Navigation überspringen

voestalpine Turnout Technology Zeltweg GmbH

 

Die voestalpine Turnout Technology Zeltweg GmbH (vormals voestalpine Weichensysteme GmbH), eine Tochtergesellschaft der voestalpine Railway Systems GmbH, ist führender Systempartner im Weichenbereich.

Die voestalpine Turnout Technology Zeltweg GmbH entwickelt und produziert Vignolweichen, Gleisverbindungen, Kreuzungsweichen, Kreuzungen und komplette Layouts etc. entsprechend internationalen Standards oder speziellen Kundenanforderungen, in allen verfügbaren Schienenprofilen und geforderten Spurweiten.

Innovative Antriebs-, Verschluss & Überwachungseinrichtungen, Diagnosesysteme für ortsfeste Anlagen und rollendes Material sowie ein vielschichtiges Serviceangebot komplettieren das Produktportfolio der voestalpine Turnout Technology Zeltweg GmbH. Namhafte Referenzen im Hochgeschwindigkeits-, Schwerlast- und Nahverkehrsbereich auf der ganzen Welt unterstreichen die umfassende Kompetenz unseres Unternehmens.

Mehr als 60 Produktions- und Vertriebszentren auf der ganzen Welt garantieren bestes Know-How über lokale Anforderungen und Kundenbedürfnisse und ermöglichen es uns maßgeschneiderte und Mehrwert schaffende Produkte und Services zu liefern. Dadurch sind unsere Kunden mit uns einen Schritt voraus.

  • Aus der 1851 von Graf Hugo Henckel von Donnersmarck gegründeten "Hugo-Hütte" entwickelte sich durch konsequente, innovative Beschäftigung mit dem Thema Bahn das heute weltweit bedeutendste Unternehmen im Bereich von Weichensystemen - die voestalpine VAE. Weltweit vertrauen Partner diesem fundierten Know-how, wenn Weichensysteme für höchste Geschwindigkeiten, höchste Achslasten oder höchste Zugfrequenzen gefordert sind und komplexe Anforderungen nach individuellen Lösungen verlangen:

    1851: Gründung des Unternehmens
    1866: Start der industriellen Weichenherstellung
    1953: Aufnahme von Exportaktivitäten
    1980: Patentierung der Manganverschweißung
    1988: Markteinführung der beweglichen Herzstücke
    1989: Trennung von der damaligen VOEST-ALPINE
    1990: Start der Internationalisierung
    1992 – 1994: Privatisierung der VAE
    1998: Erfolgreiche Verteidigung gegen unfreundliche Übernahme
    2000: Plug-and-Play Weiche
    2002: Start der industriellen HYTRONICS-Fertigung
    2003: Neue Eigentümer, 100 % voestalpine
    2011: Aufsplittung der VAE Eisenbahnsysteme GmbH in die neugegründete voestalpine Weichensysteme GmbH und die voestalpine HYTRONICS GmbH
    2016: 165 Jahre Standort Zeltweg und 150 Jahre Weichenfertigung

Management

Helmut KREITER

Managing Director - CEO

Markus LERCHBACHER

Managing Director - CTO / Managing Director - COO

Harald REUMÜLLER

Managing Director - CFO

Thomas STOCKER

Managing Director

Anwendungsbereiche

Ausgezeichnetes Unternehmen

EMAS Award
Klimabündnis