Steel Division

phs-ultraform®

 

phs-ultraform®

Das Original für verzinkte, in indirekter Warmumformung pressgehärtete Bauteile

phs-ultraform® verbindet die Vorteile pressgehärteter Bauteile mit dem bewährten Korrosionsschutz von verzinktem Stahlband. Der spezielle von voestalpine entwickelte feuerverzinkte Borstahl und die vom Unternehmen optimierte indirekte Warmumformung ermöglichen eine Leichtbauweise in neuer Dimension in Bezug auf Designfreiheit, Maßgenauigkeit und Prozesssicherheit.


Ansprechpartner

Feuerverzinktes-Stahlband

Feuerverzinktes-Stahlband

Feuerverzinkte Stahlband von voestalpine zeichnet sich durch hohe Korrosionsbeständigkeit, exzellente Verarbeitungseigenschaften und ein breites Anwendungsspektrum aus.

Portfolio

Ganz wie Sie es wünschen: Unser Portfolio reicht von superweichen bis zu höchstfesten Stahlsorten (AHSS), von Breiten bis zu 1.730 mm und Dicken von 0,5 mm bis 3,5 mm. Eines ist allen feuerverzinkten Produkten der voestalpine gemeinsam: beste Verarbeitungseigenschaften und höchstmöglicher Korrosionsschutz. Besonderheiten neben dem klassischen feuerverzinkten Stahlband (Z) sind feuerverzinktes Stahlband Galvannealed (ZF), welches in der Automobilindustrie verarbeitet wird, sowie corrender (feuerverzinktes Stahlband Zink-Magnesium).

Stahltypen

  • Weichstähle zum Kaltumformen
  • Baustähle
  • mikrolegierte Stähle
  • Bake-hardening Stähle
  • höherfeste IF-Stähle
  • Dualphasen-Stähle
  • Complexphasen-Stähle
  • TRIP-Stähle
  • presshärtende Stähle zum Warmumformen (phs-ultraform)

Oberflächen

  • Oberflächenarten von Standardoberfläche „A“ bis zu high-end Oberflächenanforderungen „C“
  • Einstellung von definierten Bandrauheiten möglich
  • Nachbehandlungen zum Schutz vor Weißrost-Bildung: verschiedenste Öle, chromfreie Passivierungen, Anti-Finger-Print-System oder Mikrophosphatierung

Unterschiedliche Verzinkungsarten 

  • Klassisches Feuerverzinktes Stahlband (Z) mit Zinkschichtdicken von Z70 bis Z600. 
  • Feuerverzinktes Stahlband Galvannealed mit Zink-Eisen-Überzug (ZF) ermöglicht Schichtdicken von ZF70 bis ZF140. 
  • corrender mit Zink-Magnesium-Aluminium (ZM) Schichtdicken von ZM90–ZM200

Feuerverzinktes Stahlband

Feuerverzinktes Stahlband

Feuerverzinkte Stahlband von voestalpine zeichnet sich durch hohe Korrosionsbeständigkeit, exzellente Verarbeitungseigenschaften und ein breites Anwendungsspektrum aus.

Ein Allrounder mit Exzellenz

Feuerverzinkte Stahlbänder der voestalpine zeichnen sich durch gute Korrosionsbeständigkeit und ein hochwertiges Erscheinungsbild, exzellente Verarbeitungseigenschaften und ein breites Anwendungsspektrum aus. Das Portfolio an Stahltypen reicht von Supertiefziehgüten bis hin zu Güten mit höchsten Festigkeiten (ahss advanced high-strength steels). Je nach Kundenbedürfnis liefert voestalpine ein umfassendes Spektrum an verfügbaren Breiten und Dicken mit einer maßgeschneiderten metallischen Beschichtung. Zusätzlich ermöglichen vielfältige Nachbehandlungen der Oberfläche eine Erweiterung des Einsatzbereiches. voestalpine überzeugt mit einzigartigen Oberflächen in Außenhautqualität bei höchstfesten Stählen und bietet dazu auch eine ZF-Beschichtung an. Die weltweit einzigen feuerverzinkten Presshärtestähle der voestalpine runden das vielfältige Spektrum ab.

