Gute Gründe für den Besuch der voestalpine auf der CWIEME 2019 2 Minuten Lesezeit
Automotive

Gute Gründe für den Besuch der voestalpine auf der CWIEME 2019

Volkmar Held

Auch 2019 ist voestalpine wieder ein gefragter Ansprechpartner auf der Coil Winding Messe CWIEME in Berlin. Neben ihren effizienten und umweltschonenden Lösungen für die Elektroindustrie präsentieren die voestalpine-Gesellschaften auch einen original „Gen2“ Formel E-Boliden zum Anfassen.

Dieses Jahr kommt die voestalpine nicht nur mit innovativen Produkten zur CWIEME nach Berlin, die vom 21. bis 23. Mai stattfindet. Auch das Berliner Formel E-Ereignis am Wochenende darauf (25. Mai) im Rahmen der voestalpine European Races ist am Messestand D21 in Halle 2.2 deutlich präsent. Es gibt daher mehre gute Gründe, dem voestalpine-Messestand einen Besuch abzustatten:

  1. Steel Division: Europas führender Elektrobandhersteller informiert

    voestalpine stellt auf der CWIEME ihr Produktportfolio rund um das hocheffiziente Elektroband isovac® vor. Dazu gehört aktuell eine neue Lösung für das beschleunigte Verkleben von Elektrobandpaketen, backlack-v®.

  2. Metal Forming Division präsentiert compacore®

    Mit der compacore®-Technologie produziert voestalpine Automotive Components Elektrobandpakete für Elektromotoren. Die Inline-Fertigung erzeugt vollflächig verklebte Stator- und Rotorpakete mit garantierten mechanischen und elektromagnetischen Eigenschaften.

  3. Formel E zum Greifen nah

    Als Hauptsponsor der „voestalpine European Races“ der ABB FIA Formel E-Meisterschaft positioniert sich der Technologiekonzern inmitten der Mobilität der Zukunft. Auf der CWIEME können die Messebesucher einem Formel E-Fahrzeug, dem neuen „Gen2-Car“, so nahe wie noch nie kommen.

  4. „Austrian Night“ – Ein Abend mit Tradition und Innovation

    Die voestalpine lädt am 22. Mai 2019 um 17.00 Uhr zum Österreichischen Abend an den Messestand D21 in Halle 2.2 ein. Zur traditionellen Gastfreundschaft zählt auch ein besonderes „Schmankerl“ – Special Guest Maximilian Günther, Formel E-Rennfahrer im Team GEOX Dragon, mit österreichischen Wurzeln.

  5. Führende Technologie aus erster Hand

    „Backlack in a Minute“ lautet der Titel des Beitrags zu einem Technologie-Schwerpunkt der Elektromotorproduktion. Senior-Researcher Ronald Fluch, voestalpine Stahl GmbH, führt mit seinem Vortrag in die Welt von Backlack im Großserieneinsatz: 22. Mai 2019, 10.20 – 11.00, CWIEME Central Theatre.

Weitere Informationen