phs-ultraform® weckt Interesse in Detroit 2 Minuten Lesezeit
Mobilität

phs-ultraform® weckt Interesse in Detroit

Stephanie Bauer
Als voestalpine Digital Native der ersten Stunde ist Stephanie Bauer für die Corporate Online & Social Media Strategie verantwortlich, als Chef vom Dienst für das Themenmanagement im Newsroom.

Aufgrund der außergewöhnlichen Leistungen, die voestalpine bereits mit phs-ultraform® erzielte, lud General Motors voestalpine-Experten zum „1st GM PHS Supplier Forum“ nach Detroit (USA) ein.

phs-ultraform® weckt Interesse in DetroitDie Grundig-Akademie, eines der bekanntesten Institute für postgraduale Bildung im Bereich presshärtender Stähle, organisierte auf Wunsch von General Motors einen themenbezogenen Fachkongress. Rund 120 Teilnehmer folgten der Einladung. voestalpine ist der einzige Stahlhersteller mit jahrelanger Serienerfahrung bei der Produktion und Verarbeitung von verzinkten presshärtenden Stählen und spielt deshalb auch außerhalb Europas eine wichtige Rolle. Ein voestalpine-Experte  hielt auf dem Fachkongress einen Vortrag über: „Zinc-Coatings between Indirect and Direct Hot Stamping – A Magnitude of Experience“. Darüber hinaus hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, sich am voestalpine Infostand über das Verfahren und Produkte aus der aktuellen Serienproduktion zu informieren.

phs-ultraform® weckt Interesse in DetroitLaut General Motors kann der Bedarf an hoch- und höchstfesten Stählen bzw. presshärtenden Stählen nicht von den amerikanischen Stahlproduzenten selbst gedeckt werden. Die amerikanischen Stahlhersteller arbeiten zwar an einer Entwicklung von verzinkten presshärtenden Stählen, sind vom Serieneinsatz jedoch weit entfernt. Damit ist voestalpine bei verzinkten presshärtenden Stählen den entscheidenden Schritt voraus.