Hochbeanspruchte Profile im wirtschaftlichen Steigflug 2 Minuten Lesezeit
Mobilität

Hochbeanspruchte Profile im wirtschaftlichen Steigflug

Viktoria Steininger
Redaktionell verantwortlich für die Themen am Blog, recherchiert und schreibt Viktoria Steininger auch selbst und gibt mit Geschichten Einblicke in den voestalpine-Konzern.

Ob in der Ladeluke, im Frachtraum oder im Triebwerk: Produkte der Böhler PROFIL GmbH leisten am Himmel zuverlässig ihren Dienst.

Profile, die dicht halten

Profilvielfalt auch für den Luftfahrt-Einsatz (© Böhler PROFIL GmbH)

Profilvielfalt auch für den Luftfahrt-Einsatz (© Böhler PROFIL GmbH)

Mit einem umfangreichen Programm an Spezialprofilformen ist Böhler PROFIL im Geschäftsfeld Aerospace präsent. Mit dem globalen Ausbau der Luftflotten steigt der Bedarf an Profilen unterschiedlichster Art. Nicht umsonst beschloss das Unternehmen, im wesentlichen Wachstumsschwerpunkt Luftfahrt Maßnahmen für Umsatzsteigerungen zu setzen. Es liefert derzeit neben diversen Spezialschienen für die Flugzeugausstattung vor allem Profile für den Triebwerksbau. Eine Besonderheit im Aerospace-Programm von Böhler PROFIL sind Dichtprofile für Ladeluken der Airbus A320-Familie: Sie werden unmittelbar als Fertigteil an den Hersteller zum Einbau geliefert.

 

Hohe Anforderungen mit Profil

Schnittdarstellung des A380-Triebwerks GP 7200 (© Engine Alliance)

Schnittdarstellung des A380-Triebwerks GP 7200 (© Engine Alliance)

Flugzeugtriebwerke sind technische Wunderwerke. Nur höchstwertige Stahl- und Nickelbasislegierungen, genauestens verarbeitet, genügen den Bedingungen im Flugbetrieb. Höchsten Temperaturen und Drücken müssen die Profile für Turbinenringe und -schaufeln über einen längeren Zeitraum standhalten. Mit der Produktion kleiner Schaufelprofile leistet Böhler PROFIL einen erheblichen Beitrag zum Triebwerk GP7200 des Airbus Giganten A380.

"Auf Triebwerkskomponenten werden wir uns zukünftig im Rahmen des Projekts Aircraft Engines – Market Penetration noch stärker fokussieren."
ZitatKerstin Atzenhofer, Produktmanagerin

Profil auf der Paris Air Show zeigen

Selbstverständlich wird die Böhler PROFIL GmbH mit Produkten auf der Paris Air Show präsent sein. Von dieser Basis ausgehend möchte Kerstin Atzenhofer in Le Bourget auch potenzielle Kunden von der Leistungsfähigkeit ihrer BÖHLER-Gesellschaft überzeugen – und zusätzlich auf der weltgrößten Luftfahrt-Messe langjährige Kontakte zu Luftfahrt-Kunden pflegen.

"Mein Wunsch zur Messe in Le Bourget: Möglichst viele Kontakte zu potenziellen Neukunden, besonders im Triebwerksbereich, zu knüpfen."
ZitatKerstin Atzenhofer, Produktmanagerin

Weitere Informationen:

Viktoria Steininger