Fürsorge für die Menschen in unserem Umfeld.

Durch unser globales Handeln im Zusammenspiel mit verschiedenen Stakeholdern fühlen wir uns dafür verantwortlich, einen positiven Beitrag zur Gesellschaft zu leisten, insbesondere in Bezug auf aktuelle und potenzielle Mitarbeiter:innen, Gemeinden und andere Interessengruppen entlang unserer Wertschöpfungskette. In diesem Zusammenhang haben wir uns zum Ziel gesetzt, unser soziales Engagement zu erhöhen, Führungskräfte zu schulen, individuelle Arbeitszeitmodelle zu fördern und unsere weibliche Belegschaft zu stärken. In diesem Sinne konzentrieren wir uns auf vier spezifische Handlungsfelder, um soziale Auswirkungen zu erzielen: flexible Arbeitsmodelle, Einflussnahme auf das gesellschaftliche Umfeld, Förderung von weiblichen Führungskräften sowie persönliches Wachstum & Entwicklung.

social impact

unsere Handlungsfelder

Wir möchten alle unsere Mitarbeiter:innen unterstützen und ihnen die Möglichkeit geben, persönlich und professionell zu wachsen. Sowohl im Onboarding, in der Karriereentwicklung, bei Beförderung bzw. in allgemein herausfordernden Zeiten bieten wir unterschiedliche Mentoring-Programme an. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter:innen im Bereich sozialer und professioneller Entwicklung und geben ihnen Werkzeuge und Know-how an die Hand, um bestmöglich und erfolgreich mit Veränderungen umgehen zu können. Um derartige Initiativen zu bündeln, wird aktuell ein globales Mentoringprogramm in der Division ausgerollt, das bestehende Mentoringformate unserer Tochtergesellschaften integriert.

Wir sehen die Vielfalt in unserem Unternehmen nicht nur als Chance, sondern als entscheidende Grundlage für mehr Kompetenz und Leistung durch heterogene Teams. In dieser Hinsicht legen wir als globales Unternehmen in einer von Männern dominierten Branche einen starken Fokus auf die Förderung von Frauen. Um Frauen auf ihrem Weg in Führungspositionen zu unterstützen, haben wir ein umfassendes Programm entwickelt, das derzeit weltweit in der HPM-Division eingeführt wird und verschiedene Instrumente wie interne Unternehmensplattformen, Analysen, Coaching und Kurse umfasst. Um langfristig auch andere Dimensionen von Vielfalt und Integration zu fördern, planen wir nach diesem Vorbild die Entwicklung weiterer Programme und Initiativen für unsere Mitarbeiter:innen.

Um eine positive Wirkung außerhalb der HPM zu erzielen und zu fördern, unterstützen wir lokale Gemeinschaften und Einrichtungen. Vor diesem Hintergrund tragen einige unserer Tochtergesellschaften zu langfristigen sozialen Projekten bei (z. B. Aufbau von internen ehrenamtlichen Trainer:innen für ein Schulungsprogramm zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Brasilien). Um hier aktiv weitere Tätigkeiten zu stärken und aufzubauen, werden wir bis Ende des Jahres ein geeignetes Konzept zur Sicherstellung eines hohen Impacts durch globale Aktivitäten entwickeln.

In Zeiten von “New Work” wollen wir bei HPM unseren Mitarbeiter:innen die Möglichkeit geben, Beruf und Privatleben bestmöglich zu vereinbaren. Damit persönliche Ziele (z.B. Familienplanung) und berufliche Entwicklung gleichzeitig erreicht werden können, wollen wir flexiblere Bedingungen anbieten und flexible Arbeitsmodelle für unsere Arbeiter:innen und Angestellte etablieren. Dies wird durch eine verstärkte weltweite Einführung von Gleitzeit- und anderen Schichtmodellen erreicht.

Mehr über unsere inSPire Schwerpunktthemen erfahren:

Please use a browser that is not outdated.

You are using an outdated web browser.

Errors may occur when using the website.