Die Revolution der Absetzmulde.

alform® macht vieles leichter. Das thermomechanisch (TM) gewalzte Material vereint wie kein zweites Leichtigkeit mit Stabilität. Dadurch ist es prädestiniert für unzählige Einsatzbereiche, in denen es auf hohe Belastbarkeit bei optimierter Gewichtseinsparung ankommt. Das gilt für hochtechnologische und komplexe Maschinen genauso wie für vergleichsweise einfache Container.

Absetzmulden zählen zu den meisteingesetzten Containern. So einfach ihre Aufgabe, möglichst viel Ladegut in sich aufzunehmen, auch scheinen mag, so vielseitig sind doch die Vorteile, die Absetzmulden bieten. Zeitlich und örtlich flexible Abstellbarkeit, dem Ladebedarf anpassbare Designvarianten und unkomplizierte Transportierbarkeit sind nur einige Mehrwerte, die in den unscheinbaren Containern stecken. Aus der Transportwelt sind sie einfach nicht wegzudenken.

 Diese grundlegenden Stärken hat voestalpine jetzt mit High-Tech-Material und intelligenter Konstruktion zusammengeführt. Mit skipster ist daraus eine revolutionäre Absetzmulde entstanden, die um rund 25 % leichter und bei maximaler Beladung deutlich stabiler ist als alle konventionellen Mulden.

25 % leichter

Durch die Verwendung von alform® hat skipster um rund 25 % weniger Gewicht als herkömmliche Mulden mit demselben Fassungsvolumen. Die Gewichtsreduktion ergibt sich aus der besonderen Stabilität der alform® Stähle, die eine Konstruktion mit verringerter Materialstärke ermöglicht, ohne die Stabilität der Mulde zu beeinträchtigen. Darüber hinaus ist skipster durch die Leichtigkeit und die maximale Belastbarkeit im langfristigen Einsatz kostengünstiger als konventionelle Mulden.

Maximal belastbar

Die enorme Stabilität von alform® zeigt sich vor allem bei maximaler Belastung des Materials. So bietet skipster bei maximaler Beladung eine deutlich höhere Sicherheit im Vergleich zu konventionellen Mulden. Sogar in verringerter Materialstärke hält skipster Belastungen im Grenzbereich mühelos stand. Daher kann das Volumen von skipster auch wirklich bis ans Limit genutzt werden.

Effizient

Bei der Herstellung von Absetzmulden spielt die Verarbeitbarkeit des Materials eine große Rolle. Besonders beim Schweißen und Kanten sind die besten Eigenschaften gefragt. Die Stähle der alform®-Reihe treffen diese Erwartungen perfekt. Durch das feinkörnige Gefüge wird eine exzellente Umformbarkeit gewährleistet, durch niedrige Kohlenstoffgehalte in Verbindung mit einem anlassbeständigen Werkstoffkonzept ergibt sich eine hervorragende Schweißeignung.


Material
Lastfall „hängend“

1 to/m³ hydrostatische Belastung

Lastfall „gekippt“

  1 to/m³ hydrostatische Belastung    

Container

 Gewicht


Spannung
Durchbiegung
Spannung
Durchbiegung


abs.

[MPa]

Sicherheit
[mm]
abs.

[MPa]

Sicherheit
[mm]

[kg]

S235
214
1,10
30,6

327

0,71
17,7
929

alform 700

513
1,37
48,0
444
1,60
29,8
678

Max. Werte am Beispiel einer offenen asymmetrischen 10 m³ Absetzmulde.