„Sag ja zu neuen Herausforderungen“ 3 Minuten Lesezeit
Mitarbeiter im Fokus

„Sag ja zu neuen Herausforderungen“

Christopher Eberl
Christopher Eberl ist redaktionell verantwortlich für die Karriere-Themen sowie für die Lehrlingswebsite. Mit seinen Geschichten gewährt er Einblicke in die Arbeitswelten des voestalpine-Konzerns.

David Gabriel ist für die Instandhaltung und Störungsbehebung der Mess- und Regeltechnik im Warmwalzwerk der voestalpine Stahl GmbH am Standort Linz zuständig. Jede Störung ist neu. Und ist sie nicht neu, dann muss er sich was Neues einfallen lassen.

„In der Technik tut sich immer so viel, in so kurzer Zeit, dass man ständig darauf achten muss, am Ball zu bleiben.“, meint David Gabriel, der eine Doppellehre in Automatisierungs- und Prozessleittechnik am Standort Linz absolvierte. „Und die qualitativ hochwertige Lehre in der voestalpine ist nach wie vor die Grundlage für meinen Beruf, aber das reicht heute nicht mehr. Man muss mit Schulungen up-to-date bleiben. Das weiß auch das Unternehmen, denn sonst könnte ich auch gar nicht die Leistung bringen, die verlangt wird.“ Die Innovationen, gerade in der Automatisierungstechnik, treiben einen zwar manchmal vor sich her, erzählt Gabriel, aber interessant werde es, wenn man selbst die Dinge hinterfragt: „Gewisse Neuerungen kommen von außen und die setzt man dann einfach nur um. Aber gerade wenn Fehler öfter auftreten, muss man überlegen, wie man es besser machen kann – sich was Neues einfallen lassen.“

"Für mich passen die Anforderungen genau. Ich fühle mich nicht überfordert, aber auch nicht unterfordert. Aber das ist wahrscheinlich genau das Gleichgewicht, das man finden muss."
David Gabriel

 

David GABRIEL ist in der Steel Division, Abteilung CTA Warmband, zuständig für die Instandhaltung und Störungsbehebung der Mess- und Regeltechnik im Warmwalzwerk bzw. an der Schubbeize und Bandbeize.

Von Grund auf neu

Einen typischen Arbeitstag gebe es in der Instandhaltung daher nicht. Je nach auftretender Störung ist die Herausforderung eine Neue und jeder Tag anders. Trotzdem. In Linz, einem lange bestehenden Werk, wird im Rahmen der Möglichkeiten ständig repariert, verbessert, umgebaut. „Da hat man natürlich, gerade als Junger, den Vorteil, dass es bei einem Problem immer jemanden gibt, an den man sich wenden kann. Es gibt immer einen Vorgesetzten, jemanden, der die Antwort kennt, und ein Lager, wo man sich das Benötigte holen kann.“ Das klingt positiv, aber David Gabriel will auf etwas anderes hinaus: Denn 2016 war er für den Konzern bei voestalpine Texas LLC im Einsatz, dem Direktreduktionswerk, das damals in Corpus Christi auf der grünen Wiese errichtet wurde. Da war alles neu, nichts eingefahren: „Es war schon sehr spannend, von Grund auf was Neues aufzubauen. Ich war dort für das Electrical Engineering einer Nebenanlage zuständig und habe die ganzen Signale gecheckt. Da war man mit den Entscheidungen auf sich alleine gestellt. Das war mal was anderes. Nämlich unbezahlbare Erfahrungen.“

"Ich will schauen, was ich verbessern kann, wie ich es verbessern kann und auch mal was Neues probieren. Das alles ist in meinem Jobprofil abgebildet."
David Gabriel

Neues ausprobieren

Auf neue Erfahrungen, neue Probleme und neue Lösungen will David Gabriel deshalb ganz offenbar nicht verzichten. „Ich will draußen an den Anlagen sein, zumindest jeden zweiten Tag. Ich will mich auch schmutzig machen – solange ich mich am Abend duschen kann, ist mir das egal“, lacht er, „Ich will schauen können, was ich selbst verbessern kann, wie ich es verbessern kann und will mal was Neues ausprobieren können. Das ist mein Jobprofil.“ Eine rein administrative Tätigkeit kann er sich, zumindest im Moment, deswegen auch nicht vorstellen. Neue Herausforderungen, wie bei seinem Auslandsaufenthalt in Texas dagegen schon: „Wir sind gerade mit dem Kaltbandbereich am Standort zusammengelegt worden und selbst dort gibt es andere Anlagen und andere Arbeitsweisen. Deshalb sag ich grundsätzlich zu nichts ‚nein‘, das ich mir vorher nicht zumindest angesehen habe.“

Christopher Eberl

Finden Sie Ihren Traumjob bei der voestalpine!

Zum Online Jobportal