Navigation überspringen

Überblick

Die voestalpine ist ein in seinen Geschäftsbereichen weltweit führender Stahl- und Technologiekonzern mit kombinierter Werkstoff- und Verarbeitungskompetenz.

Organigramm & Divisionen

Produkte und Services

Mit ihren qualitativ höchstwertigen Produkt- und Systemlösungen zählt voestalpine zu den führenden Partnern der Automobil- und Hausgeräteindustrie sowie der Luftfahrt- und Öl- & Gasindustrie und ist darüber hinaus Weltmarktführer bei Bahninfrastruktursystemen, bei Werkzeugstahl und Spezialprofilen.

Zahlen und Daten des Geschäftsjahres 2019/20

Im Geschäftsjahr 2019/20 erzielte der Konzern bei einem Umsatz von 12,7 Milliarden Euro ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 1,2 Milliarden Euro und beschäftigte weltweit rund 49.000 Mitarbeiter, die auch mit 13,4 Prozent am Unternehmen beteiligt sind.

Die voestalpine AG notiert seit 1995 an der Wiener Börse und ist eines der best performenden ATX-Unternehmen.

Entwicklung der Kennzahlen, bereinigt

Umsatzerlöse (in Mio. EUR) 12.717,2
EBITDA (in Mio. EUR) 1.181,5
EBITDA-Marge (in %) 9,3 %
EBIT (in Mio. EUR) -89,0
EBIT-Marge (in %) -0,7 %
Beschäftigte (Vollzeitäquivalent) 49.682

voestalpine weltweit

Innovationen und Umwelt

Der voestalpine-Konzern investiert verstärkt in den Bereich Forschung & Entwicklung. Innovationen sind nicht nur bei Produkten, sondern auch bei umweltschonenden Herstellungsprozessen ein Thema. Die laufende Verbesserung der Umweltverträglichkeit von Produktionsanlagen ist deshalb ein wichtiger Teil der Innovationsmaßnahmen. Die voestalpine bekennt sich zu den globalen Klimazielen und arbeitet intensiv an Technologien zur Dekarbonisierung und langfristigen Reduktion ihrer CO2-Emissionen.