• voestalpine ist Partner der Formel E
    Mehr erfahren
  • voestalpine Geschäftsentwicklung zum 1. Halbjahr 2018/19
  • Social Media @ voestalpine
    Social Media ist im voestalpine-Konzern ein zentrales Kommunikationsinstrument, um die Themen und Geschichten rund um das Unternehmen greifbarer zu machen und weitere Zielgruppen zu erreichen.

Presseaussendungen & Medieninfo voestalpine

  • voestalpine aerospace Triebwerksscheiben

    5. Dezember 2016

    voestalpine investiert 40 Millionen EUR in das Wachstumssegment Luftfahrt

    Als einer der zentralen strategischen Wachstumsbereiche hat die Luftfahrt für die voestalpine in den kommenden Jahren hohe Priorität. Der konzernweite Umsatz in diesem technologisch herausfordernden Kundensegment soll mittelfristig von aktuell 300 auf rund 500 Millionen Euro gesteigert werden. Um diesem Wachstum – im wahrsten Sinne des Wortes – weitere Schubkraft zu verleihen, investiert die voestalpine in den beiden kommenden Jahren bei ihrer Konzerngesellschaft Böhler Edelstahl GmbH & Co KG am Standort Kapfenberg über 40 Millionen Euro in eine neue Hightech-Schnellschmiedelinie. Die hochmoderne Anlage, die bereits 2018 in Betrieb gehen soll, wird in erster Linie Schmiedeteile als Vormaterial für höchstbelastbare Flugzeugkomponenten, etwa Triebwerksteile herstellen, aber auch Basiswerkstücke für anspruchsvolle Produkte der Öl- und Gasindustrie.

  • voestalpine Mexiko Heckmittelstück

    22. November 2016

    600-Millionen-USD-Auftrag als Basis für neues voestalpine-Werk in Mexiko

    Die Internationalisierung der voestalpine als Technologiepartner der Automobilindustrie geht mit einer Fortsetzung der Expansion im NAFTA-Raum – aber auch in Europa und Asien – in die nächste Runde. Ausschlaggebend dafür ist ein knapp 600-Millionen-USD schwerer Automotive-Auftrag, den der Konzern zuletzt mit einem Premiumhersteller abschließen konnte. Für dessen Umsetzung werden nun über 30 Millionen Euro in den Auf- bzw. Ausbau von Standorten in Mexiko, Deutschland, Rumänien sowie China investiert und damit 165 neue Arbeitsplätze geschaffen. Der Großteil der Investitionssumme fließt in den boomenden Automotive-Markt Mexikos, wo in Aguascalientes eine neue Komponenten-Fertigung entsteht. Insgesamt werden die in den neuen bzw. erweiterten voestalpine-Standorten produzierten Automobilteile künftig in über einer Million Autos verbaut.

  • voestalpine Linz Gasometer

    9. November 2016

    voestalpine steigert Ergebnis im 2. Geschäftsquartal – Halbjahresvergleich durch Einmaleffekte im Vorjahr geprägt

    Der voestalpine-Konzern konnte sein Ergebnis im zweiten Quartal 2016/17 gegenüber dem ersten Quartal deutlich steigern (EBITDA + 11,1 %, EBIT + 20,1 %). Maßgeblich dafür war die Entwicklung der Steel Division, welche in den vergangenen Monaten aufgrund von Preissteigerungen eine markante Ausweitung ihrer Ergebnisse verbuchen konnte.

Weitere Presseaussendungen