RAMS Management und LCC

RAMS-Management und die Minimierung der Life Cycle Costs stehen im Mittelpunkt der voestalpine VAE-Unternehmensphilosophie.

RAMS (Reliability, Availability, Maintainability, Safety) MANAGEMENT

Der enge Zusammenhang zwischen Sicherheit, Zuverlässigkeit und Lebenszykluskosten erfordert in zunehmendem Maße unsere Produkte hinsichtlich Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit zu optimieren. Im RAMS Management der voestalpine VAE werden gezielt produktspezifische Gefahren-, Zuverlässigkeits-, Wartbarkeits- und Sicherheitsanalysen gemäß der Norm EN 50 126 durchgeführt. Ziel unseres RAMS Managements ist die Minimierung der Gefahrenpotentiale für Mensch und Umwelt und eine Maximierung der Zuverlässigkeit und Sicherheit unserer Produkte.

LCC (Life Cycle Costs) - optimierte Weiche

Bei allen Organisationen, in welchen das Kostenbewusstsein immer mehr in den Vordergrund gelangt, gewinnen Lebenszykluskosten-Überlegungen stark an Bedeutung, so auch bei vielen Bahnen weltweit.

voestalpine VAE stellt sich bereits seit geraumer Zeit diesen Herausforderungen und begegnet mit speziellen Lösungen diesen neuen Bedürfnissen.

Neben den Produktpreisen haben die Wartungskosten sehr großen Einfluss auf die Lebenszykluskosten.
 

LCC optimierte Weichen werden durch folgende Maßnahmen erreicht:

  • Minimierung der Kräfte und Beschleunigungen die auf Weichen wirken.
  • Belastungsgerechte Auslegung von Weichenkomponenten durch Einsatz von Finite-Elemente-Berechnungen.
  • Verwendung von optimalen Materialien speziell für die hochbeanspruchten Teile der Weiche.
  • Einsatz von wartungsfreundlichen Komponenten zur Reduzierung von Wartung und Instandhaltung.