Navigation überspringen
Herbert Eibensteiner

Als innovativer Stahl- und Technologiekonzern betrachten wir die zunehmende Digitalisierung aus dem Blickwinkel der Chancen. Tatsache ist, dass wir unsere Prozesse und Services durch den Einsatz von Big Data, Künstlicher Intelligenz oder Deep Learning bereits laufend effizienter gestalten. Auch auf Produktseite arbeiten wir intensiv daran, neue digitale Lösungen zu entwickeln und unsere Technologieführerschaft auf diesem Wege weiter auszubauen.

Herbert Eibensteiner, Vorstandsvorsitzender der voestalpine AG

Digitalisierung in der voestalpine: Effizienzsteigerung und zusätzlicher Kundennutzen stehen bei uns im Fokus

Die Digitalisierung und damit die zielgerichtete Anwendung neuer digitaler Technologien war und ist für uns ein wesentlicher Eckpfeiler der weiteren Wertsteigerung und Technologieführerschaft. Die ständige Weiterentwicklung unserer Geschäftsprozesse und Leistungsangebote mit dem Ziel der fortlaufenden Effizienzsteigerung und der Schaffung von zusätzlichem Kundennutzen stehen dabei im Vordergrund. Optimierte und umfassend vernetzte Prozesse führen zur Verbesserung von Produktivität, Qualität und Durchlaufzeit. Eine forcierte digitale Kundeninteraktion, die (Weiter-) Entwicklung innovativer digitaler Produkte, Services und Geschäftsmodelle tragen ergänzend zum gesteigerten Kundennutzen bei.

Ein eindrucksvolles Beispiel zeigt sich bei der niederländischen voestalpine Gesellschaft NEDCON. Mit der Entwicklung eines 3D Konfigurators für 3D-Entwürfe von Regallagern werden neue Lösungen für Lagerdesign ermöglicht. Reseller und Vertriebspartner können mit nur einem Mausklick Regale anordnen und mit maximaler Leichtigkeit in einem Bruchteil der bisher benötigten Zeit Entwürfe an den Kundenwunsch anpassen.

Um diesen Zielansprüchen gerecht zu werden sind die begleitende Stärkung wesentlicher Erfolgsfaktoren wie Informationstechnologie- / Internet of Things-Architektur und Datensicherheit, aber auch die entsprechende Mitarbeiterqualifikation, die Zusammenarbeit mit Partnern und eine entwickelte digitale Unternehmenskultur ein entscheidender Faktor bei der Umsetzung der Digitalisierungsstrategie.

Digitale Technologien in unseren Unternehmen

Eine erfolgreiche digitale Transformation erfordert ein starkes Digital Mindset.

Erfolgreiche digitale Transformation ist nur durch und mit unseren qualifizierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Konzernunternehmen und unterschiedlichen Unternehmensbereichen möglich. Sie sind der kritische Erfolgsfaktor für eine gelebte digitale Kultur und den erforderlichen Wandel. Dafür braucht es (informations-) technologisches Know-how, eine konsequente Aus- und Weiterbildung, wie z.B.: in der Digital Academy der High Performance Metals Division, sowie eine breite interdisziplinäre Zusammenarbeit, die im Rahmen der Digitalisierung verstärkt wurde und zur Innovation beiträgt.

Die digitale Reise der High Performance Metals Division

Digitale Transformation als Fundament

Digitalisierung der Wertschöpfungskette