituation.

Wir liefern Fakten über unseren Erfolg beim Umweltschutz

Wir ergreifen seit vielen Jahren als umweltfreundliches Unternehmen konsequent und mit Erfolg Maßnahmen zur Verbesserung der Umweltstandards im voestalpine-Konzern. Am Standort Linz werden etwa zwei Drittel der anfallenden Abfälle und Kreislaufstoffe in den Produktionsprozess rückgeführt. Der Verwertungsgrad intern und extern liegt insgesamt bei über 80 Prozent.

Auf unserem Blog können Sie mehr über unser umweltfreundliches Produktionsverfahren im Vergleich zum Wettbewerb erfahren.

Gemeinsam für die Umwelt: So erreichen wir unsere Ziele

Wir leben die nachfolgenden Grundsätze zum Umweltschutz, wobei wir uns hiermit auch zu den Umwelt-Grundsätzen der worldsteel association bekennen.

  • Ganzheitliche Verantwortung für unsere Produkte. Die voestalpine produziert und entwickelt Produkte und Systemlösungen in enger Zusammenarbeit mit ihren Kunden und Lieferanten – unter Berücksichtigung ökologischer Anforderungen, wie hohe Lebensdauer, Ressourcenschonung und bestmögliche Wiederverwendbarkeit und -verwertbarkeit.
  • Optimierung von Produktionsverfahren. Die voestalpine betreibt ihre Betriebsanlagen nach wirtschaftlich vertretbarer Anwendung der besten verfügbaren Technik und minimiert so die Umweltbeeinflussung, die von ihren Produktionsstandorten ausgeht. Effizienter Rohstoff- und Energieverbrauch ist ein zentrales Anliegen der voestalpine.
  • Etablierung von Umweltmanagementsystemen. Die voestalpine fördert die Weiterentwicklung von betrieblichen Umweltmanagementsystemen in ihren Gesellschaften. Kernpunkte dieser Managementsysteme sind die Einhaltung von umweltrelevanten Bestimmungen und die Aufrechterhaltung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.
  • Integration der Mitarbeiter. Die voestalpine betrachtet Umweltschutz und ständige Verbesserung als Aufgabe eines jeden einzelnen Mitarbeiters, auf allen Ebenen und in allen Bereichen. Verantwortungsvolle und fachkompetente Mitarbeiter sichern die bestmögliche Betriebsweise technischer Einrichtungen und tragen durch umweltbewusste Verhaltensweisen zu einer ständigen Verbesserung bei.
  • Offener und sachlicher Dialog. Die voestalpine führt mit allen internen und externen Interessengruppen einen offenen und sachlichen Dialog über alle für die Unternehmensgruppe relevanten Fragen zum Thema Umweltschutz als Basis für gemeinsame, nachhaltige Lösungen. Ein konzernweiter Wissensaustausch zwischen allen Produktionsstandorten wird dabei besonders gefördert.

Meilensteine in puncto Umweltschutz