Navigation überspringen

voestalpine als Innovationsführer bei grüner Stahlproduktion

greentec steel: UNSER WEG IN EINE GRÜNE ZUKUNFT

Innovationen für die Stahlerzeugung von morgen.

Stahl ist in einer nachhaltigen Welt unverzichtbar

Große Herausforderungen in der europäischen Stahlindustrie

Der voestalpine-Konzern verfolgt einen langfristigen Stufenplan zur Dekarbonisierung

Die Technologieumstellung hin zu einer grünen Produktion stellt die gesamte europäische Stahlindustrie vor große Herausforderungen. Wir als voestalpine, Österreichs einziger Rohstahlproduzent und weltweiter Vorreiter in puncto Umweltschutz, haben mit greentec steel einen ambitionierten Stufenplan für eine grüne Stahlproduktion entwickelt.

Als Stahl- und Technologiekonzern übernehmen wir dabei die Qualitätsführerschaft in der CO2-neutralen Stahlproduktion: Als Unternehmen forschen wir bereits intensiv daran, auch unter Anwendung emissionsreduzierter bzw. -freier Produktionsverfahren hochwertige Stahlqualitäten herstellen zu können. Langfristig sollen dieselben anspruchsvollen Güten wie heute CO2-neutral mittels wasserstoffbasierten Technologien erzeugt werden.

Schrittweiser Umstieg

Konkret planen wir bis 2030 den schrittweisen Umstieg von der kohlebasierten Hochofenroute auf grünstrombetriebene Elektrolichtbogenöfen. Damit könnten die CO2-Emissionen bis 2030 bereits um etwa ein Drittel vermindert werden. Langfristig streben wir an, den Einsatz von grünem Wasserstoff im Stahlerzeugungsprozess sukzessive zu erhöhen und so bis 2050 CO2-neutral Stahl zu produzieren.

 

Stahl für eine nachhaltige Gesellschaft

Neben der Frage, wie künftig auf lange Sicht Stahl produziert wird, muss es auch darum gehen, welchen Beitrag der Werkstoff schon heute zur Nachhaltigkeit leistet. Stahl leistet einen wesentlichen Beitrag zu einer CO2-armen Zukunft in unserer Gesellschaft: Hightech-Stahl spart etwa im Automobilleichtbau, bei Kraftwerksturbinen oder bei erneuerbaren Energien wie Windkraft sechs mal so viel Energie und damit CO2 ein, wie in seiner Produktion entsteht.

Stahl zählt zu den weltweit am meisten verwendeten Werkstoffen und ist auch in einer nachhaltigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Stahl ist ohne Qualitätsverlust wiederverwertbar und langlebig. Wenn Stahl nicht mehr in Österreich produziert werden kann, muss der Werkstoff aus Ländern importiert werden, deren Umweltauflagen weit unter denen Österreichs bzw. der EU liegen.

Herbert Eibensteiner

Die Politik hat ambitionierte Ziele zur Reduktion der CO₂-Emissionen gesetzt. Mit greentec steel wollen wir als voestalpine Teil der Lösung sein. Mit greentec steel leisten wir als voestalpine unseren Beitrag zur Erreichung der Klimaziele.

voestalpine-CEO Herbert Eibensteiner

greentec steel - die Marke

Die Marke greentec steel steht für den hohen Qualitäts- und Technologieanspruch der voestalpine und ihren Fokus auf Nachhaltigkeit: Denn auch der „grüne“ Stahl des Stahl- und Technologiekonzerns wird höchste Qualitätsanforderungen erfüllen und Kunden technologisch maßgeschneiderte Lösungen bieten. Gleichzeitig leistet voestalpine sowohl mit ihren Forschungsaktivtäten, Technologien und Innovationen – als auch Stahl als wichtigen Bestandteil einer nachhaltigen Welt – langfristig einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele.

greentec steel steht für den hohen Qualitäts- und Technologieanspruch der voestalpine und ihren Fokus auf Nachhaltigkeit: Denn auch der „grüne“ Stahl wird höchste Qualitätsanforderungen erfüllen und Kunden technologisch maßgeschneiderte Lösungen bieten. Gleichzeitig leistet voestalpine sowohl mit ihren Forschungsaktivtäten, Technologien und Innovationen – als auch Stahl als wichtigen Bestandteil einer nachhaltigen Welt – langfristig einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele.

© 2021 voestalpine AG Impressum