voestalpine phs-uncoated

Unbeschichtete Warmumformstähle für pressgehärtete Bauteile

Die phs-uncoated Stähle der voestalpine überzeugen mit ausgezeichneten Material- und Verarbeitungseigenschaften und sind im automobilen Leichtbau eine effiziente und flexibel einsetzbare Lösung für sicherheitsrelevante pressgehärtete Bauteile, bei denen die Korrosionsbelastung gering ist.

phs-uncoated Stähle werden gerne auch in Form von geschweißten Platinen, sogenannten Tailor-Welded-Blanks (TWB) oder in Form von Tailor-Rolled-Blanks (TRB), eingesetzt.

Ein neuer Supertrumpf: phs-uncoated 2000

Der presshärtende Warmumformstahl phs-uncoated 2000 setzt einen neuen Meilenstein, besonders in Fahrzeugbereichen, bei denen im Crashfall eine sehr hohe Energieabsorption bei geringster Verformung stattfinden soll. Beispiele sind der Schutz der Fahrgastzelle oder zukunftsweisende leichte und sichere Batterieboxen in Elektrofahrzeugen.

Die Stahlgüte phs-uncoated 2000 weist Zugfestigkeiten über 1800 MPa im gehärteten Zustand auf und kann im indirekten wie im direkten Warmumformungsprozess verarbeitet werden. Beide Prozessrouten gewährleisten eine hohe Maßgenauigkeit der Bauteile. Zudem verfügt phs-uncoated 2000 im indirekten Prozess über eine gute Kaltumformbarkeit im ungehärteten Zustand. Ein weiterer Trumpf ist die sehr gute Fügeeignung, weshalb Widerstandspunktschweißen problemlos möglich ist. 

Zugfestigkeiten über 1300 MPa: 

phs-uncoated 1500

Die Stahlgüte phs-uncoated 1500 von voestalpine bietet im gehärteten Zustand Zugfestigkeiten von 1350-1600 MPa. Die Zugfestigkeit des ungehärteten Stahlbands beträgt ca. 550 MPa und stellt damit eine hohe Designfreiheit bei der Kaltumformung im indirekten Prozess sicher.

Unbeschichtete Warmumformstähle für pressgehärtete Bauteile
Kennwerte im Auslieferzustand
Kennwert
phs-uncoated 2000 CR
Dehngrenze Rp0.2 [MPa]
300-500
Zugfestigkeit Rm [MPa]
450-650
Bruchdehnung A80 [%]
≥ 17
Kennwerte im Auslieferzustand
Kennwert
phs-uncoated 2000 HR
Dehngrenze Rp0.2 [MPa]
≥ 320
Zugfestigkeit Rm [MPa]
550 – 850
Bruchdehnung A80 [%]
≥ 10
Typische Kennwerte im gehärteten Zustand

phs-uncoated 2000 CR/HR
Kennwert
gehärtet
gehärtet + BH*
Dehngrenze Rp0.2 [MPa]
12001400
Zugfestigkeit Rm [MPa]19001850
Bruchdehnung A80 [%]
66
Biegewinkel bei 1,0 mm
4550
*Steigerung der Streckgrenze durch Lackeinbrennen (Bake-Hardening-Effekt)

Vielfach einsetzbar

phs-uncoated Stähle werden gerne auch in Form von geschweißten Platinen, sogenannten Tailor-Welded-Blanks (TWB) oder in Form von Tailor-Rolled-Blanks (TRB), eingesetzt. Deshalb erhalten Sie phs-uncoated 2000 als Breitband, Spaltband, Platinen oder als Tailor-Welded-Blanks in Kombination mit anderen Stahlsorten bzw. unterschiedlichen Dicken. Tailored-Heating und Tailored-Cooling Technologien beim Presshärten sind ebenfalls anwendbar.

Musterbauteil phs-uncoated

Die Vorteile im Überblick

  • Bestes Crashverhalten
  • Sehr gute Fügeeignung
  • Bauteile auch als Tailored-Property-Parts (TPP) realisierbar
EN 10338 bzw. EN 10346 VDA 239-100 voestalpine Sondergüte 
--phs-uncoated 1500
--phs-uncoated 2000