voestalpine Stahlwelt GmbH

Schule schaut Museum

Projektführungen für Schulklassen

One step ahead  - einen Schritt voraus zu sein, ist der Leitspruch der voestalpine. Im Zeitgeschichte MUSEUM blickt das Unternehmen zurück auf die eigene Geschichte. Im Mittelpunkt stehen dabei die Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter der Reichswerke Hermann Göring in Linz - ihre Schicksale und Lebensgeschichten.  Denn nur, wer sich der Vergangenheit stellt, kann in die Zukunft blicken.

Besonders für die nächste Generation, für Schülerinnen und Schüler, ist es wichtig, Geschichte hautnah erleben zu können. Das Zeitgeschichte MUSEUM liefert nicht nur eine umfassende und verantwortungs-bewusste Aufarbeitung der Geschichte der voestalpine. Es thematisiert auch anschaulich einen wichtigen Teil der Geschichte der Stadt Linz in den Jahren 1938 – 1945.

Das Programm für „Schule schaut Museum“

Am 6. März 2019 bietet Zeitgeschichte MUSEUM vier Projektführungen für Schulklassen ab der 8. Schulstufe an. Nach einer 45-minütigen Führung durch das Museum erarbeiten die Schüler in Gruppen unterschiedliche Themenbereiche anhand von konkreten Aufgabenstellungen. Die Ergebnisse werden dann im Plenum präsentiert und diskutiert.

Zur Vorbereitung stehen auf der Website des Zeitgeschichte MUSEUMS Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

Auf einen Blick:

Projektführungen für Schulklassen ab der 8. Schulstufe.

  • 9:00
  • 11:00
  • 13:00
  • 15:00

Bitte um Voranmeldung / Reservierung unter:

+43/50304/15-8900

anmeldung.stahlwelt@voestalpine.com

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Standort