Lehre bei voestalpine
voestalpine AG

COVID-19 Info

Lehrlingsbewerbungen sind möglich!

Die aktuelle Pandemiesituation stellt uns alle täglich vor neue Herausforderungen. Wir achten daher besonders auf den Schutz unsere Mitarbeiter und Bewerber.

Die wichtigste Info zuerst: voestalpine bleibt der Ausbildung junger Menschen verpflichtet, für den Ausbildungsstart im Herbst 2021 gibt es 400 Lehrplätze. Was sich ändert, ist die Art und Weise, wie wir uns kennenlernen können. Denn Messen, Tage der offenen Tür oder teilweise auch Bewerbungsgespräche können nicht wie gewohnt stattfinden. Wir überprüfen laufend die Situation in der jeweiligen Region und bewerten gemeinsam mit unseren Bewerbern, ob die Corona-Situation ein persönliches Treffen zulässt.

Welche Lehrberufe gibt es? Wo sind die Ausbildungsorte?

In Österreich stehen rund 30 Lehrberufe an 12 Ausbildungsorten zur Auswahl: von Mechatronik, Metall-, Gleisbau-, Elektro-, Prozesstechnik, Applikationsentwicklung & Coding, Industriekaufmann bis Konditor reicht die umfangreiche Auswahl. Sehr gerne können Sie uns auch telefonisch kontaktieren: 

Sigrid Bernhard

+43 50304 15-9493

sigrid.bernhard@voestalpine.com 

Sigrid Bernhard

Weitere Ansprechpartner der einzelnen Gesellschaften, die Lehrlinge ausbilden, finden sie unter „Lehre bei uns“. Wählen Sie die Gesellschaft aus und klicken auf „Gesellschaftsdetails“.

Bewerbung mittels Onlinebogen

Alle Lehrstellen sind im Online Jobportal zu finden. Bitte nutzen Sie die Online-Bewerbung, damit kann die Bewerbung rascher bearbeitet werden. Was dazu notwendig ist: Daten zur Person, Lebenslauf und letztes Zeugnis. Es können drei Wunschberufe angeben werden. Das Bewerbungsformular ist einfach zu befüllen und nimmt ca. 15 Minuten in Anspruch.
Tipp: Wenn Sie sich via Handy bewerben, achten Sie darauf, den Lebenslauf im notwendigen „PDF-Format“ am Handy verfügbar zu haben.

Wenn eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie die Bewerbung per Post oder E-Mail an bewerbungsmanagement@voestalpine.com senden.

Bewerbungsgespräche

Wir überprüfen laufend die Situation in der jeweiligen Region und bewerten gemeinsam mit unseren Bewerbern, ob die Corona-Situation ein persönliches Gespräch zulässt.

Für ein Erstgespräch nutzen wir alternativ auch gerne Telefon. Wenn möglich und vom Bewerber gewünscht, werden auch Video-Gespräche angeboten. Dazu können wir vorab einen Technik-Test anbieten, ob dies mit ihrem Computer möglich ist. Für Video-Gespräche nutzen wir die Software „Webex“. Sie erhalten dazu einen Link zum Öffnen, auf Ihrem Computer muss nichts separat installiert werden.

Bewerbungsgespräch Covid voestalpine
Bei Bewerbungsgesprächen vor Ort achten wir auf strengste Hygienemaßnahmen: Mindestabstand, Mund-Nasen-Schutz oder Desinfektionsmöglichkeiten in unseren Räumlichkeiten. Im Bedarfsfall stellen wir Mund-Nasen-Schutz zur Verfügung.

Schnuppertage

Wenn Schnuppern möglich und für beide Seiten okay ist, gelten strengste Hygiene-Maßnahmen (Anstandsregeln, Mund-Nasen-Schutz, Desinfektionsmittel etc.). Bitte erkundigen Sie sich bei Interesse bei den Ansprechpartnern am entsprechenden Ausbildungsort, ob schnuppern möglich ist.
Ein kleiner Ersatz können Videos und Bilder unsere Ausbildungszentren sein, damit Sie ein „Gespür“ für unsere Ausbildungsorte bekommen. 

Einstelltest

Nach Prüfung der Unterlagen bzw. eines Bewerbungsgespräches laden wir zum Einstelltest zu uns ein. Sofern persönliche Treffen möglich, finden diese unter strengen Sicherheitsvorkehrungen ab ca. Ende Jänner statt. Im Hinblick auf die Corona-Situation wird die Anzahl der Personen beim Test reduziert bzw. gibt es auch individuelle Testtermine.