Zugang zum ZeitgeschichteMUSEUM in der Konzernzentrale. Quelle: voestalpine Stahlwelt GmbH

Heller und offener Empfangsbereich des ZeitgeschichteMUSEUMS. Quelle: voestalpine Stahlwelt GmbH

Führungen

und Ablauf Ihres Besuchs im Zeitgeschichte MUSEUM

Projektführungen für Schulklassen (15-30 Personen, ab 8. Schulstufe)
Schulklassen bis 30 Personen und anderen Jugendgruppen ab ca. 14 J. erkunden im Rahmen einer Projektführung „Zeitgeschichte MUSEUM". Die Schülerinnen und Schüler werden von einem geschulten Guide durch die Ausstellung begleitet und erarbeiten im Anschluss in Arbeitskreisen das Thema der Zwangsarbeit in den Hermann Göring Werken. Aus jedem Themenblock werden selbstständig zwei Fragestellungen/Arbeitsaufträge ausgewählt, bearbeitet und die Ergebnisse im Anschluss den Kolleginnen und Kollegen präsentiert. Die weiteren Fragen/Aufgabenstellungen dienen als Diskussiongrundlage für die Nachbereitung im Unterricht. Für abschließende Fragen in der Dauerausstellung stehen Ihnen unsere geschulten Guides gerne zur Verfügung. Hier können Sie sich Vorbereitungsmaterial für den Unterricht herunterladen. Dauer: ca. 1,5-2 Stunden (ca. 0,75 h Führung mit Guide, ca. 1 h Erarbeitung Themenschwerpunkte). Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Stationenführung für Schulklassen (30-50 Personen, ab 8. Schulstufe)
Schulgruppen mit mehr als 30 Personen werden von einem geschulten Guide durch das „Zeitgeschichte MUSEUM" begleitet. Zur intensiveren Erarbeitung des Themas werden Elemente der Projektführung für Schulklassen in die Stationenführung integriert. Dauer: ca. 1,5-2 Stunden. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Führungen für angemeldete Gruppen ab 15 Personen (Erwachsene)
Ein ausgebildeter Guide begleitet Sie auf Ihrem Weg durch das „Zeitgeschichte MUSEUM". Planen Sie für die Führung ca. 1,5-2 h ein. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Bildungsangebote

Informationen und Lehrmaterialien für den Unterricht finden Sie hier.

Downloads

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Standort