Navigation überspringen

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist der voestalpine Tubulars GmbH & Co KG, Alpinestrasse 17, A-8652 Kindberg-Aumühl und ihren Tochtergesellschaften (nachfolgend „wir“, „uns“) sehr wichtig. Wir beachten die anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz, rechtmäßigen Umgang und zur Geheimhaltung personenbezogener Daten sowie zur Datensicherheit, insbesondere die Europäische Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO") sowie die geltenden nationalen Datenschutzregelungen.

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns im Zusammenhang mit Ihrem Besuch und Ihrer Nutzung unserer Website www.voestalpine.com/tubulars sowie unserer Social Media Auftritte (Instagram, YouTube und LinkedIn), bei Kontaktaufnahme sowie bei Abonnement des Newsletters.

Darüber hinaus finden Sie für einzelne Themenbereiche gesonderte Datenschutzerklärungen:

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Verantwortlicher:

voestalpine Tubulars GmbH & Co KG

Alpinestraße 17
8652 Kindberg, Austria
E-Mail-Adresse: dataprotection.vae@voestalpine.com

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten („Daten“) sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person ("betroffene Person") beziehen. Darunter fallen zum Beispiel der Name, die E-Mail-Adresse oder die IP-Adresse.

Processing of data when you use our website

Your data is processed for the following purposes:

  • Zweck: Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie unsere Website nutzen, schickt Ihr Endgerät Daten an unsere Webserver. Diese Daten werden von unseren Webservern verarbeitet und in sogenannten "Logdateien" automatisch gespeichert. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist erforderlich, um Ihnen unsere Website bereitstellen zu können. Die Speicherung in Logdateien ist erforderlich, um die Sicherheit und Funktionsfähigkeit unserer Website zu gewährleisten.

    Datenkategorien: IT-Protokoll- und Erkennungsdaten (IP-Adresse, HTTP-Header-Felder, Browsertyp, zuvor besuchte Website (Referer), Datum und Uhrzeit des Zugriffs, weitere Verkehrsdaten, wie zB Geräteinformationen, Menge der gesendeten Daten etc). 

    Rechtsgrundlage: Die Bereitstellung einer sicheren, funktionsfähigen und benutzerfreundlichen Website ist unser berechtigtes Geschäftsinteresse. Die Verarbeitung erfolgt daher gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit f DSGVO.

    Speicherdauer: Wir speichern Ihre Daten, solange dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig ist. Nach vollständiger Erledigung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht, es sei denn, dies ist für die allfällige Geltendmachung, Abwehr oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und deren Durchsetzung in behördlichen oder gerichtlichen Verfahren notwendig. Die Höchstgrenze für die Speicherung von Cookies sind 8 Monate.

    Empfängerkategorien: Auftragsverarbeiter (IT-Dienstleister); im Falle eines sicherheitstechnischen Vorfalles evtl. auch an: Strafverfolgungsbehörden, Rechtsvertreter, Gerichte und Verwaltungsbehörden.

  • Die Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von Cookies und Google Analytics entnehmen Sie bitte dem [Cookie-Banner]. Darin informieren wir Sie unter anderem über die Art, Umfang, Zwecke, Datenkategorien, Rechtsgrundlagen, Speicherdauer und Empfängerkategorien der verwendeten Cookies.

  • Zweck: Sie können sich bei Anfragen zu unserem Unternehmen, unseren Produkten und Dienstleistungen per E-Mail, telefonisch oder per Fax in Verbindung setzen. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage, wobei Ihre Daten sodann auch in einem von uns betriebenen Kundenmanagementsystem verarbeitet werden können.

    Datenkategorien: Personenstammdaten (zB Anrede, Titel, Vor- und Zuname); Kontaktdaten (zB Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse); Korrespondenzdaten (zB Inhalt der Anfrage), IT-Protokoll- und Erkennungsdaten (zB Datum und Uhrzeit der Anfrage), sowie gegebenenfalls jene Daten, welche Sie uns durch das Hochladen bzw Anhängen von Dokumenten zur Verfügung stellen.

    Rechtsgrundlage: Die Bearbeitung von Anfragen erfolgt entweder zur Durchführung (vor-)vertraglicher Maßnahmen (Art 6 Abs. lit b DSGVO) oder aufgrund unseres berechtigten Geschäftsinteresses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), nämlich an der Kommunikation mit unseren Kunden und Website-Nutzern.

    Speicherdauer: Wir speichern Ihre Daten, solange dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig ist. Nach vollständiger Erledigung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht, es sei denn, dies ist für die allfällige Geltendmachung, Abwehr oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und deren Durchsetzung in behördlichen oder gerichtlichen Verfahren notwendig.

