Beste Ausbildungs- und Jobchancen bieten voestalpine Turnout Technology Zeltweg GmbH und voestalpine Signaling Austria GmbH, zwei Unternehmen der Railway Systems Gruppe. Wir haben Sarah Dichtl und Kristian Simic zu ihren Ausbildungen und zu ihren Zukunftswünschen befragt.

Sarah, du bist jetzt knapp vor der Abschlussprüfung – warum fiel deine Entscheidung auf Maschinenbautechnik?

Sarah: Am technischen Arbeiten war ich schon immer interessiert. Rückblickend weiß ich, dass ich die richtige Wahl getroffen habe, denn ich mag meinen Beruf sehr. In der voestalpine habe ich die Möglichkeit, täglich etwas Neues zu lernen.

Sarah Dichtl, Maschinenbautechnikerin kurz vor der Abschlussprüfung

Sarah Dichtl hofft, die Abschlussprüfung mit Auszeichnung bestehen zu können

Kristian, du bist im 2. Lehrjahr – wie bist du auf Elektrotechnik gekommen?

Kristian: Es ist extrem spannend, wie Maschinen gesteuert werden und die dazugehörigen Schaltungen funktionieren. Außerdem ist es ein sehr abwechslungsreicher Beruf.

Welche Eigenschaften sollte man für diese Jobs mitbringen?

Sarah: Teamfähigkeit, Freude und Interesse am Beruf, gute Kommunikation und genaues Arbeiten.
Kristian: Teamarbeit, Genauigkeit, logisches Denken. In der Elektrotechnik geht es oft um Fehlerbehebung, da sollte man auch mit Stresssituationen gut umgehen können.

Kristian Simic, Elektrotechniker im 2. Lehrjahr

Kristian Simic (Elektrotechnik)

Was gefällt euch besonders an der Ausbildung?

Sarah: Nette und hilfsbereite Kollegen, man fühlt sich als Lehrling respektiert und gut aufgehoben, unsere Ausbildner sind super und man lernt viele verschiedene Bereiche kennen.

Kristian: Die Kollegen sind sehr nett, unsere Ausbildner helfen uns, wenn wir nicht weiterwissen. Mit den anderen Lehrlingen verstehe ich mich auch sehr gut, und ich habe echt gute Freunde gefunden.

Sarah: Ich finde es auch super von der Firma, dass man uns währen der Covid-19-Pandemie Jause und Mund-Nasenschutz etc. zur Verfügung stellt.

Wie stellt ihr euch euer Leben in Zukunft vor?

Sarah: Ich möchte die Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung bestehen und hoffe, dass ich dann übernommen werde.

Kristian: Mein Wunsch ist ein sicherer Job nach der Lehre und dass ich ein guter Betriebselektriker werde.

Markus Lerchbacher, Geschäftsführer voestalpine Turnout Technology Zeltweg GmbH:

„Jungfachkräfte sind gerade in diesen herausfordernden Zeiten wichtige Stützen unseres Wirtschaftssystems. Sie fördern mit ihren Ideen und ihrem Einsatz die kontinuierliche Weiterführung der Geschäfte und zeigen mit ihrem Engagement außerordentliche Leistungsbereitschaft. Lehrlinge sind unsere wertvollen Fachkräfte von morgen – deshalb ist die Lehrlingsausbildung wichtiger denn je!“

Offene Lehrstellen in Zeltweg: