Im April 2015 besuchten 10 Lehrlinge der voestalpine Stahl GmbH das deutsche Unternehmen Endress + Hauser in Maulburg. Ende Juni verlegten im Gegenzug vier Auszubildende von diesem Unternehmen für 2 Wochen ihren Arbeitsplatz von Maulburg nach Linz.

Endress + Hauser ist globaler Anbieter von Messegeräten, Dienstleistungen sowie Lösungen für die industrielle Verfahrenstechnik. Die Lehrlinge am Standort Linz machen sich bereits in der Grundausbildung mit den Messgeräten aus Maulburg vertraut. Von 6. bis 17. April durften dann insgesamt 10 Lehrlinge der voestalpine Stahl GmbH das Werk in Deutschland besuchen.

 

Bereits dritter Lehrlingsaustausch

Bereits im Jahr 2011 & 2013 fand zwischen Endress + Hauser und der voestalpine Stahl GmbH ein Lehrlingsaustausch dieser Art statt und soll generell alle zwei Jahre wiederholt werden. Die Lehrlinge erhalten so nicht nur Einblicke in das Unternehmen, sondern nehmen auch viele persönliche Erfahrungen mit. Insgesamt 6 der 10 Lehrlinge nutzten die Reise als Schulung zum Thema Sensorik und Verfahrenstechnik. Die folgenden 4 Lehrlinge waren Teilnehmer des Lehrlingsaustausches:

  • David Riegler, Lehrling Elektrotechnik mit den Hauptmodul Anlagen- & Betriebstechnik, 3. Lehrjahr
  • Thomas Schwarzinger, Lehrling Elektrotechnik mit den Hauptmodul  Automatisierungs- und Prozessleittechnik, 3. Lehrjahr
  • Klemens Keplinger, Lehrling Elektrotechnik  mit den Hauptmodulen  Anlagen- und Betriebstechnik, Automatisierungs- und Prozessleittechnik, 3. Lehrjahr
  • Daniel Langthaler, Lehrling Elektrotechnik mit den Hauptmodulen  Anlagen- und Betriebstechnik, Automatisierungs- und Prozessleittechnik, 3. Lehrjahr

 

Mit viel Know-how heimgekehrt

Die vier Lehrlinge wurden für ihre Leistungen mit der Reise nach Maulburg belohnt. Aber bereits am ersten Tag war klar, dass es sich hier nicht nur um eine Vergnügungsreise handelt. Die Lehrlinge erhielten bei Endress + Hauser vor allem interessante Einblicke in das Unternehmen sowie in das neue und moderne Ausbildungszentrum. So konnten die Lehrlinge nicht nur die Firmenkultur, sondern auch die Produkte und deren Herstellung besser kennenlernen. Begleitet wurden die Lehrlinge von Josef Furtlehner, Ausbilder im Ausbildungszentrum der voestalpine Stahl GmbH.

„Der Sinn des Lehrlingsaustausches ist nicht, dass die Lehrlinge Produktschulungen erhalten. Es geht vielmehr darum, das Unternehmen und Auszubildende außerhalb der voestalpine besser kennenzulernen. Aber natürlich sollen die Lehrlinge auch einen Bezug zum Produkt bekommen!“ Josef Furtlehner, Ausbilder, voestalpine Stahl GmbH.

Neben spannenden Werksführungen, Vorträgen und Produktvorführungen gab es für die Lehrlinge auch ein umfangreiches Rahmenprogramm – wie Sightseeing, Go-Kart-Fahren oder Besichtigung eines Bergwerkes. Begleitet wurden unsere Lehrlinge hier von den Auszubildenden von Endress + Hauser.

Lehrlingsaustausch zwischen voestalpine Stahl GmbH und Endress + Hauser

Bild 1 von 16

voestalpine-Lehrlinge aus Linz besuchen Endress + Hauser in Maulburg, Deutschland.

 

Zu Gast bei der voestalpine am Standort Linz

Die Gegeneinladung wurde bereits im April ausgesprochen – die Auszubildenden von Endress + Hauser sammeln seit Ende Juni 14 Tage lang Eindrücke vom voestalpine-Standort in Linz. So bekommen die Gäste aus Maulburg ein Bewusstsein dafür, wo und unter welchen Bedingungen „ihre“ Sensoren zum Einsatz kommen. Die Auszubildenden lernten zum ersten Mal den Stahlerzeugungsprozess genauer kennen und zeigten sich beeindruckt.

„Die vielen Werksführungen sind schon sehr beeindruckend und der Stahlerzeugungsprozess allgemein ist äußerst spannend. Wir freuen uns bereits auf die Besichtigung der Feuerverzinkung sowie des Warmwalzwerkes.“  Pascal Matt, Industriemechaniker im 1. Lehrjahr, Endress + Hauser

Auch für die Gäste aus Maulburg blieb genug Zeit die Stadt Linz näher zu erkunden. So besuchten sie zum Beispiel den Höhenrausch beziehungsweise das voestalpine open space und erkundeten die Stadt mit Segways auch „von unten“.

 

Tolle Erfahrungen gesammelt

Am 10. Juli reisen die Auszubildenden von Endress + Hauser mit zahlreichen Eindrücken sowie Erfahrungen zurück nach Maulburg. Der Lehrlingsaustausch bot für alle Beteiligten – Auszubildende & Begleitpersonen – ein besonderes Erlebnis.

„Es ist wirklich toll, wie sich die Ausbilder und unsere Kollegen aus Linz um uns gekümmert haben.“ Loris Fruttiger, Industriemechaniker im 2. Lehrjahr, Endress + Hauser