Feiern mit Abstand

Für die Zukunft gerüstet

Am 1. September 2020 haben 120 Lehrlinge ihre gewerbliche und kaufmännische Lehre in der voestalpine Steel Division begonnen. Von Elektro-, Metall-, Prozess-, Werkstoff-, Anlagen- und Betriebstechnik starten unsere Nachwuchsfachkräfte ihre Lehre in 19 verschiedenen Lehrberufen. Werner Grubmüller (Ausbildungskoordinator), VD Pauline Seidermann und KBR Karl Schaller begrüßten unsere Lehrlinge herzlich und übergaben sie mit großem Vertrauen an ihre hochqualifizierten Ausbilder. Für die Lehrlinge beginnt nicht nur ein neuer Lebensabschnitt, sondern auch eine lehr- und abwechslungsreiche Ausbildung, wobei die Zeit für Entwicklung und die Entdeckung der individuellen Leidenschaften für Technik im Vordergrund steht.

Durch den Tag der offenen Tür und die anschließenden Schnuppertage habe ich mich für eine Lehre bei der voestalpine entschieden. Meine Eltern freuen sich sehr – auch mein Vater hat hier gearbeitet. Ich bin mir sicher, dass ich hier eine super Ausbildung bekomme. Man hat uns heute schon alles sehr gut erklärt und ich freue mich schon auf meine Kollegen.

Manuel Einfalt, 15 Jahre

Bilderleiste

Ab nun TOP ausgebildete Fachkräfte

Wir sind sehr stolz und gratulieren 17 Lehrlingen zu ihrem erfolgreichen und wohlverdienten Lehrabschluss. Nach drei bzw. vier schönen Lehrjahren in den Abteilungen und im eigenen Ausbildungszentrum, welches für Qualität, Sicherheit und Entwicklungsförderung steht, endet nun die Lehrzeit. Zum Lehrabschluss wurden die neuen Fachkräften zu einem feierlichen Frühstück, unter besonderen Umständen eingeladen. Was bestätigt, dass wir auch bei Veranstaltungen, unter Einhaltung aller Corona Maßnahmen für unsere Mitarbeiter Verantwortung übernehmen und für ein sicheres Umfeld sorgen. VD Pauline Seidermann gratulierte den jungen Absolventen zu ihren guten Leistungen, hielt die Festrede und überreichte gemeinsam mit dem Betriebsrat Marcus Schneeberger die Lehrzeugnisse. Der Lohn für spannende Lehrjahre, vielfältige Arbeit und eifriges Lernen: Die Mehrheit schloss die Abschlussprüfung mit ausgezeichneten und guten Erfolg ab. In den Berufsschul-Abschlusszeugnissen findet sich bei gar 81 % ein ausgezeichneter, bei 7 % ein guter Erfolg!

Ich durfte eine super Lehrzeit genießen. Im Ausbildungszentrum sind wir zu einer großen Familie geworden – z.B. durch die Lehrlings-Sporttage und gemeinsame Seminare und Kurse. Der „voestalpine-Spirit“ ist nicht nur Gerede – das merkt man bereits nach kurzer Zeit im Unternehmen. Jetzt freue ich mich auf meinen neuen Aufgabenbereich in meiner Abteilung.

Bedankt sich Selina Pargfrieder(18 Jahre) im Namen ihrer Kollegen