Corporate Blog
voestalpine AG
Erfolgsgeschichte eines Multitalents: Mike verbindet Technik und Recht

Erfolgsgeschichte eines Multitalents: Mike verbindet Technik und Recht

Mike spricht die Sprache der Techniker:innen genauso wie Jura-Deutsch und baut damit Brücken und vieles mehr. Er hat schon in Jugendjahren auf internationalen Großbaustellen Technik- und Stahlluft inhaliert und nachhaltig Gefallen daran gefunden. Heute sorgt er als Techniker und Jurist für korrekte, geprüfte und verantwortungsvolle Abläufe, damit bei uns auch weiterhin großartige Prozessanlagen entstehen und betrieben werden können.

Ein Portrait von Mike.
""
In diesem Artikel

Seit 2002 ist Mike Teil des voestalpine-Teams und baut mit seinen Fähigkeiten Bauwerke und Anlagen mit. Er arbeitet in der Steel Division an der Schnittstelle von Technik und Recht und kann mit beiden Expert:innen jeweils in ihrer Fachsprache reden und vice versa übersetzen.

 

Bereits als Jugendlicher begleitete er seinen Vater auf „Montage“ und auch auf Auslandsbaustellen, lebte im Camp mit den Familien der Bauarbeiter und lernte dort, wie Großbauwerke entstehen. Gearbeitet wurde damals unter sehr abenteuerlichen Rahmenbedingungen. Bei den zahlreichen Praktika und Ferialarbeiten wurde Mike bereits mit 16 Jahren als Schlosser und Schweißer eingesetzt. Die Abenteuerlust und die Faszination für Baustellen und Technik-Know-how ist heute wie damals ungebrochen.

voestalpine mitarbeiter mike beim telefonat im büro

Vielseitig aufgestellt

Klar, dass er eine technische Schulausbildung absolviert hat. Weiter ging es dann jedoch auf dem Weg zur Juristerei. Mit einem verschmitzten Lächeln erzählt er:

Nach Absolvierung des Jus-Studiums wollte ich die Bereiche Technik und Recht kombinieren und habe mich bei meiner Wunschfirma voestalpine beworben. Der Plan ist aufgegangen.

Mike K.
Leitung Behördenmanagement

Proaktiv kommunizieren

Beworben hat er sich damals selbstinitiativ und wir haben das Multitalent rasch bei uns integriert. Heute ist Mike Leiter der Abteilung Behördenmanagement und unter anderem dafür verantwortlich, dass unsere Betriebsanlagen und Bauten an den Standorten Linz, Steyrling und Traisen rechtskonform errichtet und betrieben werden. Das Team mit sieben Personen kennt die verschiedensten Behörden- und Gesetzestexte zu den Themen Luft, Lärm, Erschütterung, Abfall und vielen andern sehr genau.

Die nötigen sicheren Prozesse koordiniert er intern mit etwa 70 Prozessverantwortlichen und annähernd 50 Fachexpert:innen. Über die Verantwortung sagt er:

Die Kommunikation mit Behörden erfolgt zentral durch uns und wir sind auch verantwortlich dafür, dass die Betriebsanlagen zum richtigen Zeitpunkt über die erforderlichen behördlichen Genehmigungen verfügen.

Mike K.
Leitung Behördenmanagement
0
Bescheide
0
Auflagen
0
Verfahren jährlich

Auf Augenhöhe kalkuliert

Alleine für das Österreichs größtes Klimaschutzprogramm greentec steel, werden mehr als 100 Behördenprojekte termingerecht abgewickelt. Mike und sein Team planen daher die Kapazitäten der Behörden in ihr Zeitmanagement ein, denn Genehmigungsverfahren zu verschieben, bringt bei uns einiges durcheinander und kostet enorm.

#OurFavoriteThings – Das begeistert Mike:

  • Respekt
  • Ehrlichkeit
  • Transparenz

Genau und selbstverantwortlich

Für seinen anspruchsvollen Job braucht er sein gutes technisches und rechtliches Verständnis, analytisches Denken und ein genaues Zeitmanagement. Er mag es, wenn jeder Arbeitstag anders ist, seine Arbeit geschätzt wird und er die Zukunft des Unternehmens mitgestalten kann. Dass er eigenverantwortlich arbeiten und dabei über den Tellerrand hinausschauen kann, hebt er besonders hervor. Was sagt er über seinen Arbeitsalltag?

 

Stressig, herausfordernd und am Ende des Tages wundere ich mich oft, was man mit so einem kleinen Team alles schaffen kann.

Mike K.
Leitung Behördenmanagement

Wenn jemand kurzfristig eine Auszeit braucht, springt ein Teammitglied ein und arbeitet transparent, flexibel und zielorientiert dort weiter. „Schließlich wollen wir alle zur richtigen Zeit den Elektrolichtbogenofen eröffnen“, bringt es Mike auf den Punkt. Dieser Zusammenhalt macht Kolleg:innen eben zu voestalpine-Kolleg:innen – fast wie Familie.

Sei du selbst!

Jungen Menschen rät er, die eigenen Werte und Interessen gut zu kennen und mit jenen des Unternehmens abzugleichen. Ehrlich zu sich und zum Umfeld sein, gibt Energie für das Wichtige.

 

Imagekampagne #OurFavoriteThings

Energie, greentec steel, Ausbildung, Nachhaltigkeit und Innovation – und vor allem die Menschen: Das steht im Zentrum unserer neuen Markenkampagne. Weg vom technischen Datenblatt unserer Kompetenzen, hin zu den echten Geschichten gewährt die Kampagne Einblicke in die Welt der Mitarbeiter:innen – jenen Menschen, die als Teil des voestalpine-Teams maßgeblich am Erfolg beteiligt sind. Sie erzählen, was sie begeistert und bewegt – Our favorite things eben.

""
Artikel teilen
DEIN JOB BEI UNS

Du möchtest auch Teil des #voestalpineteam werden?

Jetzt bewerben!
myPODCAST

Was hinter der Markenkampagne #OurFavoriteThings steckt erfahrt ihr in unserem Podcast.

Jetzt reinhören
GreenTec Steel

Größtes Klima­schutz­programm Österreichs

Weitere Infos
voestalpine AG

voestalpine AG

Die voestalpine ist ein weltweit führender Stahl- und Technologiekonzern mit kombinierter Werkstoff- und Verarbeitungskompetenz. Die global tätige Unternehmensgruppe verfügt über rund 500 Konzerngesellschaften und -standorte in mehr als 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten. Sie notiert seit 1995 an der Wiener Börse. Mit ihren Premium-Produkt- und Systemlösungen zählt sie zu den führenden Partnern der Automobil- und Hausgeräteindustrie sowie der Luftfahrt- und Öl- & Gasindustrie und ist darüber hinaus Weltmarktführer bei Bahninfrastruktursystemen, bei Werkzeugstahl und Spezialprofilen. Die voestalpine bekennt sich zu den globalen Klimazielen und verfolgt mit greentec steel einen klaren Plan zur Dekarbonisierung der Stahlproduktion.