Top bei hochfesten Stählen für die Außenhaut

Höchste Oberflächenqualität, perfekte Kaltumformung, eine hohe Beulfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit sind die Kriterien im automobilen Leichtbau für Außenhaut-Stähle. Die voestalpine ahss Stähle erfüllen diese und gehen noch weiter. Sie stehen als feuerverzinktes und elektrolytisch verzinktes Stahlband zur Verfügung.

Reduktion der Stahldicke

Mit ahss Dualphasen-Stählen von voestalpine kann eine weitere Dickenreduktion bei gleichbleibender Beulfestigkeit erzielt werden. Das Diagramm zeigt Bake-Hardening Stähle mit Mindeststreckgrenzen von 180, 210, 240, 270 MPa im Vergleich zum Dualphasen-Stahl CR330Y590T-DH. 

Ideal für füllerfreie Lackiersysteme.

Neue füllerfreie Lackiersysteme verlangen höchste Oberflächenqualität bei feuerverzinkten Außenhaut-Stählen. Durch die reduzierten Lackschichten bzw. dünneren Schichtdicken können selbst kleinste Zinkpartikel und Imperfektionen in der Stahloberfläche das Lackierergebnis beeinträchtigen. Durch optimierte Prozesse in der Stahlband-Erzeugung gewährleistet die voestalpine ein Qualitätslevel, das auch bei den neuen Lacksystemen eine gleichmäßige Oberflächenqualität und ein ausgezeichnetes Erscheinungsbild sichert. Bei Bedarf stehen die Stähle auch in texplus® Oberflächenqualität zur Verfügung. Hier ist die Langwelligkeit (Wsa-Wert) auch nach der Umformung und Lackierung auf ein einzigartiges Minimum reduziert.

Benchmark der Branche

Mit den ahss Dualphasen-Stählen, ahss Complexphasen-Stählen und der hochqualitativen Zinkbeschichtung bietet die voestalpine ein Portfolio in einzigartiger Oberflächenqualität, das die anspruchsvollsten Anforderungen erfüllt. voestalpine ist bei Außenhaut einfach – top.