• voestalpine Geschäftsentwicklung 2017/18
  • Social Media @ voestalpine
    Social Media ist im voestalpine-Konzern ein zentrales Kommunikationsinstrument, um die Themen und Geschichten rund um das Unternehmen greifbarer zu machen und weitere Zielgruppen zu erreichen.

Presseaussendungen & Medieninfo voestalpine

  • 12. Juli 2018

    Reaktion der voestalpine AG auf die heutige Aussendung des deutschen Bundeskartellamtes zum „Edelstahl-Kartell“

    In Bezug auf die heutige Pressemitteilung des Bundeskartellamtes zum „Edelstahl-Kartell“ bestätigt die voestalpine AG, in das dargelegte Verfahren involviert gewesen zu sein. Die Ermittlungen des Bundeskartellamtes hierzu waren bereits im November 2015 infolge von Durchsuchungen des Bundeskartellamtes bei Wettbewerbern öffentlich geworden. Ausgelöst wurde das Verfahren des Bundeskartellamtes durch einen Kronzeugenantrag der voestalpine AG. Als Kronzeuge wurde gegen den voestalpine-Konzern kein Bußgeld verhängt.

  • 4. Juli 2018

    voestalpine Hauptversammlung beschließt 1,40 Euro Dividende

    Die voestalpine AG hat das Geschäftsjahr 2017/18 mit neuen Rekordwerten bei Umsatz und Ergebnis abgeschlossen. Damit bestätigt der Technologie- und Industriegüterkonzern einmal mehr seine hohe Ertragsattraktivität. Im Rahmen der 26. ordentlichen Hauptversammlung wurde heute für 2017/18 eine Dividende von 1,40 Euro je (dividendenberechtigter) Aktie beschlossen. Die Hauptversammlung folgte damit einem entsprechenden Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat. Nach 1,10 Euro im Vorjahr bedeutet der aktuelle Wert eine Erhöhung um nicht weniger als 27,3 Prozent. Das Unternehmen zahlt damit bereits das sechste Jahr in Folge steigende Gewinnanteile an seine Aktionäre aus. Die Dividende gelangt ab 16. Juli 2018 zur Überweisung (Ex-Dividendentag: 12. Juli 2018).

  • 28. Juni 2018

    voestalpine-Unternehmen Uddeholms AB feiert 350 Jahre Innovation am Standort Hagfors, Schweden

    Im Jahr 1668 als familiäres Hammerwerk im südschwedischen Värmland gegründet, ist Uddeholms AB heute weltweiter Marktführer bei der Herstellung von Spezialstählen für den Werkzeugbau. Mit Vertriebsstandorten und -partnern in über 90 Ländern beliefert das Unternehmen ausgehend von Hagfors die globale Automobil-, Maschinenbau- und Konsumgüterindustrie mit anspruchsvollsten Werkstoffqualitäten. Uddeholms AB beschäftigt an seinem Hauptsitz 900 Mitarbeiter und erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 305 Millionen Euro. In den letzten zehn Jahren wurden vor Ort über 130 Millionen Euro investiert – forcierter Technologieausbau in den Bereichen Digitalisierung sowie Metallpulverproduktion für den 3D-Druck sichern den Traditionsstandort auch in Zukunft ab.             

Weitere Presseaussendungen