Innovation compacore® für effiziente Elektromotoren 2 Minuten Lesezeit
Automotive

Innovation compacore® für effiziente Elektromotoren

Viktoria Steininger
Holds editorial responsibility for blog topics, is researching and writing articles. Her stories give insights into the world of the voestalpine Group.

compacore® steht für kompakte, inline-geklebte Elektrobandpakete – eines der neuen Highlights im voestalpine-Konzern. compacore® macht innovative Kraftpakete möglich, die deutlich die Effizienz verbessern.

Mit der Innovation compacore® wurde eine großserientaugliche Herstellungsmethode zur Produktion von vollflächig geklebten Statoren und Rotoren entwickelt. Elektroband höchster Qualitätsstufe, mit einer speziellen Backlackbeschichtung versehen, wird in einem neu entwickelten, werkzeugintegrierten Verarbeitungsprozess zu Elektrobandpaketen verklebt. Dadurch können die durch andere Fügeverfahren wie Schweißen oder Stanzpaketieren entstehenden interlaminaren Wirbelstromverluste vermieden und die elektromagnetischen Eigenschaften des Pakets verbessert werden.

Verbindung von Material- und Verarbeitungskompetenz

compacoreDer Grundstein zu dieser Produktinnovation wurde 2011 im voestalpine-Konzern unter Beteiligung der Steel Division und der Metal Forming Division gelegt. Die Basis dafür ist das inline-verarbeitbare Vormaterial der voestalpine Stahl GmbH in Linz, das von Europas modernster Anlage für Elektrobandfertigung produziert wird. Das einzigartige Layout der 2014 in Betrieb genommenen Anlage erlaubt es, auf das geglühte Elektroband die innovative Backlackschicht aufzutragen. Der Entwicklungspartner aus der Metal Forming Division, die voestalpine in Nagold, Deutschland, übernimmt die industrialisierte Fertigung der compacore®-Elektrobandpakete.

voestalpine-Technologie überwindet Schwachstellen

Im Gegensatz zu den neuen inline-geklebten Elektrobandpaketen der voestalpine werden bei anderen üblichen Paketiertechnologien Elektrobandpakete aus isolationsbeschichtetem Elektroband gestanzt. Dabei wird jedoch beim Paketieren örtlich die Isolationsschicht zwischen den Bandlagen zerstört. Dies führt dazu, dass die elektromagnetische Qualität der Pakete und damit die Leistung der mit ihnen komplettierten Motoren verschlechtert wird. Der Kunde wird dabei oft mit undefinierten elektromagnetischen Eigenschaften der so entstandenen Pakete konfrontiert. Diese Schwachstelle wird mit der compacore®-Technologie eliminiert.

Innovatives Kraftpaket

compacore®-Elektrobandpakete werden werkzeugintegriert – „inline“ – in einer sogenannten Hot-Stacking-Station hergestellt. Durch diese Technologie wird die vollflächige Isolation erhalten und bisherige qualitätsverschlechternde Fügeverfahren werden vermieden. Zusätzlich wird mit einem parallel entwickelten Inline-Messverfahren die Paketgüte quantifiziert. Somit können dem Kunden elektromagnetische Eigenschaften des compacore® garantiert werden. Die Elektrobandpakete zeichnen sich darüber hinaus

  • garantierte, überprüfbare Eigenschaften
  • Designfreiheit, kleinere Abmaße möglich
  • akustische Verbesserung durch vollflächige Verklebung
  • verbessertes Thermomanagement – weniger Kühlung nötig

aus. Die Elektrifizierung des Antriebsstrangs stellt im Marktsegment Mobilität eines der bedeutendsten Zukunftsthemen dar. Die divisionsübergreifende voestalpine-Entwicklung compacore® besitzt daher ein gewaltiges Potenzial und wird den Kunden der Metal Forming Division zukünftig an weiteren globalen Divisionsstandorten zur Verfügung gestellt werden.

Microsite compacore: www.voestalpine.com/compacore

 

Viktoria Steininger