    Empfängerkategorien: Auftragsverarbeiter (IT-Dienstleister). Um die angestrebten Zwecke zu erreichen, kann es fallweise auch notwendig sein, dass wir Ihre Daten an bestimmte konzerninterne Gesellschaften (www.voestalpine.com/standorte) weiterleiten, um eine rasche Bearbeitung Ihrer Anfrage zu gewährleisten.

  • Auf unserer Website nutzen wir zur Analyse des Nutzungsverhaltens sowie zur Optimierung unseres Internetauftrittes die Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter dieses Dienstes ist die Google Ireland Limited, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

    Zweck: Durch den Einsatz von Google Analytics können wir vereinfacht Informationen über Websitebesucher:innen auswerten. So können wir unser Webangebot noch weiter optimieren.

    Datenkategorien: Während des Website-Besuches werden u.a. folgende Daten erfasst: Die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr "Klickpfad", Erreichung von "Website-Zielen" (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Käufe), Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten), Ihr ungefährer Standort (Region), Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form), technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung), Ihr Internetanbieter, die Referrer-URL (über welche Website / über welches Werbemittel Sie auf unsere Website gekommen sind), App-Aktualisierungen, JavaScript-Support, Widget-Interaktionen sowie Datum und Uhrzeit des Besuchs.

    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung Ihrer Daten mit Hilfe von Google Analytics basiert auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung im Sinne des Art 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    Speicherdauer: Die Daten über die Nutzung unserer Website werden nach Ende der von uns jeweils eingestellten Aufbewahrungsdauer unverzüglich gelöscht. Google Analytics gibt uns für die Aufbewahrungsdauer folgende Möglichkeiten vor: 14 Monate, 26 Monate, 38 Monate, 50 Monate, nicht automatisch löschen. Sie können jederzeit die aktuell von uns eingestellte Aufbewahrungszeit bei uns erfragen.

    Empfänger:innenkategorien: In unserem Auftrag wird Google Informationen benutzen, um die Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb unserer Website zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung unserer Website und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Muttergesellschaft von Google Ireland, Google LLC, hat Ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Google LLC mit Sitz in den USA ist jedoch für das US-europäische Datenschutzübereinkommen “EU-U.S. Data Privacy Framework” zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden.

  • Wir verwenden auf unserer Seite den Dienst Google Maps des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, 4 Dublin, Irland. Die Nutzung von Google Maps unterliegt besonderen Nutzungsbedingungen, die Sie hier finden: https://policies.google.com/terms?hl=de&gl=en und https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

    Zweck: Die Einbindung des Kartenmaterials von Google Maps erfolgt zur professionellen Darstellung der Inhalte unserer Website. Wir verwenden diesen Dienst, um die Verortung von Objekten anzubieten.

    Datenkategorien: Zur Verarbeitung selbst erhebt der Dienst, bzw. wir, folgende Daten:
    Daten die zur Visualisierung und Darstellung von Standortdaten in Form einer Karte benötigt werden wie insbesondere IP-Adresse, Informationen von Google Hintergrunddiensten wie Google Apis, Suchbegriffe, IP-Adresse, Koordinaten, bei Nutzung des Routenplaners Anfangsort und Zielort, Standortdaten, Google-Werbe-ID, Android-Werbe-ID.

    Rechtsgrundlage: Die Erhebung, Speicherung und die Auswertung erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung von Google-Websites. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich für dessen Ausübung an Google wenden müssen. Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Internetseite kann dann nicht genutzt werden.

    Speicherdauer: Google anonymisiert Daten in Serverprotokolle, indem es einen Teil der IP-Adresse und Cookie-Informationen nach 9 bzw. 18 Monaten löscht. Standort- und Aktivitätsdaten werden - abhängig von Ihrer Entscheidung - entweder 3 oder 18 Monate gespeichert und dann gelöscht. Über Ihr Google-Konto können Sie jederzeit auch manuell den Verlauf löschen. Wenn Sie Ihre Standorterfassung vollständig verhindern möchten, müssen Sie in Ihrem Google-Konto die Rubrik „Web- und App-Aktivität“ ausschalten. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können: https://www.google.com/policies/privacy/
    Hier können Sie sich informieren, wo genau sich Google-Rechenzentren befinden: https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/. Die Datenverarbeitungsbedingungen für Google Produkte und die Standardvertragsklauseln für Datenübermittlung in Drittländer finden Sie unter https://business.safety.google/adsprocessorterms/.

