• voestalpine Geschäftsentwicklung 2017/18
  • Social Media @ voestalpine
    Social Media ist im voestalpine-Konzern ein zentrales Kommunikationsinstrument, um die Themen und Geschichten rund um das Unternehmen greifbarer zu machen und weitere Zielgruppen zu erreichen.

Presseaussendungen & Medieninfo voestalpine

  • 16. Dezember 2014

    Weltmarktführer voestalpine kauft Bahnkompetenzzentrum in Australien

    Der voestalpine-Konzern baut seine globale Führungsposition im Bereich Bahninfrastruktur weiter aus und erwirbt das australische Unternehmen Bathurst Rail Fabrication Center (BRFC). Der Spezialist für hochqualitative geschweißte Schienen, Weichen und Gleiskomponenten beschäftigt rund 60 Mitarbeiter und erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von rund 34 Millionen Euro. Mit einem Weichen- und Schienenschweißwerk ist BRFC das zentrale Eisenbahnkompetenzzentrum für Sydney Trains, das wiederum einen Großteil des Bahnnetzes des australischen Bundesstaates Neusüdwales betreibt.

  • 5. November 2014

    voestalpine mit Ergebnissprung im ersten Halbjahr

    Trotz anhaltend herausfordernder Konjunkturlage zeigte der voestalpine-Konzern im 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2014/15 (1. April bis 30. September 2014) eine weitgehend solide Entwicklung. Das Geschäftsjahr startete mit optimistischen Konjunkturvorgaben für die reifen Volkswirtschaften und eher gemischten Erwartungen für die Emerging Marktes. Im Verlauf der ersten sechs Monate kühlte allerdings die globale Konjunkturentwicklung mit Ausnahme Nordamerikas und Chinas gemessen an diesen Erwartungen generell ab. „In Anbetracht eines wieder zunehmend herausfordernden Umfeldes verlief die Entwicklung der voestalpine-Gruppe in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres dennoch auf sehr ansprechendem Niveau“, so Dr. Wolfgang Eder, Vorstandsvorsitzender des voestalpine-Konzerns. Ein wesentlicher Grund dafür ist die breite geografische und branchenmäßige Aufstellung des Konzerns. Erfolgsgarant ist dabei die konsequente strategische Ausrichtung auf die globale Qualitäts- und Technologieführerschaft bei anspruchsvollen Nischenprodukten und der Fokus auf die konsequente Verlängerung der Wertschöpfungskette in allen Geschäftsbereichen.

  • 4. November 2014

    voestalpine-Lehrlinge mit Nerven aus Stahl beim Konzernlehrlingstag

    340 Lehrlinge aus Österreich und Deutschland treffen sich am 4. November in der Linzer Konzernzentrale zum bereits zweiten voestalpine Konzernlehrlingstag. Dieser bietet den künftigen Fachkräften neben einem abwechslungsreichen Programm die Möglichkeit, sich schon in jungen Jahren innerhalb der voestalpine-Gruppe mit Kollegen anderer Standorte zu vernetzen und die Identifikation mit dem Konzern zu stärken. Die voestalpine investiert rund 70.000 Euro pro Lehrling und ist für ihre Top-Ausbildung bekannt – erst kürzlich holte Oliver Anibas als bester Jungfacharbeiter Europas Gold für den Technologie- und Industriegüterkonzern.

Weitere Presseaussendungen