Werkstoffe für die Kaltumformung

  • Weichstähle
  • Baustähle
  • Mikrolegierte Stähle
  • Bake-hardening Stähle
  • Höherfeste IF-Stähle
  • Kohle-Mangan Stähle
  • Dualphasen Stähle
  • Dualphasen Stähle high-ductility
  • Complexphasen Stähle
  • Complexphasen Stähle high-ductility

Einzelne Stahlgüten sind als verzinktes Warmband verfügbar:

  • Warmgewalzte niedrig- oder mikrolegierte Stähle
  • Warmgewalzte ferritisch-bainitische Stähle
  • Warmgewalzte Complexphasen Stähle

Werkstoffe für die Warmumformung

Für die Warmumformung sind presshärtende Stähle in unterschiedlichen Festigkeitsklassen verfügbar, die mit Zink- oder Zink-Eisen-Überzug beschichtet werden. Bestes Crashverhalten, hohe Maßhaltigkeit sowie sehr gute Fügeeignung zeichnen die aus diesen Werkstoffen gefertigten Bauteile aus.

Metallische Beschichtungen

  • Zink (Z) für Anwendungen mit durchschnittlichen Korrosionsbelastungen (galvanized)
  • Zink-Eisen (ZF) für Korrosionsschutz bei höchsten Anforderungen an die Schweißbarkeit (galvannealed)
  • Zink-Magnesium (ZM) für besten kathodischen Korrosionsschutz (corrender)

Die metallischen Beschichtungen Z und ZM sind mit normaler (N) und kleiner Zinkblume (M) erhältlich. Die Oberfläche bei Zink-Eisen-Überzug ist blumenfrei. Nach Kundenwunsch liefert voestalpine unterschiedliche Zinkauflagen je Seite (Differenzverzinkung).

Beschichtung
Dicke / mm
Breite max. / mm
Auflage
Z bzw. GI
0,45 – 4,00
1730
Z70 - Z600
ZF bzw. GA
0,45 – 2,30
1730
ZF70 - ZF140
ZM (corrender)
0,45 – 2,30
1730
ZM90 - ZM200

„Am Standort Linz fertigen wir auf fünf Feuerverzinkungsanlagen einen sehr umfangreichen Produktmix. Wir veredeln weiche bis höchstfeste Stahlsorten mit unterschiedlichen Zinkbeschichtungen und in verschiedenen Oberflächenqualitäten. Unser Team begegnet dieser Herausforderung mit großem Einsatz und Qualitätsbewusstsein täglich aufs Neue. Wir setzen auch neue Maßstäbe durch chromfreie, umweltschonende Zusatzbehandlungen, wie beispielsweise clearcover® oder multiface®.“

Maximilian Kaiser, Hauptprozessleiter Feuerverzinken

Oberflächenarten

  • Übliche Oberfläche (A)
  • Verbesserte Oberfläche (unexposed bzw. B)
  • Beste Oberfläche (exposed bzw. C) für besondere Ansprüche, wie beispielsweise voestalpine Außenhautbleche (IF-Stähle) in der Automobilindustrie, die zusätzlichen Nutzen generieren:
  • Minimale Langwelligkeit
  • Hohe Konturschärfe der Spiegelungen
  • Auch für ZM-Beschichtungen (corrender)
  • Optimale Umformbarkeit
  • Effiziente Lackierung
Ausführung für Z und ZM
Mittenrauwert Ra [µm]
Standard
0,6 – 1,9
Sonderausführung besonders glatt
max. 0,5
Sonderausführung glatt
max. 0,9
Sonderausführung halbmatt
0,7 – 1,3
Sonderausführung matt
1,3 – 1,9

Zahlreiche Zusatzbehandlungen

Nachbehandlungen der Oberfläche verbessern zusätzlich die bestehenden Produkteigenschaften im Vergleich zum bereits qualitativ hochwertigen Ausgangsmaterial und bieten Lösungen für spezielle Anwendungen:

  • Chemische Passivierung und/oder Korrosionsschutzöle zum Schutz vor Weißrostbildung – geht auch chrom(at)frei!
  • Umformhilfen in Form einer Phospha-tierung oder Passivierungsschicht (dryform®)
  • Direkte Beschichtungsfähigkeit für Emaillierstähle (direct-e®)
  • Antifinger-Print (multiface®) für die Hausgeräte- und Bauindustrie
  • Mehr lesen

Weiterverarbeitung

Feuerverzinkte Stahlbänder der voestalpine sind in vielfältigen Breiten und Längen verfügbar:

  • Breitband
  • Spaltband (längsgeteilt)
  • Tafelblech (quergeteilt)
  • Formplatine

voestalpine liefert nach der Norm EN 10346 bzw. nach VDA 239100. Gerne sind Abweichungen nach Vereinbarung möglich.


