WorldAutoSteel-Meeting in Linz: Stahl im Automobilbereich 2 Minuten Lesezeit
Automotive

WorldAutoSteel-Meeting in Linz: Stahl im Automobilbereich

Volkmar Held

Fest, sicher, nachhaltig – WorldAutoSteel treibt den Einsatz modernster Stahllösungen im Automobilbau voran. Beim weltweiten Jahrestreffen 2017 am 7. und 8. Juni war voestalpine Gastgeber.

WorldAutoSteel (WAS), die Automotive-Orginasition der worldsteel, besteht aus 21 großen globalen Stahlproduzenten aus der ganzen Welt. Ihre Mission besteht darin, die Nutzung von Stahl in der Autoindustrie voranzubringen und zu kommunizieren. Die jährlich stattfindende Tagung fand dieses Jahr am 7. und 8. Juni in Linz statt.

"Die hohe Teilnehmerzahl von über 50 Personen bestätigt das große gemeinsame Interesse aller Stahlhersteller im Automobilbereich an neuen Lösungen für E-Mobilität, Autonomes Fahren, Stahlverarbeitung und Leichtbau."
Enno Arenholz (Steel Division), Vice Chairman WorldAutoSteel-Gremium
WorldAutoSteel-Meeting in Linz

Gemeinsam für hochfeste Automobil-Leichtbaulösungen aus Stahl: Die Teilnehmer des WorldAutoSteel-Meetings in Linz

Hilfreiche Guideline für hochfeste Stähle

Mit der Herausgabe eines Handbuchs für den Einsatz hochfester Stähle im Automobilbau, der AHSS-Guideline, wendet sich WAS an Ingenieure und Anlagenpersonal. Wie ihr Vorgänger fasst die Guideline 2017  aktuellste Entwicklungen im Bereich Werkzeugeinsatz, Umformen und Verbinden hochfester Stähle zusammen. Anlässlich ihres Erscheinens im Mai kann Enno Arenholz feststellen: „Bereits die Vorgänger-Version wurde über 100.000 Mal heruntergeladen – ein deutlicher Beweis für das große weltweite Interesse und die Relevanz dieses Kompendiums.“

Fest, sicher, leicht: das FutureSteelVehicle

FutureSteelVehicle

Das FutureSteelVehicle – 35 % leichter, 70 % weniger Treibhausgas über den gesamten Lebenszyklus. Bild: WorldAutoSteel

Als einen Beitrag zur Weiterentwicklung des automotiven Leichtbaus entwickelte WAS in einer dreijährigen Studie ein FutureSteelVehicle: Ein stahlbasiertes Elektro-Fahrzeug mit einem Gewicht, das sich ein Drittel unter dem vergleichbarer Autos bewegt. Der forcierte Einsatz modernster Stahllösungen reduziert die Emission von Treibhausgasen über den gesamten Lebenszyklus sogar um bis zu 70 %.