Steel Division

Profilindustrie

Ein geschärftes Profil

Rohre und Profile finden in ganz unterschiedlichsten Branchen Anwendung. Genau so unterschiedlich sind die Anforderungen. voestalpine kennt diese sehr genau.

Weniger Gewicht, mehr Leistung

Hoch innovative Branchen, wie die Automobilindustrie haben enorm hohe Ansprüche an die verwendeten Rohre und Profile, die in ganz unterschiedlichen Bereichen verbaut werden. Ob Sitzschiene, Strebe, Karosserie oder Rahmenteil. Sie alle haben neben den unterschiedlichen Funktionen eine gemeinsame Anforderung: Es muss die leichteste Lösung sein. Hochfeste und Ultrahochfeste Stähle von voestalpine leisten hier einen ganz besonderen Beitrag.

Beschichtung oder Zusatzbehandlung

Der Korrosionsschutz spielt in der Rohr- und Profilindustrie eine ganz entscheidende Rolle. Je nach Anforderung, werden Profile mit der entsprechenden Zusatzbehandlung oder mit corrender ausgeliefert. corrender, das ist die Zink-Magnesium-Aluminium Beschichtungen von voestalpine die den Korrosionsschutz um 65% bei gleicher Auflage der metallischen Schutzschicht im Vergleich zu herkömmlich verzinktem Stahlband erhöht.

Komplexität wird einfach

Durch die individuell verwendeten Materialien können mit Rohren und Profilen von voestalpine selbst komplexe Konstruktionen einfach realisiert werden. voestalpine verfügt über zahlreiche Techniker mit hoher Werkstoff- und Verarbeitungskompetenz im Bereich Rohre und Profile. Gemeinsam mit Kunden, werden Lösungen entwickelt, die den Anforderungen mehr als nur gerecht werden.


Das könnte Sie auch interessieren


Ansprechpartner

Elektrolytisch verzinktes Stahlband

Elektrolytisch verzinktes Stahlband

Elektrolytisch verzinktes Stahlband von voestalpine bietet höchsten Korrosionsschutz, beste Oberflächenqualität und ausgezeichnete Verarbeitungsmöglichkeiten.

Mit seinen herausragenden Eigenschaften ist Elektrolytisch verzinktes Stahlband (EVB) ein Premiumprodukt von voestalpine. Die Stärken und Eigenschaften von EVB eignen sich für unterschiedlichste Anwendungen, auch über das Segment Automobil hinaus. Es verfügt über außergewöhnliche Stärken im Hinblick auf Festigkeit, Schichtqualität, Funktionalität und Umform- sowie Fügeeignung.

Höchste Festigkeiten

Die vielen verfügbaren ahss high-ductility Güten erreichen Festigkeiten bis zu 1180 MPa, höchstfeste Güten mit verbesserter Umformeignung sind ab 980 MPa erhältlich. Trotz dieser hohen Festigkeiten ist elektrolytisch verzinktes Stahlband auch bestens für Außenhautanwendungen geeignet.


Typische Anwendungen

  • Schweller
  • Tunnel
  • A-Säule, B-Säule

Beste Oberflächen- und Schichtqualität

Elektrolytisch verzinktes Stahlband von voestalpine zeichnet sich vor allem durch besonders gleichmäßige Oberflächen und Beschichtungen aus. Es bietet für die Weiterverarbeitung hervorragende Produkteigenschaften.

  • Geringste Zinkschichtdicken darstellbar
  • Einseitige Verzinkung möglich
  • Besserer Haftgrund als bei FVZ/Z
  • Durch die bessere Lackiereignung besonders für neue Lackierkonzepte geeignet
  • Bessere Klebeeignung

Erweiterbare Funktionalität

Das Grundmaterial bietet viele funktionale Vorteile und lässt sich um zusätzliche Eigenschaften erweitern.

  • inline Phosphatierung (ZE+P)
  • Temporärer Korrosionsschutz
  • Geringere Abreibung
  • Direktlackiereignung

Vorteile der inline Passivierung (ZE+C)

  • Verbesserte Transport- und Lagerkorrosion
  • Gute Überlackierbarkeit
  • Cr-VI-frei

Herausragende Umformeignung

Die besondere Umformqualität des Materials hält selbst extrem hoher Tiefziehbeanspruchung stand. Zudem ist die Adhäsionsneigung von elektrolytisch verzinktem Stahlband deutlich geringer als bei vergleichbaren Werkstoffen.


