Am 14. Juni wurden im Linzer Design Center die Sieger der OÖ. Lehrlingswettbewerbe gekürt – darunter auch 13 voestalpine-Lehrlinge.

Für die Fachkräfte von morgen ist das ein großer Erfolg – und auch für das Unternehmen. Denn mit den 13 Spitzenplatzierungen ist die voestalpine (wieder einmal) die erfolgreichste aller 105 am Lehrlingsaward teilnehmenden Firmen. Das Spitzenergebnis „seiner“ Lehrlinge freut auch Ausbildungskoordinator Werner Grubmüller: „Ich bin stolz auf diese Erfolge und die sind wirklich nicht ohne: Die jungen Leute müssen im Bewerb quasi auf Knopfdruck ihre Leistungen abrufen, diesen Druck muss man erst einmal aushalten.“

13 Medaillen für voestalpine-Lehrlinge beim OÖ Lehrlingsaward 2018
gruppenbild-außen

Wichtige Leistungsschau

Der Award ist eine alljährliche Leistungsschau der namhaftesten Unternehmen des Landes: 770 Lehrlinge von 34 Lehrberufen haben heuer teilgenommen, an 22 Austragungsplätzen traten sie unter den strengen Blicken der 92 Jurymitglieder gegeneinander an. Für die Lehrlinge, die alle am Ende des zweiten Lehrjahres sind, sei der Award laut Grubmüller zudem eine gute Generalprobe für die Lehrabschlussprüfung: „Sie wissen jetzt, dass sie gut unterwegs sind!“. Und wie gut sie unterwegs sind! Fünf erste Plätze, fünf zweite und drei dritte sprechen für sich – und natürlich für die voestalpine-Lehrlinge der Steel Division.

Stockerlplatz Name Lehrlinge Lehrberuf
1 Elias Trescher Anlagen- und Betriebstechnik, Automatisierungs- und Prozessleittechnik
2 Stefan Priglinger Anlagen- und Betriebstechnik
1 Jens Matzenberger Zerspanungstechnik
3 Marcel Blöchl-Traxler Zerspanungstechnik
2 Stefan Breitenberger Prozesstechnik
1 Tobias Rafetseder Schweißtechnik
2 Marco Hennerbichler Schweißtechnik
3 Jesse Etlinger Schweißtechnik
1 Tobias Aichhorn Stahlbautechik – Schweißtechnik
2 Gregor Stadlbauer Stahlbautechik – Schweißtechnik
1 Selina Pehamberger Industriekauffrau
2 Alexandra Leimer Industriekauffrau
3 Sarah Lachmayr Prozesstechnik

 

Jens Matzenberger
„Ich habe mich sehr gefreut! Es steckt schon viel Arbeit dahinter, das ganze Üben und die ganze Vorbereitung. Man weiß jetzt auch gut, wo man steht, nach diesem Wettbewerb. Das ist schon ein tolles Gefühl.“ Jens Matzenberger 1. Rang Zerspanungstechnik

Heute Linz und morgen Budapest

Besonders hervorzuheben: Beim Schweißen konnten die voestalpine-Lehrlinge wieder alle drei Stockerlplätze erringen. Jens Matzenberger erreichte als einziger Teilnehmer des Bewerbs 100 % auf sein Werkstück. Außerdem stammt auch der zweitbeste Lehrling in der Gesamtwertung und die drittbeste „Frau in der Technik“ aus der voestalpine. Nach der Preisverleihung, bei der auch Vorstandsmitglied Pauline Seidermann als Laudatorin auf der Bühne anwesend war, klang die Veranstaltung im Design Center gemütlich mit einem Buffet aus. Eine kleine Stärkung ist auch angesagt, denn bald wird man sich wieder mit den Besten messen können – Ende September starten die EuroSkills 2018 in Budapest, natürlich nicht ohne von der Steel Division ausgebildete Lehrlinge aus Linz!

Stefan Priglinger
„Ich war sehr überrascht, als ich es erfahren hab. Wir waren sieben Burschen von der voestalpine und alle waren wirklich gut drauf. Man muss schon sagen: Wir werden in unserer Lehre extrem gut ausgebildet und unterstützt. Die Ausbilder sind alle sehr freundlich und wir verstehen uns auch untereinander super.“Stefan Priglinger 2. Rang Elektrotechnik

Die Basis des Erfolgs

Der Erfolg der voestalpine-Lehrlinge hat viele Väter. „Ihre Ausbilder vermitteln ihnen alles, was sie für ihre spätere Arbeit brauchen“, so Werner Grubmüller. Die Lehre genießt in der voestalpine einen hohen Stellenwert, die besondere Qualität und Praxisnähe ist weit über die Grenzen des Unternehmens bekannt. Mehr als 13.000 Facharbeiterinnen und Facharbeiter in 22 Lehrberufen wurden bis dato im Ausbildungszentrum in Linz ausgebildet.

Selina Pehamberger
„In den sechs Stunden des Wettbewerbs mussten wir einiges machen, aber ich bin gut zurande gekommen mit der Zeit. Wir wurden wirklich gut vorbereitet – wir haben ja auch super Ausbilder, das ist das A und O.“ Selina Maria Pehamberger 1. Rang Kaufmännische Berufe

10 freie Lehrstellen

Spannende technische Aufgaben, eine hervorragende Ausbildung, tolle Entwicklungsmöglichkeiten und attraktive Zusatzleistungen – das alles erwartet Lehrlinge bei der Steel Division des voestalpine-Konzerns. Noch gibt es übrigens zehn freie Lehrstellen zu ergattern! Haben Sie in Ihrer Familie oder im Bekanntenkreis mögliche Kandidaten? Erzählen Sie ihnen davon, dass die voestalpine noch technisch oder handwerklich interessierte, lern- und leistungswillige junge Menschen für folgende Lehrberufe sucht: Gießereitechnik, Gleisbautechnik, Kraftfahrzeugtechnik, Zerspanungstechnik, Prozesstechnik und Werkstofftechnik.

Jetzt noch schnell für eine Lehrstelle in Linz bewerben: