Presseaussendungen

  • voestalpine

    17. Dezember 2015

    voestalpine-Konzern mit „Strategie 2020“ erfolgreich auf Kurs – Profitabilitätsziele bleiben unverändert

    Die voestalpine AG zieht eine erste positive Zwischenbilanz zu ihrer im Dezember 2012 verabschiedeten Strategie für den Zeitraum bis 2020. Die Entwicklung des Konzerns auf Basis von innovationsgetriebener Differenzierung in anspruchsvollsten Kundenbranchen sowie einer forcierten Internationalisierung auf außereuropäischen Märkten verläuft planmäßig. Die Rentabilitätsziele liegen durchwegs im Plan. Die einzige Modifikation der Kernziele betrifft die Umsatzziffer, da die ursprünglich für 2020 geplanten 20 Milliarden Euro aufgrund der anhaltend kritischen globalwirtschaftlichen Rahmenbedingungen realistischerweise nicht zu halten sein werden. Nach den aktuellen Planungen soll der Umsatz auf Basis einer durchschnittlichen Wachstumsrate von fünf Prozent pro Jahr bei 15 Milliarden Euro zu liegen kommen.

  • 26. November 2015

    Ad-Hoc-Meldung

    voestalpine hat Kenntnis von dem – heute durch Hausdurchsuchungen bei Mitbewerbern bekannt gewordenen – Verfahren des deutschen Bundeskartellamtes. Dieses Verfahren betrifft auch Gesellschaften der Special Steel Division des voestalpine-Konzerns.

  • voestalpine Linz Gasometer

    11. November 2015

    voestalpine mit deutlicher Ergebnissteigerung im 1. Halbjahr 2015/16

    Der voestalpine-Konzern konnte im 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2015/16 (1. April bis 30. September) in einem global uneinheitlichen wirtschaftlichen Umfeld seine erfolgreiche Entwicklung fortsetzen und die Umsatzerlöse im Vorjahresvergleich um 4,1 % von 5,6 Mrd. EUR auf 5,8 Mrd. EUR erhöhen.

  • 4. November 2015

    voestalpine baut Marktpräsenz in den USA mit Akquisition weiter aus

    Der voestalpine-Konzern forciert erneut seine Aktivitäten in Nordamerika. Die voestalpine Precision Strip GmbH, eine Gesellschaft der Metal Forming Division, erwirbt das US- Unternehmen Wickeder Steel Company mit Sitz in Pleasant Prairie, Wisconsin. Der Betrieb beschäftigt 50 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2014 einen Umsatz von umgerechnet rund 13 Millionen Euro. Für die voestalpine bedeutet der Zukauf eine zusätzliche Stärkung des Produktportfolios im Bereich gehärteter Spezialbandstähle für hochqualitative Anwendungen wie z.B. Bandsägeblätter für den Lebensmittelbereich.

  • Eröffnung Shenyang

    29. Oktober 2015

    voestalpine eröffnet neues Werk für hochfeste Automobilteile in China

    Es ist ein weiterer Schritt in der konsequent verfolgten Internationalisierungsstrategie der voestalpine AG: Heute wurde in Shenyang (China) ein neues Werk der Metal Forming Division zur Herstellung von höchstfesten Karosserieteilen für Premium-Automobilkunden eröffnet. In den Bau des Werkes, in dem in der ersten Phase rund 70 Mitarbeiter Beschäftigung finden werden, wurden (vorerst) rund 25 Millionen Euro investiert, weitere Ausbaustufen sind bereits geplant.

  • Wolfgang Eder

    12. Oktober 2015

    voestalpine-CEO Wolfgang Eder vor Wiederwahl zum Weltstahlpräsidenten

    Wolfgang Eder, Vorstandsvorsitzender der voestalpine AG, bleibt für ein weiteres Jahr, d. h. bis Oktober 2016 Präsident des Weltstahlverbandes „World Steel Association – worldsteel“. Dies hat der weltweit zweitgrößte Branchenverband mit rund 170 Verbandsmitgliedern, die 85 Prozent der globalen Stahlproduktion repräsentieren, heute im Rahmen seiner Jahrestagung in Chicago bekannt gegeben. Damit wird zum ersten Mal überhaupt ein amtierender Präsident der Organisation wiedergewählt.

