Mit Teamgeist gemeinsam in Richtung Ziel unterwegs

Schnell reagiert hat man am voestalpine-Standort Zeltweg auf Lieferengpässe bei Schutzschilden: Lehrlinge übernahmen die Produktion und machten daraus ein erfolgreiches Projekt der Teamarbeit.

©lucaspripfl_20200723_027

Besonders in herausfordernden Zeiten ist der Gedanke, sich und seine Kolleginnen und Kollegen zu schützen, ein wichtiges Thema. Das griffen auch die Lehrlinge der voestalpine Turnout Technology Zeltweg und voestalpine Signaling Austria GmbH auf. Ausgelöst durch Lieferengpässe von Mundschutzmasken und Schutzschilden war eine Lösung schnell gefunden: Schutzschilde selbst produzieren, lautete umgehend die Devise!

Durch die Bündelung der gemeinsamen Ideen gelang es, einen besonderen Schutzschild - speziell für die in Zeltweg verwendeten Helme - zu planen und zu produzieren. Mittlerweile sind die Lehrlinge in der Lage, aufgrund der stetigen Prozessoptimierung bis zu 40 Schutzschilde pro Woche herzustellen.

Der Schutzschild stellt sich aus zwei Einzelteilen zusammen: Der Bügel wird im 3D-Drucker aus Kunststofffilament gefertigt, und die Visiere stammen aus Plexiglas.

Karl-Heinz Schubert und Klaus Feurstein (voestalpine Turnout Technology Zeltweg GmbH) bekamen selbst hergestellte Schutzschilde von den Lehrlingen überreicht.
Karl-Heinz Schubert und Klaus Feurstein (voestalpine Turnout Technology Zeltweg GmbH) bekamen selbst hergestellte Schutzschilde von den Lehrlingen überreicht.

48 Lehrlinge sind derzeit bei voestalpine Turnout Technology Zeltweg und voestalpine Signaling Austria in Lehrausbildung. In effizienter Teamarbeit werden gerade für Kolleginnen und Kollegen mit viel Einsatzbereitschaft Schutzvisiere gefertigt. Die vor einem Jahr neu eröffnete Lehrwerkstätte bietet den Jungfachkräften dafür alle digitalen Möglichkeiten und Tools - u. a. einen 3-D-Drucker -, sodass auch diese aus aktuellem Anlass erfolgte Projektidee der Schutzschildproduktion erfolgreich und schnell umgesetzt werden konnte.

Eine Vielzahl von Schutzschilden konnte bisher produziert werden - die Produktion soll bis auf weiteres aufrechterhalten bleiben.

Eine zentrale Rolle spielt der 3D-Drucker in der digital ausgestatteten Lehrwerkstätte: 5 Bügel für die Schutzvisiere können gleichzeitig produziert werden.
Eine zentrale Rolle spielt der 3D-Drucker in der digital ausgestatteten Lehrwerkstätte: 5 Bügel für die Schutzvisiere können gleichzeitig produziert werden.
Am Standort Zeltweg können pro Woche 40 Schutzvisiere für Kolleginnen und Kollegen hergestellt werden.
Am Standort Zeltweg können pro Woche 40 Schutzvisiere für Kolleginnen und Kollegen hergestellt werden.

Link zur Ausbildung teilen