Typische Anwendungen

  • Große Außenhautteile im Karosseriebau
  • Ölfiltertöpfe

Ausgezeichnete Fügeeignung

Dank der hervorragenden Punktschweiß- und Laserlöteignung ist elektrolytisch verzinktes Stahlband bestens fügegeeignet und verursacht deutlich geringeren Elektrodenverschleiß als herkömmliche Stahlsorten.

Typische Anwendungen

  • Heckklappe
  • Dach und Dachanbindungen
  • Seitenwandrahmen

Anwendungsbeispiele

Elektrolytisch verzinktes Stahlband ist vielseitig einsetzbar und findet seine Anwendung in zahlreichen Branchen. Reflektoren für Schweinwerfer, Sichtbare Innenarchitektur – Trennwände, freiliegende Kabelkanäle, Geländer, Reflektoren für Leuchten, Türen, Tore und Zargen, Filtertöpfe und Ölfiltertöpfe Direkt-lackierte Bauteile wie Radiatorenabdeckungen bzw. –verkleidungen, Profile. Alle Bauteile bei denen eine einseitige Verzinkung einen Kundenvorteil bringt (z. B. Fügen) – Autodach, Rohre und Profile. Außenhaut von weißer Ware – Waschmaschinen, Kühlschränke, Schaltschränke.

 

 

Zusatzbehandlungen

Für Elektrolytisch verzinktes Stahlband bieten sich vielfältige Oberflächennachbehandlung an, die das Material weiter optimieren.

Oberflächenarten

  • Lieferung in Oberflächenart A (früher „O3“) und B (früher „O5“) 
  • DIN EN 10152 zeigt die Qualitätsgrenzen der Oberflächenausführungen auf
  • Gleicher Interner Sortiermaßstab wie bei kaltgewalztem Stahlband

Das könnte Sie auch interessieren


Feuerverzinktes Stahlband

Feuerverzinktes Stahlband

Feuerverzinkte Stahlband von voestalpine zeichnet sich durch hohe Korrosionsbeständigkeit, exzellente Verarbeitungseigenschaften und ein breites Anwendungsspektrum aus.

Portfolio

Ganz wie Sie es wünschen: Unser Portfolio reicht von superweichen bis zu höchstfesten Stahlsorten (AHSS), von Breiten bis zu 1.730 mm und Dicken von 0,5 mm bis 3,5 mm. Eines ist allen feuerverzinkten Produkten der voestalpine gemeinsam: beste Verarbeitungseigenschaften und höchstmöglicher Korrosionsschutz. Besonderheiten neben dem klassischen feuerverzinkten Stahlband (Z) sind feuerverzinktes Stahlband Galvannealed (ZF), welches in der Automobilindustrie verarbeitet wird, sowie corrender (feuerverzinktes Stahlband Zink-Magnesium).

Stahltypen

  • Weichstähle zum Kaltumformen
  • Baustähle
  • mikrolegierte Stähle
  • Bake-hardening Stähle
  • höherfeste IF-Stähle
  • Dualphasen-Stähle
  • Complexphasen-Stähle
  • TRIP-Stähle
  • presshärtende Stähle zum Warmumformen (phs-ultraform)

Oberflächen

  • Oberflächenarten von Standardoberfläche „A“ bis zu high-end Oberflächenanforderungen „C“
  • Einstellung von definierten Bandrauheiten möglich
  • Nachbehandlungen zum Schutz vor Weißrost-Bildung: verschiedenste Öle, chromfreie Passivierungen, Anti-Finger-Print-System oder Mikrophosphatierung

Unterschiedliche Verzinkungsarten 

  • Klassisches Feuerverzinktes Stahlband (Z) mit Zinkschichtdicken von Z70 bis Z600. 
  • Feuerverzinktes Stahlband Galvannealed mit Zink-Eisen-Überzug (ZF) ermöglicht Schichtdicken von ZF70 bis ZF140. 
  • corrender mit Zink-Magnesium-Aluminium (ZM) Schichtdicken von ZM90–ZM200

Kaltgewalztes Stahlband

Kaltgewalztes Stahlband

Kaltgewalztes Stahlband von voestalpine vereint beste Oberflächenoptik und engste Dickentoleranzen für eine breite Palette von Anwendungen.

Hervorragende Oberflächenqualität, ausgezeichnete Kaltumformbarkeit und hohe Gleichmäßigkeit der mechanischen Eigenschaften zeichnen diesen Werkstoff aus.