  • 9. Oktober 2015

    400 Teilnehmer beim voestalpine-Konzernlehrlingstag in Linz

    Bereits zum dritten Mal lud die voestalpine ihre im letzten Ausbildungsjahr stehenden Lehrlinge zu einem Großevent in die voestalpine Stahlwelt nach Linz ein. Im Rahmen des diesjährigen Konzernlehrlingstags am 6. Oktober 2015 wurden rund 400 Teilnehmer aus Österreich und Deutschland vom Gesamtvorstand des Unternehmens begrüßt. Mit modernsten Ausbildungszentren und Gesamtinvestitionen von jährlich rund 32 Millionen Euro in diesen Bereich ist die voestalpine der industriell führende Lehrlingsausbilder im Land.

  • 7. Oktober 2015

    voestalpine feiert „20 Jahre an der Börse“

    Am 9. Oktober 2015 begeht der voestalpine-Konzern das 20-jährige Jubiläum seines Börsengangs. Die Erstnotierung der voestalpine-Aktie an der Wiener Börse im Herbst 1995 markierte den Beginn der Privatisierung und des wirtschaftlichen Aufstiegs vom „klassischen“ verstaatlichten Stahlproduzenten hin zum international erfolgreichen Technologie- und Industriegüterkonzern mit eigener Stahlbasis. Die Unternehmensgruppe beschäftigt heute weltweit fast 50.000 Mitarbeiter – mehr als dreimal so viele wie noch 1995. Eine Sonderausstellung in der voestalpine Stahlwelt in Linz thematisiert das Jubiläum „20 Jahre an der Börse“ und zeichnet die wichtigsten Meilensteine nach.

  • 7. Oktober 2015

    voestalpine und Nordisches Ausbildungszentrum Eisenerz kooperieren

    Das Nordische Ausbildungszentrum Eisenerz (NAZ) ist nicht nur eine der wichtigsten Kaderschmieden für den nordischen Sport in Österreich, sondern nimmt auch mit dem Ausbildungskonzept „Karriere mit Lehre und Spitzensport“ eine Vorreiterrolle ein. Der voestalpine-Konzern, einer der größten Lehrlingsausbildner im Land, wird dieses Modell künftig unterstützen und eng mit dem NAZ Eisenerz zusammenarbeiten.

  • 1. Oktober 2015

    Studie: Schleichende Abwanderung energieintensiver Industrie droht

    Energieintensive Unternehmen wandern schleichend aus Deutschland und Österreich ab – zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie des deutschen Handelsblatt Research Institute im Auftrag der Österreichischen Industriellenvereinigung und der voestalpine AG. Die energieintensive Industrie steigert demnach ihre Direktinvestitionen im Ausland, während sie im Inland den Kapitalstock schrumpfen lässt.

  • 28. September 2015

    voestalpine setzt ein deutliches Zeichen für Flüchtlings- und Integrationshilfe

    Die voestalpine AG unterstützt vor dem Hintergrund des Flüchtlingsdramas in Europa die Hilfsorganisationen Caritas Österreich und Ärzte ohne Grenzen ab sofort bei konkreten Projekten. Mit einer Spende im Gesamtwert von 1,5 Millionen Euro werden zu gleichen Teilen Hilfsmaßnahmen sowohl unmittelbar in den Krisengebieten als auch in Österreich gefördert. In den eigenen Betrieben plant die voestalpine zusätzliche Ausbildungsplätze für Flüchtlinge zu schaffen. Die Unternehmensgruppe sieht dies als Teil ihrer sozialen Verantwortung und möchte insbesondere jungen Menschen fern ihrer Heimat Zukunftsperspektiven bieten.

  • 14. September 2015

    voestalpine erhält Großauftrag für Pipelineprojekt in den Vereinigten Arabischen Emiraten

    Der voestalpine-Konzern kann am derzeit hart umkämpften Energiesektor einen neuen Großauftrag im Pipeline-Bereich verbuchen. Für das Erdgasprojekt „IGD-E“ in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, wird die voestalpine Grobblech GmbH, ein Unternehmen der Steel Division, 95.000 Tonnen an höchstqualitativen Röhrenblechen liefern. Dieser Geschäftsabschluss sorgt bis zum Frühjahr 2016 für eine sehr gute Auslastung des in Linz, Österreich ansässigen, führenden Anbieters anspruchsvollster Röhrenbleche.

  • 2. September 2015

    voestalpine Krems stellt 1.000sten Lehrling ein

    Am ersten September startete mit dem 15-jährigen angehenden Metall- und Maschinenbautechniker Dominik Berger der 1.000ste Lehrling seine Ausbildung in der voestalpine in Krems. Der stahlbasierte Technologie- und Industriegüterkonzern voestalpine übernimmt seit Jahren am Standort Niederösterreich eine wichtige Funktion als Ausbildungsbetrieb und investiert in die Zukunft hochqualifizierter Fachkräfte.

  • 31. August 2015

    350-Millionen-Auftrag für voestalpine im Automotive-Sicherheitsbereich

    Die voestalpine erzielt rund ein Drittel ihres Konzernumsatzes von 11,2 Milliarden Euro im Automotive-Bereich. Sie beliefert dabei in erster Linie Premiumautomobilhersteller und -zulieferer, und dies heute weltweit. Sicherheit hat im Automobilbau oberste Priorität – einen wesentlichen Beitrag dazu leistet die Metal Forming Division mit der Produktion von automotiven Sicherheitskomponenten. Die zu dieser Division gehörende voestalpine Rotec Gruppe konnte nun einen Rahmenvertrag mit einem global tätigen Automobilzulieferer über einen Gesamtauftragswert von 350 Millionen Euro fixieren, der die Auslastung in diesem Bereich bis Mitte 2022 absichert.

  • voestalpine Gasometer Linz

    5. August 2015

    voestalpine mit Ergebnissprung im 1. Quartal 2015/16

    In den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2015/16 verzeichnete der voestalpine-Konzern sowohl auf der Umsatz- als auch der Ergebnisseite eine anhaltend erfolgreiche Entwicklung.

  • voestalpine wing_(c)Red Bull Content Pool_Philip Platzer

    28. Juli 2015

    voestalpine-Technologien als Innovationsmotor für Rennsport und Serie

    Wenn von 31. Juli bis 2. August 2015 die Motorsportserie DTM am Red Bull Ring in Spielberg an den Start geht, sind auch die Hochleistungswerkstoffe des internationalen Industrie- und Technologiegüterkonzerns voestalpine im Rennen. Mit der Herstellung von ultraleichten Systemkomponenten aus höchstfesten Stahlgüten für die Automobilindustrie forciert die voestalpine den kontinuierlichen Ausbau des Zukunftsmarkts Mobilität. Im Geschäftsjahr 2014/15 erzielte die Unternehmensgruppe bereits 47 % ihres Umsatzes von 11,2 Milliarden Euro in diesem Segment, davon wiederum rund zwei Drittel allein im Bereich Automotive.

  • 17. Juli 2015

    voestalpine investiert in Stranggießanlage für hochqualitative Stähle

    Das Stahlwerk des weltweit tätigen Technologie- und Industriegüterkonzerns voestalpine am Stammsitz in Linz zählt bereits heute zu den modernsten der Welt. Nun investiert die Unternehmensgruppe am Standort – neben einer Vielzahl parallel laufender weiterer Projekte – über 100 Millionen Euro in eine neue Stranggießanlage zur Produktion von jährlich 1,2 Millionen Tonnen Brammen aus hochqualitativem Stahl. Mit dieser technologischen Weiterentwicklung erzielt die Steel Division, als größte der vier Divisionen des Konzerns, eine weitere Qualitätssteigerung bei Stahlgüten mit höchsten Oberflächenanforderungen.

