voestalpine am Standort Krems öffnet die Türen 2 Minuten Lesezeit
Arbeitswelten

voestalpine am Standort Krems öffnet die Türen

Christopher Eberl
Christopher Eberl ist redaktionell verantwortlich für die Karriere-Themen sowie für die Lehrlingswebsite. Mit seinen Geschichten gewährt er Einblicke in die Arbeitswelten des voestalpine-Konzerns.

Am Freitag, 15. Juni 2018, öffnete der voestalpine-Standort Krems für interessierte Besucherinnen und Besucher die Werkstore. Damit taten die Kremser es ca. 50 anderen niederösterreichischen Betrieben gleich und nahmen an den Industrietagen 2018 teil.

Veranstaltet wurde die Initiative von der Sparte Industrie der Wirtschaftskammer NÖ (WKNÖ) und der Industriellenvereinigung NÖ (IV-NÖ) in Kooperation mit dem Landeschulrat NÖ. Eröffnet wurde der Tag der offenen Tür bei voestalpine in Krems durch den Besuch des Kremser Stadtrates Prof. Helmut Mayer. Günther Felderer (Mitglied des Vorstandes Metal Forming Division) Josef Lamplmayr (Geschäftsführer der voestalpine Krems) und Karl Heinz Harrer (Prokurist der voestalpine Krems Finaltechnik) nahmen Herrn Mayer in Empfang.

Günther Felderer/Josef Lamplmayr/Karl Heinz Harrer

Wissenswertes in ausgiebige Werksführungen verpackt

Rund 200 Besucherinnen und Besucher jeden Alters nutzten die Gelegenheit, um sich bei einer geführten Tour durch das Werk sowohl mit der voestalpine Krems GmbH, als auch mit der voestalpine Krems Finaltechnik GmbH vertraut zu machen. Nachdem die Interessenten beim Portier empfangen und mit Schutzausrüstung ausgestattet wurden, führte die erste Station ins IBZ. Dort bewunderte man Exponate aus beiden Unternehmen: gezeigt wurden u.a. Rohre und Profile aus verschiedensten Anwendungsgebieten, eine Gabelstaplerkabine, Leitschienenmodelle und ein Musterregal. Die Route führte weiter in die Lehrwerkstätte, was besonders für die jugendlichen Gäste von großem Interesse war. Die Besichtigung der Produktionshallen durfte natürlich auch nicht fehlen und bot einen einmaligen Einblick in den komplexen Produktionsvorgang der verschiedenen Produkte. Für besondere Spannung sorgten mit Sicherheit die individuellen Hintergrunderzählungen unserer erfahrenen Guides.

Verpflegung durch die Betriebsfeuerwehr Um das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher kümmerte sich die Betriebsfeuerwehr im Feuerwehrhaus. Dort bestand außerdem die Möglichkeit, mitgebrachte Feuerlöscher einer Überprüfung zu unterziehen. Dieses Angebot wurde von zahlreichen Interessenten angenommen. Wir freuen uns über den Zustrom an Besucherinnen und Besuchern, die an einem Blick hinter die Kulissen der voestalpine am Standort Krems Interesse zeigten. Unser Dank gilt allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die beim Tag der offenen Tür im Einsatz waren.

Finden Sie Ihren Traumjob bei der voestalpine!

Zum Online Jobportal