Navigation überspringen
Zurück zur Übersicht

PHOENIX MDS PVS Profilvalidierungssystem

Das PHOENIXMDS Profilvalidierungssystem dient der Zuordnung der Messdaten zu den richtigen Wägen und Radsätzen.

Zugprofilüberwachung

Verrutschte Ladung hervorgerufen durch nicht sachgemäße Befestigung oder Vibrationen während der Zugfahrt stellen bedeutende Risiken beim Bahntransport dar. Teile, die aus dem Referenzprofil des Zuges herausragen, können ernsthafte Verletzungen oder erhebliche Schäden an der Infrastruktur verursachen. Das Profilvalidierungssystem (PHOENIXMDS PVS) wurde entworfen, um Überschreitungen des Referenzprofils eines fahrenden Zuges zu erkennen. Die präzise und zuverlässige Profilüberwachung schützt Personen und Bahninfrastruktur gleichermaßen und verhindert Schäden an aneinander vorbeifahrenden Zügen. Die ereignisbezogene Bildaufnahme erlaubt dem Bediener, einen Alarm zu verifizieren und den Schweregrad der Profilverletzung zu bestimmen.

Vorteile:

  • Sicherheitsmanagement im Bahnbetrieb
  • Schutz von Personen und Anlagen
  • Überwachung des Zug-Referenzprofils
  • Alarm bei Überschreitung des Profils
  • Kundenspezifische Definition des Referenzprofils
  • Keine Installation von Sensoren nahe am Gleis
  • Wartung während des Bahnbetriebes, auch bei elektrifizierten Bahnstrecken
  • Objekterkennung bei Geschwindigkeiten bis zu 250km/h
  • Ereignisbezogene Bildaufzeichnung bei Tag und Nacht