    Empfänger:innenkategorien: Die erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Muttergesellschaft von Google Ireland, Google LLC, hat Ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Google LLC mit Sitz in den USA ist jedoch für das US-europäische Datenschutzübereinkommen “EU-U.S. Data Privacy Framework” zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden.

    Datenempfänger:innen:
    Google Ireland Limited

    Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

    Alphabet Inc (Vereinigte Staaten von Amerika)

  • Auf unserer Website kommt der Dienst Google Tag Manager vom Anbieter Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland zum Einsatz.

    Zweck: Der Tag Manager ist ein Dienst, mit dem wir Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. So können wir Code-Snippets wie Tracking Codes oder Conversionpixel auf Websites einbauen, ohne dabei in den Quellcode einzugreifen.

    Datenkategorien: Der Google Tag Manager selbst erstellt keine Nutzerprofile, speichert keine Cookies und nimmt keine eigenständigen Analysen vor. Er dient lediglich der Verwaltung und Ausspielung der über ihn eingebundenen Tools. Der Google Tag Manager erfasst jedoch Ihre IP-Adresse, die auch an das Mutterunternehmen von Google in die Vereinigten Staaten übertragen werden kann.

    Rechtsgrundlage: Der Einsatz des Google Tag Managers erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben hat ein berechtigtes Interesse an einer schnellen und unkomplizierten Einbindung und Verwaltung verschiedener Tools auf seiner Website.

    Speicherdauer: Außer Ihrer IP-Adresse werden keine Daten erhoben. Wie lange die einzelnen Tracking-Tools Daten von Ihnen speichern, entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutztexten zu den einzelnen Tools.

    Empfänger:innenkategorien: Da vom Google Tag Manager keine Daten erhoben werden, gelten die unterschiedlichen Webanalyse Tools als primäre Empfängerkategorien.

    Dennoch kann eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Google LLC mit Sitz in den USA ist jedoch für das US-europäische Datenschutzübereinkommen “EU-U.S. Data Privacy Framework” zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden.

  • Wir verwenden auf unserer Seite den Dienst Youtube des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, 4 Dublin, Irland.

    Zweck: Über den Dienst Youtube werden auf unserer Seite Videos der Plattform Youtube eingebunden. Durch die Einbindung können wir Ihnen direkt in unserer Website Videos anzeigen. Auf diese Weise können Sie sich Videos zu unseren Leistungen anzeigen lassen, ohne die Plattform Youtube aufsuchen zu müssen.

    Datenkategorien: Zur Verarbeitung selbst erhebt der Dienst, bzw. wir, folgende Daten:
    Daten zum Anzeigen des Streams, Referrer-URL, Daten zu angeklickten Videos, erstellte Playlisten, Bewertungen und Kommentaren, Angaben zum verwendeten Endgerät sowie Datum und Uhrzeit des Besuchs, zur IP-Adresse und zum Browser des Users und weitere Daten von Google Diensten zur Bereitstellung des Videos gemäß der Google-Datenschutzerklärung.

    Rechtsgrundlage: Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Internetauftritts. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit wieder widerrufen werden. Die Nichterteilung oder der Widerruf der Einwilligung hat lediglich zur Folge, dass der Youtube Inhalt nicht zur Verfügung gestellt wird.

    Speicherdauer: Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Wir haben keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung. So bestehen keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden. Ihre Daten bleiben jedoch grundsätzlich so lange gespeichert, wie sie für den Dienstzweck notwendig sind.

    Empfänger:innenkategorien: Sofern Youtube auf unserer Website aktiv geschaltet ist und ein Video abgespielt wird, stellt unsere Website eine Verbindung zu den Servern des Unternehmens in den USA her und überträgt die benötigten Daten zur Anzeige des Streams bzw. Videos. Die Muttergesellschaft von Google Ireland, Google LLC, hat Ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Google LLC mit Sitz in den USA ist jedoch für das US-europäische Datenschutzübereinkommen “EU-U.S. Data Privacy Framework” zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden.

    Datenempfänger:innen:

    Google Ireland Limited

    Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

    Alphabet Inc (Vereinigte Staaten von Amerika)

  • Wir nutzen zur Herstellung einer möglichst digitalen barrierefreien Website die Services der AccessiWay GmbH, ansässig in Wien, Österreich. Um unsere Website technisch barrierefrei zur Verfügung zu stellen, werden dazu rein technische Daten an den Server der AccessiBe Ltd, Israel (DSGVO konform durch Angemessenheitsbeschluss), mit Serverstandort USA (DSGVO konform durch Angemessenheitsbeschluss EU-US Data Privacy Framework) übermittelt. Diese Daten werden SSL3 verschlüsselt und nach Abruf der barrierefreien, technischen Informationen sofort gelöscht. Es findet keine Datenspeicherung statt. Übermittelt werden ausschließlich die IP-Adresse, User Agent (Web Browser). Refer Website. Es werden keine Cookies gesetzt oder gespeichert, der Datentransfer ist rein technischer Natur bedingt und dient zur technischen Herstellung einer barrierefreien Website.

