Think ahead

Der voestalpine Pioniergeist

Über zehn Jahre Erfahrung in der Warmumformung von verzinktem Stahlband!

2002 startete das voestalpine Forschungs- und Entwicklungsteam mit den ersten grundlegenden Versuchen, verzinktes Stahlband warm umzuformen. Nur zwei Jahre später konnten durch das innovative Zusammenspiel von Material und Fertigungsprozess bereits verzinkte warmumgeformte Demonstratorbauteile (B-Säule) realisiert werden. Der Schlüssel zum Erfolg waren die Wahl der richtigen Beschichtung (Zusammensetzung und Dicke der Zinkschicht), die exakte Auswahl und Steuerung der Zeit-Temperatur-Verläufe sowie die Vermeidung von Dehnungen bei der Warmumformung bzw. beim Formhärten. Damit wurde die Serienfertigung pressgehärteter Bauteile aus verzinktem Stahlband im Jahr 2008 zur Realität. Heute bewährt sich
phs-ultraform® seit über 7 Jahren im Serieneinsatz – und das weltweit.

Kathodischer Korrosionsschutz durch Zink auch für die direkte Warmumformung.

Die Automobilindustrie hatte einen seit vielen Jahren gehegten Wunsch. Sie wollte den hervorragenden Schutz gegen Korrosion durch Zink auch für direkte warmumgeformte Bauteile. Der nachvollziehbare Grund dafür: Die direkte Warmumformung zeichnet sich durch Wirtschaftlichkeit, speziell bei geringeren Stückzahlen, aus. Dank der langjährigen Erfahrung in der Serienfertigung mit verzinkten presshärtenden Stählen gelang es voestalpine, auch diese Herausforderung zu meistern.

Heute ermöglicht die Innovation phs-directform® direkte Warmumformung von feuerverzinktem Bandstahl zu hoch korrosionsbeständigen Leichtbauteilen.

Ob für die direkte oder indirekte Warmumformung, die branchenweit führende voestalpine phs-Technologie, bestehend aus Werkstoff- und Bauteilkompetenz, gewährleistet Lösungen, die überzeugen:

  • Exzellenter kathodischer Korrosionsschutz
  • Außergewöhnliche Umformeignung
  • Herausragende Crash-Performance (Duktilität)
  • Höchste Festigkeiten von 1.300 bis 2.000 MPa
  • Vielseitige Lösungen für individuelle Bauteilanforderungen
  • Wirtschaftliche Fertigung
Ihr Ansprechpartner für die Bauteilfertigung

Cornelia Walter

T: +43/50304/15-4356

F: +43/50304/55-4356

E: cornelia.walter@voestalpine.com

Ihr Ansprechpartner für das Vormaterial

Michaela Kraus

Produktmanagement ultralights

T: +43/50304/15-75644

F: +43/50304/55-75644

E: michaela.kraus@voestalpine.com

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Standort