Portfolio

Das umfassende Stahlsortenprogramm macht kaltgewalztes Stahlband zu einem echten Allrounder. Das Material ermöglicht Anwendungen vom einfachen Profil bis hin zum komplexen Tiefziehteil. Kaltgewalztes Stahlband wird in der Hausgeräteindustrie (u.a. für Waschmaschinen, Geschirrspüler und Wäschetrockner, aber auch Kühlschränke, Herde oder Warmwasserspeicher), in der Radiatorenindustrie, Automobilindustrie (Karosserieteile mit geringer Korrosionsbeanspruchung), Verpackungsindustrie sowie in der Profil- und Rohrhindustrie eingesetzt.

Stahltypen

  • Weichstähle
  • Baustähle
  • Phosphorlegierte Stähle
  • Mikrolegierte Stähle
  • Bake-hardening Stähle
  • Höherfeste IF-Stähle
  • Dualphasen Stähle
  • Complexphasen Stähle
  • TRIP-Stähle

Kaltgewalztes Stahlband

  • hervorragende Oberflächenqualität 
  • ausgezeichnete Kaltumformbarkeit 
  • hohe Gleichmäßigkeit der mechanischen Eigenschaften 
  • enge Dickentoleranzen dank modernster Produktionsanlagen

Kaltgewalzte emaillierfähige Stähle

In diesem Bereich wird ständig weiterentwickelt. So hat man erreicht, dass kaltgewalzte Stähle aus dem Haus voestalpine eine leistungsstarke Alternative zu OC geglühten Stählen darstellen und z.B. in zahlreichen Unternehmen der Hausgeräte und Sanitärindustrie zum Einsatz kommen.


Das könnte Sie auch interessieren


Warmgewalztes Stahlband

Warmgewalztes Stahlband

Warmgewalztes Stahlband von voestalpine ist ganz auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten, dabei reicht das Angebot von Weichstählen mit höchsten Umformanforderungen bis zu ultrahochfesten Stählen für härteste Anwendungen.

Warmgewalztes Stahlband von voestalpine zeichnet sich durch hohe Produktqualität aus und ist ein echter Allrounder – so vielseitig wie seine Einsatzmöglichkeiten. Detaillierte Informationen zu den warmgewalzten Stählen finden Sie im Produktinformationsportal.

Portfolio

Warmgewalztes Stahlband lässt keine Kundenwünsche offen. Wir decken Bandbreiten bis zu 1.750 mm und Dicken bis zu 20 mm ab. Geliefert wird auf Wunsch entweder gebeizt oder ungebeizt, neben Breitband sind auch längstgeteiltes Stahlband oder Tafelmaterial möglich. Konstant hohe Qualität und die Fertigung innerhalb engster Toleranzen sind dabei unser Anspruch. Das warmgewalzte Stahlband von voestalpine ist in einer hohen Vielfalt an Güten verfügbar. Verschiedenste Legierungs- und Walzkonzepte bieten unseren Kunden den exakt richtigen Stahl für Ihre spezifischen Anforderungen.

Stahltypen

  • Weichstähle
  • Baustähle
  • Mikrolegierte Stähle
  • Einsatz- und Vergütungsstähle
  • Martensitische Stähle
  • Complexphasen Stähle
  • Dualphasen Stähle
  • Ferritisch-Bainitische Stähle
  • Polbleche/Kettenbleche
  • Emaillierstähle
  • Stähle für Gasflaschen
  • Wetterfeste Baustähle
  • Verschleißfeste Stähle
  • Hoch- und ultrahochfeste Stähle

Warmgewalztes Stahlband 

voestalpine setzt auf Partnerschaft und höchsten Qualitätsanspruch:

  • Entwicklung von kundenspezifischen Spezialgüten nach individuellen Anforderungen
  • Hohe Gleichmäßigkeit der mechanischen und chemischen Werte
  • Gewährleistung engster Toleranzen 
  • Konstant hohe Produktqualität durch einen präzisen Walzprozess, bei dem Temperatur und Umformung exakt aufeinander abgestimmt sind
  • Werkstoff- und Verarbeitungskompetenz aus einer Hand

Weiche, unlegierte Stähle zum kaltumformen

Diese Stähle werden im Allgemeinen nach EN 10111 geliefert. Sie werden verwendet, wenn die Verformbarkeit gegenüber der Festigkeit im Vordergrund steht.