Datenübermittlung in Drittländer

Der Komplexität heutiger Datenverarbeitungsprozesse ist es geschuldet, dass wir Auftragsverarbeiter mit der Verarbeitung Ihrer Daten beauftragen. Dabei bedienen wir uns soweit möglich nur solcher Auftragsverarbeiter, die ihren Sitz innerhalb der Europäischen Union (EU) bzw innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben und somit der DSGVO unterliegen.

Es kann aber vorkommen, dass wir Daten in Drittländer (dh außerhalb der EU bzw des EWR) verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Dienstleistern mit Sitz außerhalb der EU bzw des EWR erfolgt. In manchen dieser Drittländer besteht unter Umständen kein den EU-Standards entsprechendes Datenschutzniveau. So kann die Verarbeitung personenbezogener Daten zB durch Strafbehörden nicht auf ein zwingend erforderliches Maß beschränkt sein und betroffene Personen können nur eingeschränkte Rechtsschutzmöglichkeiten zukommen.

Wir tragen jedoch stets dafür Sorge, dass das europäische Datenschutzniveau und die europäischen Datensicherheitsstandards gewahrt bleiben.

  • Zunächst können wir unter Umständen Daten in solchen Drittländern übermitteln, denen durch die Europäische Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau mittels eines Angemessenheitsbeschlusses nach Art 45 DSGVO bescheinigt
  • Sofern kein Angemessenheitsbeschluss durch die Europäische Kommission in Bezug auf ein Drittland vorliegt, übermitteln wir Daten nur vorbehaltlich geeigneter Garantien gemäß Art 46 DSGVO. Hierbei bedienen wir uns insbesondere den von der Europäischen Kommission genehmigten Standarddatenschutzklauseln, verbindliche interne Datenschutzvorschriften oder wir tragen durch andere Maßnahmen dafür Sorge, dass ein adäquates Datenschutzniveau hergestellt wird (zB Teilnahme des Empfängers an einem genehmigten Zertifizierungssystem).
  • Im Einzelfall kann es vorkommen, dass die zuvor erwähnten geeigneten Garantien nach Art 46 DSGVO sowie die zusätzlichen Maßnahmen nicht effektiv genug sind und somit Rechtsschutzlücken bestehen bleiben. In solchen Fällen verarbeiten wir Ihre Daten gemäß der Ausnahmeregelung des Art 49 DSGVO. Das heißt, je nach Einzelfall stützen wir uns zur Legitimierung der Übermittlung unter anderem (i) auf Ihre ausdrückliche Einwilligung (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO), (ii) aufgrund der Notwendigkeit zur Vertragserfüllung (Art 49 Abs 1 lit b DSGVO) oder (iii) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art 49 Abs 1 lit e DSGVO).

 

Weitere Informationen sowie eine Kopie der umgesetzten Maßnahmen erhalten Sie über die angeführten Kontaktdaten. 

 

Betroffenenrechte und Beschwerdemöglichkeit

Gemäß Art 15 DSGVO haben Sie das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Daten vom Verantwortlichen verarbeitet werden und das Recht auf Auskunft über diese Daten.

Gemäß Art 16 DSGVO haben Sie das Recht unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

Gemäß Art 17 DSGVO haben Sie das Recht auf Löschung Ihrer Daten.

Gemäß Art 18 DSGVO haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Gemäß Art 20 DSGVO haben Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Gemäß Art 21 DSGVO haben Sie ein Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung.

Letztlich haben Sie die Möglichkeit, Beschwerde bei der für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde zu erheben.

Erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis Ihrer Einwilligung, so besteht das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Kontaktdaten

Für Fragen zum Thema Datenschutz sowie die Geltendmachung Ihrer zuvor genannten Rechte erreichen Sie die Datenschutzorganisation der voestalpine Tubulars GmbH & Co KG unter dataprotection.vae@voestalpine.com  oder auf dem Postweg unter voestalpine Tubulars GmbH & Co KG, Alpinestraße 17, 8652 Kindberg, Austria.

 

Diese Datenschutzerklärung wird von Zeit zu Zeit angepasst.