Navigation überspringen

Unser Konzern im Überblick

In unseren Geschäftsbereichen sind wir weltweit führender Stahl- und Technologiekonzern mit kombinierter Werkstoff- und Verarbeitungskompetenz, mit Hauptsitz in Linz. Unser Unternehmen ist in vier Divisionen gegliedert, die mit ihren Produktportfolios jeweils zu den führenden Anbietern in Europa oder weltweit gehören. Als umweltfreundlicher internationaler Konzern und wichtiger ökologischer Vorreiter bekennen wir uns zu den globalen Klimazielen und arbeitet intensiv an Technologien zur Dekarbonisierung und langfristigen Reduktion ihrer CO2-Emissionen. 

Produkte und Services

Mit unseren qualitativ höchstwertigen Produkt- und Systemlösungen zählen wir zu den führenden Partnern der Automobil- und Hausgeräteindustrie sowie der Luftfahrt- und Öl- & Gasindustrie und sind darüber hinaus Weltmarktführer bei Bahninfrastruktursystemen, bei Werkzeugstahl und Spezialprofilen.

Erfahren Sie mehr über unsere Produkte & Services

Zahlen und Daten im Überblick

Die voestalpine AG notiert seit 1995 an der Wiener Börse und ist eines der best performenden ATX-Unternehmen.

Entwicklung der Kennzahlen, bereinigt

Umsatzerlöse (in Mio. EUR) 12.717,2
EBITDA (in Mio. EUR) 1.181,5
EBITDA-Marge (in %) 9,3 %
EBIT (in Mio. EUR) -89,0
EBIT-Marge (in %) -0,7 %
Beschäftigte (Vollzeitäquivalent) 49.682

voestalpine weltweit

Innovationen und Umwelt

Wir investieren verstärkt in den Bereich Forschung & Entwicklung. Innovationen sind nicht nur bei Produkten, sondern auch bei umweltschonenden Herstellungsprozessen ein Thema. Die laufende Verbesserung der Umweltverträglichkeit von Produktionsanlagen ist deshalb ein wichtiger Teil der Innovationsmaßnahmen. Die voestalpine bekennt sich zu den globalen Klimazielen und arbeitet intensiv an Technologien zur Dekarbonisierung und langfristigen Reduktion ihrer CO2-Emissionen.

Erfahren Sie mehr über das Thema Umwelt

Weitere Informationen zum voestalpine-Konzern

  • Geschichte

    Am 13. Mai 1938 in Linz-St. Peter erfolgt der Spatenstich für die Reichswerke Aktiengesellschaft für Erzbergbau und Eisenhütten „Hermann Göring“ als Tochtergesellschaft der 1937 gegründeten Reichswerke AG Berlin. Damit startete vor rund 80 Jahren der Werdegang der voestalpine. 

    Seither hat es zahlreiche wichtige Meilensteine in der Historie des Konzerns gegeben: Die Privatisierung 1995, die Internationalisierung des Konzerns, die Inbetriebnahme der weltgrößten Pilotanlage zur CO2-freien Herstellung von grünem Wasserstoff in der Stahlindustrie im Jahr 2019 oder Spatenstich für das weltweit modernste Edelstahlwerk in Kapfenberg, sind nur einige davon.

    Erfahren Sie mehr über unsere Geschichte.

  • Imagebild voestalpine

    Wir versuchen Sie laufend über die Themen und Geschichten der voestalpine zu informieren.

    Zu den aktuellen Meldungen & Presseaussendungen mit weiterführenden Medien- und Kontaktinformationen gelangen Sie hier.

    Hier finden Sie Informationen zu Social Media bei voestalpine.

  • Umwelt

    Die Themen Umwelt- und Klimaschutz haben bei uns hohen Stellenwert und zählen zu den Grundlagen unseres unternehmerischen Handelns. Wir arbeiten mit Hochdruck an neuen Technologien, Produkten und Prozessen und leisten so einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.

    Ein weiterer wesentlicher Fokus ist die Dekarbonisierung der Stahlproduktion. Mit der Inbetriebnahme der weltweit größten Wasserstoffpilotanlage H2FUTURE haben wir bereits einen wichtigen Schritt in Richtung Dekarbonisierung und der langfristigen Reduktion von CO2-Emissionen gesetzt.

    Mehr Informationen zum Thema Umwelt und zu unserer Klimaschutzstrategie finden Sie hier.

     

  • Mitarbeiterbeteiligung

    Seit dem Jahr 2000 gibt es die voestalpine Mitarbeiterbeteiligung, die vom Management und Betriebsrat des Konzerns entwickeltet wurde.

    Mit diesem innovativen Konzept können sich bestehende und ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit eigenem Aktienbesitz am Unternehmen beteiligen. Mittels Stimmrechtsbündelung werden sie zu einem stabilen Kernaktionär und haben als individuelle Aktionäre auch Anteil am Erfolg der voestalpine. Die Mitarbeiterbeteiligung umfasst derzeit 25.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die rund 26 Mio. Stück Aktien halten.

    Erfahren Sie mehr über die Mitarbeiterbeteiligung und ihre Grundsätze.

     

  • Spannstahllitze

    Nutzen Sie unsere Produktsuche, um schnell zu den gewünschten Produktinformationen zu gelangen.

    Hier finden Sie alle Produkte der Divisionen aus den Bereichen Automobilindustrie, Bahn, Bauindustrie, Energieindustrie, Hausgeräte und Konsumgüter, Lagertechnik, Luftfahrt, Maschinen und Stahlbau.

  • Management der voestalpine AG

    Die Führung und Verantwortung der voestalpine AG obliegt den sechs Vorstandsmitgliedern. Die Mitglieder setzen sich zusammen aus dem Vorstandsvorsitzenden, dem Finanzvorstand und den Vorständen mit leitender Funktion der Divisionen.

    Gemeinsam mit dem Aufsichtsrat sind sie zuständig für die strategische Weiterentwicklung und Koordination des Konzerns.

    Zudem kontrolliert der Aufsichtsrat die Maßnahmen und Entscheidungen des Vorstandes auf Rechtmäßigkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit. 

    Erfahren Sie mehr über die Mitglieder unseres Vorstands und Aufsichtsrats.

  • Umweltmanagement

    Als international tätiger Konzern sehen wir es als unserer Verantwortung, das aktiv Leben und die Entwicklung im unserem Umfeld mitzugestalten. Bereits einige Jahre lang unterstützen wir kulturelle Projekte und Institutionen und engagieren uns im sozialen Bereich oder bei aktuellen Notlagen. Viele unserer Projekte beschäftigen sich mit nachhaltigen Produkten und Prozessen, die einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten.

    Erfahren Sie mehr über das Engagement der voestalpine.

  • Forschung und Entwicklung

    Um als führender Stahl- und Technologiekonzern immer einen Schritt voraus zu bleiben und auch in Zukunft mit Innovationen in der Industrie, neuen Produktlen und Prozessen zu überzeugen, investieren wir kontinuierlich in Forschung & Entwicklung investiert werden.

    Mehr als 700 voestalpine-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weltweit in die Forschungsarbeit integriert. Mit ihrer Hilfe können neue Produktlösungen erforscht, getestet und auf den Markt gebracht werden.

    Ganz besonders im Fokus der Forschungstätigkeit stehen vor allem die Zukunftsmärkte Mobilität und Energie. Unsere Forschungsvorhaben dienen aber auch dem effizienteren Einsatz von Ressourcen und damit dem Umweltschutz.

    Erfahren Sie mehr über Forschung und Entwicklung in der voestalpine.