  • 2. Juli 2015

    voestalpine errichtet neues Werk für lasergeschweißte Platinen in Linz

    Der voestalpine-Konzern setzt neben seiner Internationalisierungsstrategie weiterhin auch auf den Standort Österreich und erweitert um 25 Millionen Euro die Produktionskapazitäten für lasergeschweißte Platinen in Linz. Heute erfolgte der Spatenstich für das zweite Werk der voestalpine Europlatinen GmbH, in dem künftig hochqualitative Platinen für den Bau von Automobilkarosserien gefertigt werden. Der Produktionsstart ist für Mitte 2016 geplant. Die voestalpine-Gruppe forciert damit in Umsetzung ihrer strategischen Ziele konsequent das Kundensegment Mobilität.

  • voestalpine Linz Gasometer

    1. Juli 2015

    voestalpine Hauptversammlung beschließt einen Euro Dividende

    Im Rahmen der 23. ordentlichen Hauptversammlung der voestalpine AG wurde heute für das Geschäftsjahr 2014/15 eine Dividende von einem Euro (nach 0,95 Euro im Vorjahr) je dividendenberechtigter Aktie beschlossen. Die Aktionäre folgten damit einem entsprechenden Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat. Die Dividende gelangt ab 13. Juli 2015 zur Auszahlung (Ex-Dividendentag ist der 6. Juli 2015).

  • 8. Juni 2015

    Steirische Standorte liefern wesentlichen Beitrag zum erfolgreichen voestalpine Geschäftsjahr 2014/15

    Auch im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2014 – 31. März 2015) hat die Special Steel Division des voestalpine-Konzerns kräftig in die Zukunft ihrer drei steirischen Standorte in Mürzzuschlag und Kapfenberg investiert: Insgesamt 46 Mio. Euro wurden bei den Tochtergesellschaften Böhler Edelstahl GmbH & Co KG, Böhler Schmiedetechnik GmbH & Co KG und Böhler Bleche GmbH & Co KG aufgewendet, um ihre Wettbewerbsfähigkeit und Effizienz zu steigern.

  • voestalpine Linz Gasometer

    3. Juni 2015

    voestalpine mit deutlichem Ergebnissprung im Geschäftsjahr 2014/15

    In einem globalwirtschaftlich uneinheitlichen Umfeld setzte der voestalpine-Konzern im Geschäftsjahr 2014/15 (1. April 2014 bis 31. März 2015) die positive Entwicklung des Vorjahres erfolgreich fort.

  • 20. Mai 2015

    voestalpine Stahlforschungspreis für Innovation bei High-Tech-Stahl

    Der Technologie- und Industriegüterkonzern voestalpine verlieh gestern erstmals den mit 12.000 Euro dotierten voestalpine Stahlforschungspreis.

  • 11. Mai 2015

    Großer Preis der voestalpine: Mitarbeiter in Pole-Position

    Knapp einen Monat bevor die Formel 1 auf den Red Bull Ring zurückkehrt, lud der voestalpine-Konzern Mitarbeiter aus aller Welt zu einem eigenen Grand Prix nach Spielberg. Beim Großen Preis der voestalpine von 8. bis 10. Mai gingen 80 Teilnehmer aus 35 Nationen ins Rennen. Der Technologie- und Industriegüterkonzern investiert jährlich rund 50 Mio. Euro in die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter.

  • 13. April 2015

    voestalpine wing in Spielberg: Start in die neue Saison

    Er gilt als architektonisches Highlight am Red Bull Ring in Spielberg: Der 92 m lange und 20 m breite voestalpine wing in Form eines Heckspoilers, der als multifunktionales Veranstaltungs- und Welcomecenter Platz für bis zu 500 Personen bietet.

