Navigation überspringen

Aktuelle Meldungen zu Covid-19

Für uns als voestalpine steht die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an oberster Stelle. Unser Unternehmen hat sofort nach Aufkommen des Coronavirus der Situation entsprechende Maßnahmen gesetzt und Handlungsempfehlungen für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für Lieferanten und Partner ausgearbeitet. Alle Maßnahmen, die laufend überprüft und angepasst werden, folgen den aktuellen Regulativen.

Die weltweite Belegschaft wird darüber im Rahmen breitflächiger Kommunikationsaktivitäten umfassend und tagesaktuell informiert. Als voestalpine sind wir im ständigen und engen Austausch mit den Behörden und Belegschaftsvertretern und bewertet laufend die jeweilige Lage. Alle relevanten Konzernbereiche sind in einer „Corona TaskForce“ zusammengefasst, die sich in ständiger Abstimmung mit dem Vorstandsvorsitzenden der voestalpine AG befindet.

Dank des Einsatzes und der Flexibilität aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat sich unser Stahl- und Technologiekonzern rasch an die neue schwierige Situation angepasst.

voestalpine beteiligt sich an großen Impfkampagnen

Wir als voestalpine folgen der Empfehlung unserer professionellen und kompetenten Betriebsmedizinerinnen und -medizinern und sprechen uns für die Impfung aus – weil sie sicher ist und wirkt. Als innovativer Konzern mit weltweit rund 700 Forschungsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern und einem internationalen F&E-Netzwerk vertrauen wir nicht nur bei unserer eigenen Forschung auf wissenschaftliche Erkenntnisse und Forschungsergebnisse. Wir sehen Hygienemaßnahmen und die Impfung als die effektivsten Werkzeuge, um die Produktion aufrecht zu erhalten und damit Arbeitsplätze zu sichern. Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen und nutzen Sie die Impfangebote! Deshalb unterstützen wir bewusst die Initiativen „Wir haben etwas gegen Corona“ der oberösterreichischen Industrie und #ZusammenGegenCorona der Stadt Linz sowie der Wirtschaftskammer Österreich.

Wir können es uns im internationalen Wettbewerb nicht erlauben, alle paar Monate in den Lockdown-Modus zu wechseln, damit Arbeitsplätze zu riskieren oder durch hohe Infektionszahlen die Produktion zu gefährden. Wir sind davon überzeugt, dass uns nur die COVID19-Impfung helfen wird, die Pandemie zu überwinden. Es liegt jetzt an uns allen, den Schutz der eigenen Gesundheit und die der Kolleginnen und Kollegen sicherzustellen.

Impfstatus bei voestalpine

Unabhängig von der Impfpflicht sind unser Management und unsere Belegschaftsvertretung überzeugt, dass neben den allgemeinen Hygienemaßnahmen die Corona-Schutzimpfung nach wie vor die zentrale Schutzmaßnahme zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie ist. Es werden daher an allen Standorten in Österreich in den betriebsmedizinischen Einrichtungen nach wie vor Corona-Schutzimpfungen angeboten.

Presseaussendungen rund um Covid-19