Zurück zur Übersicht

Ad-Hoc Meldung zum 1. Quartal GJ 2015/16

5. August 2015 | 

voestalpine aufgrund von Sondereffekten aus Konsolidierungsänderungen mit Ergebnissprung im ersten Geschäftsquartal 2015/16, auch operative Ergebnisse (bereinigt um Sondereffekte) weiter gesteigert

Betreff: Hinweisbekanntmachung - Zwischenbericht über das 1. Quartal GJ 2015/16 der voestalpine AG zum Stichtag 30. Juni 2015

In einem global uneinheitlichen ökonomischen Umfeld mit moderatem Wachstum in Europa, anhaltend guter Nachfrage in Nordamerika, regional uneinheitlicher Konjunkturentwicklung in Asien und Brasilien weiterhin im Abwärtstrend, kann die voestalpine im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2015/16 auf operativer Ebene alle Ergebniskategorien im Jahresvergleich teils deutlich ausweiten. Dieses Ergebnis ist von positiven Entwicklungen in allen vier Divisionen getragen, wobei die Steel Division die größte relative Ergebnissteigerung verzeichnen konnte. Auch die Special Steel Division weitete ihre Ergebnisse deutlich aus, wohingegen die Divisionen Metal Forming und Metal Engineering ihre guten Ergebnisse des Vorjahres nur mehr leicht bzw. marginal weiter steigern konnten.

Vor diesem Hintergrund ist für den voestalpine-Konzern auch nach Abschluss des 1. Quartals im Geschäftsjahr 2015/16 gegenüber dem Vorjahr unverändert eine weitere Verbesserung sowohl des operativen Ergebnisses (EBITDA) als auch des Betriebsergebnisses (EBIT) – jeweils vor außerordentlichen Effekten bzw. Konsolidierungsveränderungen – zu erwarten.

Die nach IFRS berichteten Ergebnis-Kennziffern des ersten Geschäftsquartals 2015/16 sind unabhängig von der weiter verbesserten operativen Entwicklung zusätzlich durch Konsolidierungsumstellungen bei zwei Gesellschaften deutlich positiv beeinflusst. In den einzelnen Ergebniskategorien ergeben sich im Berichtsquartal durch diese Neubewertungen auf Basis der zugrunde zulegenden Zeitwerte abzüglich der Abschreibungen der stillen Reserven folgende positive Sondereffekte: EBITDA: +137,6 Mio. EUR; EBIT und Ergebnis vor Steuern: +131,5 Mio. EUR; Ergebnis nach Steuern: +137,7 Mio. EUR.

voestalpine-Konzern in Zahlen

(gem. IFRS;
in Mio. EUR)
1Q GJ 2014/15
01.04.14 - 30.06.2014
1Q GJ 2015/16
01.04.15 - 31.06.2015
Veränderung
in %
Umsatz 2.826,7 3.001,7 +6,2
EBITDA 363,7 526,7 +44,8
EBITDA-Marge in % 12,9 17,5  
EBIT 218,4 368,5 +68,7
EBIT-Marge in % 7,7 12,3  
Ergebnis vor Steuern 192,9 328,8 +70,5
Ergebnis nach Steuern* 150,0 289,4 +92,9
Gewinn je Aktie 0,75 1,61  +114,7
Gearing Ratio in % 44,7 53,6  

*Vor Abzug von nicht beherrschenden Anteilen und Hybridkapitalzinsen

Die um die Sondereffekte bereinigten Ergebnisse stellen sich dar wie folgt:

(gem. IFRS;
in Mio. EUR)
1Q GJ 2014/15
01.04.14 - 31.06.2014

BEREINIGT
1Q GJ 2015/16
01.04.15 - 31.06.2015

BEREINIGT
Veränderung
in %
EBITDA 363,7 389,1 +7,0
EBITDA-Marge in % 12,9 13,0  
EBIT 218,4 237,0 +8,5
EBIT-Marge in % 7,7 7,9  
Ergebnis vor Steuern 192,9 197,3 +2,3
Ergebnis nach Steuern* 150,0 151,7 +1,1
Gewinn je Aktie 0,75 0,77  +2,3

*Vor Abzug von nicht beherrschenden Anteilen und Hybridkapitalzinsen