Baustähle

Diese Stähle sind in der EN 10025 enthalten. Verwendung finden sie beispielsweise im Maschinenbau. Die Stähle sind durch eine Mindeststreckgrenze, eine Spanne für die Zugfestigkeit und eine Mindestbruchdehnung charakterisiert. Sie werden für leichte Ziehbeanspruchung sowie Profilieren und Abkanten eingesetzt.

alform®-Stähle

alform® ist eine Marke der voestalpine Steel Division und steht für warmgewalzte Feinkornstähle mit besten Kaltumformeigenschaften und hervorragender Schweißeignung. alform® Stähle sind in verschiedenen Ausprägungen und Festigkeitsklassen verfügbar. Ob thermomechanisch oder normalisierend gewalzt, als Warmband oder Grobblech, als Band, längsgeteilt oder als Tafel – alform® ist ein unverzichtbares Material für die Maschinenbau- und Fahrzeugindustrie sowie für die verarbeitende Industrie.

durostat®-Stähle

durostat®-Stähle sind Sonderstähle mit hoher Härte, die sie durch eine beschleunigte Abkühlung aus der Walzhitze erhalten. Sie zeichnen sich durch hohe Verschleißbeständigkeit aus und eignen sich besonders für den Einsatz bei hoher mechanischer Beanspruchung und starkem Abrieb.

Einsatz- und Vergütungsstähle

Einsatz- und Vergütungsstähle gemäß DIN EN ISO 683-1 und EN 10084 sowie nach voestalpineNorm werden für die Direktverarbeitung oder zum nochmaligen Kaltwalzen eingesetzt. Um die gewünschten Verarbeitungs- und Bauteileigenschaften einzustellen, ist in der Regel eine Wärmebehandlung vorgesehen. Sie kommen zum Einsatz, wenn es auf die optimale Einstellung von Härte und Zähigkeit ankommt.

Polbleche

Polbleche sind thermomechanisch gewalzte Stähle mit garantierten magnetischen Eigenschaften. Den Standardgüten liegt die Euronorm EN 10265:1995 (entspricht IEC 404-8-5) zugrunde. Darüber hinaus werden ultrahochfeste voestalpine-Sondergüten angeboten.

Warmgewalzte emaillierfähige Stähle

Engste Toleranzen, Werkstoff- und vor allem Anwendungs-KnowHow garantieren Produkte, die den Anforderungen in der Praxis mehr als gerecht werden. So kommen im industriellen Silobau oft Kombinationen von dickem Warmgewalzten Stählen und dünnen kaltgewalzten Stählen zum Einsatz.


Das könnte Sie auch interessieren


Feuerverzinktes Stahlband

Feuerverzinktes Stahlband

Feuerverzinkte Stahlband von voestalpine zeichnet sich durch hohe Korrosionsbeständigkeit, exzellente Verarbeitungseigenschaften und ein breites Anwendungsspektrum aus.

Ein Allrounder mit Exzellenz

Feuerverzinkte Stahlbänder der voestalpine zeichnen sich durch gute Korrosionsbeständigkeit und ein hochwertiges Erscheinungsbild, exzellente Verarbeitungseigenschaften und ein breites Anwendungsspektrum aus. Das Portfolio an Stahltypen reicht von Supertiefziehgüten bis hin zu Güten mit höchsten Festigkeiten (ahss advanced high-strength steels). Je nach Kundenbedürfnis liefert voestalpine ein umfassendes Spektrum an verfügbaren Breiten und Dicken mit einer maßgeschneiderten metallischen Beschichtung. Zusätzlich ermöglichen vielfältige Nachbehandlungen der Oberfläche eine Erweiterung des Einsatzbereiches. voestalpine überzeugt mit einzigartigen Oberflächen in Außenhautqualität bei höchstfesten Stählen und bietet dazu auch eine ZF-Beschichtung an. Die weltweit einzigen feuerverzinkten Presshärtestähle der voestalpine runden das vielfältige Spektrum ab.

Werkstoffe für die Kaltumformung

  • Weichstähle
  • Baustähle
  • Mikrolegierte Stähle
  • Bake-hardening Stähle
  • Höherfeste IF-Stähle
  • Kohle-Mangan Stähle
  • Dualphasen Stähle
  • Dualphasen Stähle high-ductility
  • Complexphasen Stähle
  • Complexphasen Stähle high-ductility

Einzelne Stahlgüten sind als verzinktes Warmband verfügbar:

  • Warmgewalzte niedrig- oder mikrolegierte Stähle
  • Warmgewalzte ferritisch-bainitische Stähle
  • Warmgewalzte Complexphasen Stähle

Werkstoffe für die Warmumformung

Für die Warmumformung sind presshärtende Stähle in unterschiedlichen Festigkeitsklassen verfügbar, die mit Zink- oder Zink-Eisen-Überzug beschichtet werden. Bestes Crashverhalten, hohe Maßhaltigkeit sowie sehr gute Fügeeignung zeichnen die aus diesen Werkstoffen gefertigten Bauteile aus.