Das könnte Sie auch interessieren

Nutzfahrzeugindustrie

Nutzfahrzeugindustrie

Wirtschaftlichkeit im Fokus

Der Warenverkehr wird weltweit mehr und mehr, der Kostendruck in der Nutzfahrzeugindustrie immer größer. Die Anforderungen hinsichtlich hocheffizientem Leichtbau definieren sich in immer kürzer werdenden Abschnitten neu. Ultrahochfeste Stahlsorten und innovative Technologien sind der Schlüssel für wegweisenden Leichtbau. Im Bereich der Bauteile und Komponenten erleichtern innovative Werkstoffe von voestalpine die Funktionsintegration und senken die Kosten. voestalpine bietet ein branchenweit herausragendes Portfolio an hochwertigen hochfesten Stählen für die Kalt-, Warm- und Rollumformung sowie für Tailored Property Parts. Mit immer neuen Innovationen erweitert voestalpine die Grenzen des Möglichen im Nutzfahrzeugbau. Dabei steht neben der branchenspezifischen Verarbeitungskompetenz und Verlässlichkeit vor allem der partnerschaftliche Umgang mit den Kunden stets im Vordergrund. Das macht voestalpine für führende Hersteller in der Nutzfahrzeugindustrie zu einem beliebten Partner.

Let your ideas fly! Das ist ultralights

Vorstellungen in leichtere, festere und korrosionsbeständigere Bauteile verwandeln – das ist das Credo von ultralights by voestalpine. Das Kompetenzfeld ultralights bietet ein umfassendes Spektrum an Stählen für den Leichtbau in der Nutzfahrzeugindustrie – von Advanced High Strength Steels (ahss) für die Kaltumformung bis zu innovativen Lösungen für die Warmumformung von verzinkten presshärtenden Stählen (phs). voestalpine verschiebt mit ultralights die Grenzen des effizient machbaren in der Nutzfahrzeugindustrie.

hot-rolled drive - Warmgewalztes Stahlband

Die immer extremeren Ansprüche der Nutzfahrzeugindustrie erfordern immer innovativere Konstruktions- und Material Lösungen. Gerade im automobilen Leichtbau werden komplexere Bauteilgeometrien nur durch maximierte Umformbarkeit der Werkstoffe möglich. Für diese Anforderungen hat voestalpine eine breite Palette an hochfesten Warmbandstählen entwickelt. Das Ergebnis sind Materialien, die hohe Festigkeit und beste Kaltumformbarkeit vereinen. Mit ihren über die Norm weit hinaus gehenden Verarbeitungseigenschaften bringen „hot-rolled drive“Stähle zudem wirtschaftliche Vorteile.

durostat® – mit Härte gegen Verschleiß

Mit durostat® hat voestalpine ein Stahlsortiment entwickelt, das sich hervorragend für die Anforderungen der Nutzfahrzeugindustrie eignet. Die in Baumschinen bewährte Leistungsfähigkeit von durostat® lässt sich dank des enorm hohen Verschleißwiderstands auf viele Anwendungen in Nutzfahrzeugen übertragen. Durch die Vielseitigkeit der Einsatzmöglichkeiten können Bauteile für härteste mechanische Beanspruchungen optimiert werden.

Wer ist Stella?

Stella ist die nachhaltige Zukunft der Automobilindustrie. Von der Zusammenarbeit mit regionalen Zulieferern über die konsequente Vermeidung von konfliktbehafteten Rohstoffen und Kinder-, Zwangs- oder Pflichtarbeit, der Einsparung von Gewicht bei gleichbleibender Produktlanglebigkeit, bis zum Recycling von alten Bauteilen sind Ethik und Nachhaltigkeit für voestalpine von besonderer Bedeutung.  Stella ist die darauf gegründete Vision einer Zukunft, in der Mobilität und Umwelt keinen Widerspruch mehr bilden.

Ready for a new Xperience?

