Frisch zertifiziert!

IATF 16949 Zertifizierung bereits erfolgreich absolviert

Zertifikat IATF 16949 voestalpine Stahl GmbH
Zertifikat IATF 16949 voestalpine Stahl GmbH

Bis Ende 2018 müssen alle Automobil-Zulieferer die neuen Qualitätsmanagement-Normen erfüllen. Als einer der ersten haben die voestalpine Stahl GmbH und das voestalpine Steel & Service Center die neuen IATF Zertifikate erlangt.

Musterschüler unter sich! Prüfung mit Bravour bestanden! Die gesamte Prüfung wurde reibungslos absolviert. Um den neuen Normen zu entsprechen, wurden im Vorfeld das gesamte Managementsystem der voestalpine Steel Division überprüft und entsprechende Maßnahmen gesetzt. So wurden zum Beispiel das Managementsystem-Handbuch neu erstellt, Verfahrensanweisungen aktualisiert sowie Prozesse und die dazugehörigen Dokumentationen an die neuen Vorgaben angepasst.

Neue IATF Normen. Die Anforderungen ändern sich – einen Schritt voraus zu sein, bleibt der Anspruch der voestalpine. Die Rezertifizierungen innerhalb der Branche wurden notwendig, als im Jahr 2015 die Neuausgaben der Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 und der Umwelt-Norm ISO 14001 erschienen. In Folge dessen wurde im Herbst 2016 auch die Qualitätsmanagement-Standardnorm der Automobilindustrie ISO/TS 16949:2009 durch IATF 16949:2016 ersetzt. Die bestehenden Zertifikate müssen somit durch ein „Rezertifizierungs- bzw. Transitionaudit" umgestellt werden. Die Übergangsfrist für die Rezertifizierung endet dabei mit September 2018.Die voestalpne Steel Division absolvierte die Neuzertifizerung bereits im Oktober 2017. Die neuen Zertifikate stehen hier auch als Download zur Verfügung.