Metallische Beschichtungen

  • Zink (Z) für Anwendungen mit durchschnittlichen Korrosionsbelastungen (galvanized)
  • Zink-Eisen (ZF) für Korrosionsschutz bei höchsten Anforderungen an die Schweißbarkeit (galvannealed)
  • Zink-Magnesium (ZM) für besten kathodischen Korrosionsschutz (corrender)

Die metallischen Beschichtungen Z und ZM sind mit normaler (N) und kleiner Zinkblume (M) erhältlich. Die Oberfläche bei Zink-Eisen-Überzug ist blumenfrei. Nach Kundenwunsch liefert voestalpine unterschiedliche Zinkauflagen je Seite (Differenzverzinkung).

Beschichtung
Dicke / mm
Breite max. / mm
Auflage
Z bzw. GI
0,45 – 4,00
1730
Z70 - Z600
ZF bzw. GA
0,45 – 2,30
1730
ZF70 - ZF140
ZM (corrender)
0,45 – 2,30
1730
ZM90 - ZM200

„Am Standort Linz fertigen wir auf fünf Feuerverzinkungsanlagen einen sehr umfangreichen Produktmix. Wir veredeln weiche bis höchstfeste Stahlsorten mit unterschiedlichen Zinkbeschichtungen und in verschiedenen Oberflächenqualitäten. Unser Team begegnet dieser Herausforderung mit großem Einsatz und Qualitätsbewusstsein täglich aufs Neue. Wir setzen auch neue Maßstäbe durch chromfreie, umweltschonende Zusatzbehandlungen, wie beispielsweise clearcover® oder multiface®.“

Maximilian Kaiser, Hauptprozessleiter Feuerverzinken

Oberflächenarten

  • Übliche Oberfläche (A)
  • Verbesserte Oberfläche (unexposed bzw. B)
  • Beste Oberfläche (exposed bzw. C) für besondere Ansprüche, wie beispielsweise voestalpine Außenhautbleche (IF-Stähle) in der Automobilindustrie, die zusätzlichen Nutzen generieren:
  • Minimale Langwelligkeit
  • Hohe Konturschärfe der Spiegelungen
  • Auch für ZM-Beschichtungen (corrender)
  • Optimale Umformbarkeit
  • Effiziente Lackierung
Ausführung für Z und ZM
Mittenrauwert Ra [µm]
Standard
0,6 – 1,9
Sonderausführung besonders glatt
max. 0,5
Sonderausführung glatt
max. 0,9
Sonderausführung halbmatt
0,7 – 1,3
Sonderausführung matt
1,3 – 1,9

Zahlreiche Zusatzbehandlungen

Nachbehandlungen der Oberfläche verbessern zusätzlich die bestehenden Produkteigenschaften im Vergleich zum bereits qualitativ hochwertigen Ausgangsmaterial und bieten Lösungen für spezielle Anwendungen:

  • Chemische Passivierung und/oder Korrosionsschutzöle zum Schutz vor Weißrostbildung – geht auch chrom(at)frei!
  • Umformhilfen in Form einer Phospha-tierung oder Passivierungsschicht (dryform®)
  • Direkte Beschichtungsfähigkeit für Emaillierstähle (direct-e®)
  • Antifinger-Print (multiface®) für die Hausgeräte- und Bauindustrie
  • Mehr lesen

Weiterverarbeitung

Feuerverzinkte Stahlbänder der voestalpine sind in vielfältigen Breiten und Längen verfügbar:

  • Breitband
  • Spaltband (längsgeteilt)
  • Tafelblech (quergeteilt)
  • Formplatine

voestalpine liefert nach der Norm EN 10346 bzw. nach VDA 239100. Gerne sind Abweichungen nach Vereinbarung möglich.


Das könnte Sie auch interessieren

alform®

alform®

alform® ist ein warmgewalzter, hochfester TM-Stahl mit bester Schweißeignung und steht damit für höchste Bauteilsicherheit.

Zur Website

colofer®

colofer®

colofer® ist das umweltschonend lackierte Stahlband für individuellste Kundenanforderungen.

Zur Website

corrender

corrender

corrender ist der Standard der Zukunft bei feuerverzinkten Stahlbändern.

Zur Website