Mit dem ahss high-ductility Complexphasen-Stahl CP1400HD definiert voestalpine die Grenzen des Machbaren im automobilen Leichtbau neu. Als weltweit erster Kaltumformstahl erreicht der CP1400HD die Festigkeitsklasse von 1400 MPa, und das bei hervorragender Umformbarkeit und Leichtigkeit. Das ist Kaltumformung Next Level.


Das könnte Sie auch interessieren


Automobilzulieferindustrie

Automobilzulieferindustrie


Automobilindustrie

Automobilindustrie

Auf der Suche nach dem automobilen Leichtbau von morgen?

Die Automobilindustrie befindet sich in einem noch nie da gewesenen Wandel. Technologieentwicklungen schreiten in einem enormen Tempo voran. Die Ansprüche hinsichtlich Effizienz und Sicherheit sind enorm und definieren sich in immer kürzer werdenden Abschnitten völlig neu. Wer in diesem hoch innovativen Umfeld glaubt, dass Lösungen von heute auch noch morgen gelten müssen, wird von der Konkurrenz eines Besseren belehrt. voestalpine arbeitet schon heute an den Lösungen von morgen. Ob für crashrelevante Sicherheitsteile, Außenhaut mit höchsten Oberflächenanforderungen oder Chassisbauteile – voestalpine liefert für jede Anforderung der Automobil- und Automobilzulieferindustrie die beste Lösung. Deshalb vertrauen führende OEMs und Automobilzulieferer auf voestalpine.

Let your ideas fly! Das ist ultralights

Vorstellungen in leichtere, festere und korrosionsbeständigere Bauteile verwandeln – das ist das Credo von ultralights by voestalpine. Das Kompetenzfeld ultralights bietet ein umfassendes Spektrum an Stählen für den automobilen Leichtbau, von Advanced High Strength Steels (ahss) für die Kaltumformung bis zu innovativen Lösungen für die Warmumformung durch verzinkten presshärtenden Stählen (phs). voestalpine verschiebt mit ultralights die Grenzen des effizient Machbar in der Automobilindustrie.

Leicht UND crashsicher!

Gewichtseinsparung ist ein zentrales Ziel der Automobilindustrie. Weniger Gewicht bringt Vorteile für Leistung und Effizienz. Aber heißt weniger Gewicht nicht auch weniger Stabilität? Nein, wie die Ergebnisse im voestalpine Crash-Simulator beweisen. Hier werden die hochfesten und innovativen Karosseriestähle von voestalpine bis an die Belastungsgrenzen geprüft und ihr Einsatz für anspruchsvolle Anwendungen auch im Extremfall abgesichert. Die Ergebnisse sprechen für sich: die Messwerte für Faltbeuleignung und Energieabsorption sind trotz des geringen Gewichts hervorragend.

Wer ist Stella?

Stella Sustainable ist das Testimonial für die nachhaltige Zukunft der Automobilindustrie. Die gesamtheitliche unternehmerische Verantwortung (CSR) ist für voestalpine von besonderer Bedeutung.  Dies beinhaltet neben Klimaschutz, Stahlerzeugung in der Zukunft, einer ökologischen Logistik und transparenten Lieferkette noch viele andere Themen.  Because we care. Stella ist die darauf gegründete Vision einer Zukunft, in der Mobilität und Umwelt keinen Widerspruch bilden.

Ready for a new Xperience?

Mit dem ahss high-ductility Complexphasen-Stahl CP1400HD setzt voestalpine weltweit neue Maßstäbe im automobilen Leichtbau. Beeindruckende Umformbarkeit und Leichtigkeit bei einer Festigkeitsklasse von 1400 MPa. Das ist Kaltumformung Next Level.

Elektroband für den nötigen Antrieb

Neben Leichtbau und Sicherheit gewinnt vor allem der Bedarf an hocheffizienten Elektrobändern für Rotor- und Statorbleche im Antriebsstrang in der Entwicklung der Elektromobilität an Stellenwert. Auch in einem konventionellen Auto sind bereits über 100 Elektromotoren verbaut. Die neuen Antriebsmotoren stellen die Industrie dagegen vor völlig neue Herausforderungen. isovac®, das Elektroband von voestalpine, stellt sich den Herausforderungen mit höchster Energieeffizienz.


Das könnte Sie auch interessieren