voestalpine phs-directform®

Der Pionier für verzinkte, in direkter Warmumformung pressgehärtete Stahlbauteile

Die von voestalpine entwickelte Neuheit im automobilen Leichtbau ermöglicht die direkte Warmumformung von presshärtendem Bandstahl mit Zinkbeschichtung zu hoch korrosionsbeständigen Bauteilen.

phs-directform® ist die fertigungstechnisch einfache, sichere Lösung für komplexe Bauteile und überzeugt mit hoher Wirtschaftlichkeit selbst bei geringen Stückzahlen. Das Material ist für die Umformung an bestehenden, adaptierten Direkt-Warmumformanlagen geeignet. Die ausgezeichnete Festigkeit, Fügeeignung und der hervorragende Korrosionsschutz empfehlen phs-directform® für sicherheits-/crashrelevante Struktur- und Karosseriebauteile.

EN 10338 bzw. EN 10346
VDA 239-100
voestalpine Sondergüte
--phs-directform 2000
--phs-directform 1500
phs-directform® presshärtender Stahl Einsatzbereiche

Vorteile phs-directform® im Detail:

  • Exzellenter kathodischer Korrosionsschutz
  • Presshärtender Stahl – perfekt für automobilen Leichtbau
  • Wirtschaftliche Fertigung
  • Einfache Prozessschritte
  • Weniger Materialeinsatz
  • Gute Crash-Performance (Duktilität)
  • Festigkeiten von 1.500 bis 2.000 MPa
  • Sehr gute Verarbeitbarkeit und Lackierbarkeit
  • Für Tailored-Property Parts geeignet
  • Standardmäßiger Transport-Korrosionsschutz

Die Neuheit für komplexe Bauteile aus presshärtendem Stahl

Die Platinen werden auf ca. 900 °C erhitzt. Es folgt eine innovative kontaktlose Vorkühlung mit Luft auf unter 550 °C zur Unterbindung von Mikrorissen. Bei der nachfolgenden Umformung werden die Platinen auf Endgeometrie gebracht und gehärtet. Es können auch Tailored-Property Parts aus lasergeschweißten Platinen gefertigt werden.

Der Clip für Überblick auf einen Klick:

phs-directform® presshärtender Stahl Einsatzbereiche

Eine neue Ära in der automobilen Leichtbau-Serienfertigung

Die Serienfertigung von phs-directform®-Bauteilen geschieht aktuell auf der voestalpine-Anlage in Schwäbisch Gmünd. Wir laden Sie ein, überzeugen Sie sich selbst von den fertigungstechnischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten. Gern fertigen wir auch Prototypen für Sie. Kontaktieren Sie Ihren voestalpine-Betreuer oder die phs-directform®-Ansprechpartner.