Navigation überspringen
Zurück zur Übersicht

Wechselherzstück WHZ-T

Das Wechselherzstück WHZ-T (für Tiefrille) eignet sich für die Austauschbarkeit des Überlaufbereiches ohne Beschädigung des Deckenschlusses.

Im Zuge der Notwendigkeit, Kosten zu minimieren und einen weitgehend störungsfreien Schienenverkehr zu gewährleisten, kommt es darauf an, Liegezeiten zu verlängern und Wartungszeiten zu verkürzen. Um aufwändige Reparaturen, zum Beispiel im Havariefall oder bei umfangreicheren Wartungsarbeiten durchzuführen, war bisher eine Beeinträchtigung des Straßenbelages nicht zu vermeiden. Zusätzliche, kostenintensive Baumaßnahmen mussten in Kauf genommen werden. Dies entfällt! Die Überlaufbereiche im Herzstück sind, konstruktionsbedingt besonders hohen Belastungen ausgesetzt. Um die Lebensdauer des kompletten Herzstücks von der des Überlaufbereichs unabhängig zu machen, wurde aus einer speziellen Kundenanforderung die Idee geboren, die entsprechenden Teile auswechselbar zu gestalten. Außerdem ermöglicht die Konstruktion auch die Demontage von schwer schweißbaren Teilen zu Wartungs- und Instandhaltungs-arbeiten unter Werkstattbedingungen. Die Datengewinnung zu LCC-Betrachtungen ist möglich. Dadurch kann mit dem Werkstoff „gespielt“ werden. Unterschiedliche Materialien können auf diese Weise unter identischen Bedingungen ausprobiert werden. Rückschlüsse auf andere Anlagen sind adaptierbar.

Vorteile:

  • Geeignet für alle Schienenprofile
  • Verwendung von hochverschleißfesten Stählen mit Zugfestigkeiten von ≥1200N/mm2
  • Verschleißarme, ausgerundete 30°- Schrägstöße
  • Dauerhaft bewährte Verspannung des Einsatzes
  • Auswechseln des Einsatzes ohne Beeinträchtigung des Deckenschlusses
  • Hohe Verfügbarkeit
  • Schnelle Amortisation
  • Kurzfristige Datengewinnung für LCCBetrachtung
  • Ersatzteile kompatibel mit ZAD 30/45