  • 10. März 2015

    US-Botschafterin Alexa Wesner besuchte voestalpine-Headquarter

    Die voestalpine verfügt derzeit über 70 Standorte in Nordamerika und baut ihre Präsenz vor Ort kontinuierlich weiter aus. So befindet sich aktuell u.a. eine Direktreduktionsanlage in Texas/USA mit einem Investitionsvolumen von über 550 Mio. Euro in Errichtung, die bisher größte Auslandsinvestition des Konzerns bzw. eines österreichischen Unternehmens in den USA. Bis 2020 soll der voestalpine-Umsatz in Nordamerika von aktuell etwas über einer Milliarde auf künftig rund drei Milliarden Euro steigen.

  • 9. März 2015

    voestalpine erhöht Mitarbeiterbeteiligung auf 14,9 %

    Die voestalpine-Mitarbeiterbeteiligung gilt seit 15 Jahren europaweit als einzigartiges Erfolgsmodell mit Vorbildwirkung. Mit einem heute gefassten Beschluss des Vorstandes der voestalpine AG wird das Grundkapital um 1,45 % für den weiteren Ausbau des Mitarbeiterbeteiligungsprogramms erhöht. Damit steigt der Stimmrechtsanteil künftig auf insgesamt 14,9 % und die voestalpine-Mitarbeiter bleiben zweitgrößter Aktionär der voestalpine AG.

  • voestalpine Linz Gasometer

    10. Februar 2015

    voestalpine mit deutlicher Ergebnissteigerung nach 9 Monaten

    Obwohl sich die weltweite Konjunkturentwicklung 2014 sehr uneinheitlich zeigte und nach einem eher optimistischen Start seit dem Sommer wieder durch zunehmende Ernüchterung geprägt war, konnte der stahlbasierte Technologie- und Industriegüterkonzern voestalpine in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2014/15 (1. April bis 31. Dezember 2014) einen deutlichen Ergebnisanstieg verzeichnen.

  • 23. Januar 2015

    Global Player voestalpine mit weltweiten Aufträgen in der Bahninfrastruktur

    Der Technologie- und Industriegüterkonzern voestalpine gilt bereits jetzt als globaler bzw. europäischer Marktführer in der Schienen- und Weichen-Technologie und erwirtschaftet annähernd 15 Prozent des Gruppenumsatzes in diesem Segment. Beflügelt vom aktuell weltweiten Revival des Bahnsektors verzeichnet die für den Bereich Bahninfrastruktur verantwortliche Metal Engineering Division des voestalpine-Konzerns laufend internationale Großaufträge. Unterstützt von einer forcierten Internationalisierungsstrategie gehen Schienen- und Weichenlieferungen unter anderem nach Nordamerika, Saudi-Arabien, Indien und China.

  • 16. Januar 2015

    voestalpine unterstützt innovative Ideen mit Stahlforschungspreis 2015

    Forschung, Entwicklung und Innovation haben im Technologie- und Industriegüterkonzern voestalpine seit jeher höchste Priorität. Mit einem Rekordbudget von 141 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2014/15 ist die voestalpine das forschungsintensivste Unternehmen Österreichs.

  • 12. Januar 2015

    voestalpine erweitert Produktportfolio im Bereich gezogener Draht

    Der stahlbasierte Technologie- und Industriegüterkonzern voestalpine forciert seine Aktivitäten im Bereich gezogener Draht und hat den vollständigen Erwerb des Betriebs des italienischen Unternehmens Trafilerie Industriali S.p.A. mit Sitz in Nervesa della Battaglia (Treviso) abgeschlossen („Closing“). Für die voestalpine bedeutet der Zukauf dieses führenden italienischen Spezialdrahtherstellers eine zusätzliche Stärkung des Produktportfolios im Bereich gezogener Drähte für die Automobilindustrie.