voestalpine Böhler Welding

Konstruktionsschweissen von Lokfahrgestellen

Success Story | India

Tausend Lokomotiven in zehn Jahren

Im Jahr 2015 erhielt General Electric India den Zuschlag für einen Vertrag vom indischen Eisenbahnministerium über Lieferung und Wartung von 1.000 Dieselloks ihrer Evolution-Baureihe. Als Teil dieses Joint-Venture-Vertrags über 2,6 Mrd. USD investierte General Electric 200 Mio. USD in ein neues Werk in Marhowrah im Bundesstaat Bihar, das in der zweiten Hälfte 2018 den Betrieb aufnehmen soll. Die Auslieferung der ersten Lok ist für 2018 vorgesehen, wobei die Fertigung des gesamten Diesellokfuhrparks 10 Jahre dauern wird. Das Projekt ist Bestandteil des indischen Eisenbahn-Modernisierungsprogramms. Für das Schweißen der Drehfahrgestelle für die Loks wurde der Metallfülldraht BÖHLER HL 51 T-MC als primärer Schweißzusatz ausgewählt.

 

Downloaden Sie hier auf der rechten Seite den ganzen Bericht!