Navigation überspringen

Stranggießanlagen

Qualitätsstahlprodukte kommen aus Donawitz - modernste Stranggussanlagen machen dies möglich.

Mit unseren Vorblockanlagen kann flexibel und rasch auf Kundenwünsche reagiert werden. Das Vergießen des Flüssigstahls erfolgt in einer der modernsten eingerichteten Vorblockanlagen.

Flüssiger Stahl fließt von der Gießpfanne in den Verteiler und wird dort auf einzelne Stränge aufgeteilt. Je nach Kundenanforderung kann wahlweise in unterschiedlichen Gießformaten gegossen werden. Die Kokillenform gibt das Endformat vor. Das steigert die Effizienz und die Vielseitigkeit. Die gesamte Wärme des Stahls wird durch die Primär- und Sekundärkühlung abgeführt. 3 elektromagnetische Rührspulen in und unter der Kokille sowie im Strang verbessern die Gleichmäßigkeit der Mikrostruktur über dem Gussquerschnitt. Die Stränge werden mit Brennschneideeinrichtungen auf die gewünschte Länge geschnitten bzw. auf das gewünschte Gewicht gebracht. Die Hartstempelung ermöglicht eine eindeutige Materialzuordnung und lückenlose Verfolgung.

Prozessüberwachung in jeder Produktionsphase garantiert Sicherheit und Zuverlässigkeit. Der hohe technische Aufwand lohnt sich - der Kunde erhält was er benötigt: kontinuierliche Qualität. Der Erfolg gibt uns Recht.

Im Werk Donawitz werden jährlich bis zu 1,65 Mio. Tonnen Vorblöcke der Formate 230 mm rund sowie 360 x 270 mm und 440 x 330 mm erzeugt.  

Die neue Dimension in Qualität - Stranggießanlage CC4

Mit der neuen Bloom-Stranggießanlage CC4 entsteht 2020 das neue Herzstück der Stahlproduktion in Donawitz. Das ist weltweit die modernste und voll digitalisierte Anlage ihrer Art und bietet Premiumqualität durch eine weltweit einzigartige Kombination aus Anlagen- und Prozesstechnologie.Weitere Stranggießanlagen sind die Stranggießanlage CC3, eine fünf-strängige Vorblockanlage, und die Stranggießanlage CC2, eine drei-einsträngige Vorblockanlage, Die CC2 wird zukünftig schrittweise von der neuen Stranggießanlage CC4 ersetzt.

Stranggießanlagen im Überblick:

  • Stranggießanlage CC4
    Die neue Stranggießanlage CC4

    Die neue Bloom-Stranggießanlage CC4 ist derzeit die weltweit modernste Anlage ihrer Art und entspricht vollumfänglich den Industrie-4.0-Standards. Mit der weltweit einzigartigen Kombination aus hochmoderner Anlagen- und Prozesstechnologie ist künftig eine weitere Qualitätssteigerung bei der Herstellung von Stahlgüten für anspruchsvollste Endprodukte möglich.

    Die CC4 erlaubt einen vollautomatisierten Produktionsablauf sowie eine vollautomatisierte Manipulation und Verladung der Stranggussblöcke.

    Die volldigitalisierte Anlage erlaubt feinste Steuerung der Parameter in Bezug auf Reinheit & Gefügehomogenität und eine Erweiterung des Produktportfolios auf 9% Legierungsanteil. Schienenstähle, Röhrenstähle, Stähle für Kaltmassivumformung, Kugellagerstähle, Federstähle in „Super-Clean“-Qualität zählen unter anderem dazu.

    Die Anlage auf einen Blick:

    • 4 Linien
    • Inbetriebnahme: 2020
    • Elektromagnetische Rührer (Kokille, unter der Kokille und Sumpf)
    • Gerade KokilleHydraulischer Oszillierer
    • Air-mist – Sekundärkühlung
    • Hohe Zwischenbehälterkapazität (bis zu 38 Tonnen) mit Argonverkleidung
    • Automatische Zugabe von Gießpulver
    • Weiche und harte Reduktion
    • Modernste Automatisierungs- und Kommunikationstechnik

     

    Verteilerkapazität 30 Tonnen
    Kapazität 1 Mio. Tonnen pro Jahr
    Gießgeschwindigkeit bis zu 1,7 m pro Minute
    Gießformate / Dimensionen 440 x 330mm, 360 x 270 mm  und Ø 230 mm
    Qualität breites Produktportfolio mit hoher Reinheit und Homogenität
    Gießbogenradius 10,5 m
  • Stranggießanlage CC3
    Stranggießanlage CC3

    Die Anlage auf einen Blick:

    • 5 Linien
    • Gebogene Kokille
    • Hydraulischer Oszillierer
    • Air-mist – Sekundärkühlung
    • Elektromagnetische Rührer (Kokille und Sumpf)

     

    Verteilerkapazität 25 Tonnen
    Dimensionen 390 mm x 283 mm und Ø 230 mm
    Kapazität 1,25 Mio. Tonnen pro Jahr
    Inbetriebnahme 2000