Wie voestalpine in Shelbyville bei US-Facharbeitern punktet 2 Minuten Lesezeit
Arbeitswelten

Wie voestalpine in Shelbyville bei US-Facharbeitern punktet

Christopher Eberl
Christopher Eberl ist redaktionell verantwortlich für die Karriere-Themen sowie für die Lehrlingswebsite. Mit seinen Geschichten gewährt er Einblicke in die Arbeitswelten des voestalpine-Konzerns.

Qualifizierte Facharbeiter auszubilden und zu halten, ist eine globale Herausforderung. Mit einem attraktiven Programm erreicht die voestalpine Roll Forming Corporation in Shelbyville/USA außergewöhnliche Erfolge.

Kooperationen, Ausbildungsunterstützung und Aufstiegschancen: Die moderne Mitarbeiterqualifikation kennt viele Instrumente. Die voestalpine Roll Forming Corporation in Kentucky bündelt sie zu einer für die USA außerordentlichen Chance – für Facharbeiter wie Unternehmen.

Bildung bindet

„In enger Partnerschaft mit dem Jefferson Community and Technical College (JCTC) bildet RFC motivierte und talentierte Mitarbeiter fort. Eine Ausbildung während der Arbeitszeit, deren Ausbildungskosten wir übernehmen“, skizziert Patty Sweasy, Manager Safety and Training, die Eckpunkte des Trainingsprogramms. Tool Room Supervisor Rickie Jeffries ergänzt: „Seit 2005 investieren wir in dieses Programm, um qualifizierte Werkzeugmacher für die Zukunft zu halten.“ Die Statistik belegt den Erfolg dieser Strategie: 100 % aller Mitarbeiter, die seit 2005 das Programm abgeschlossen haben, sind nach wie vor im Unternehmen tätig; einige sind sogar Ingenieure geworden. Derzeit betreuen mehrere Mitarbeiter der Werkzeugabteilung, darunter ehemalige Absolventen, Studenten und halten dort Vorlesungen.

Apprenticeship_1

Identifikation mit dem Unternehmen

Fragt man Programmabsolventen wie den Werkzeugkonstrukteur Travis Cabell nach ihren Eindrücken, ist viel Stolz zu vernehmen: „Ich bin jetzt in der Konstruktionsabteilung und kann meine Ideen und die anderer in die Verbesserung von Werkzeugen und Prozessen einbringen. Es erfüllt mich mit Stolz, in enger Partnerschaft mit unseren Werkzeugmachern mit erstklassigen Werkzeugen zum Wachstum unseres Unternehmens beizutragen.“

ToolRoom_Group

Diese Identifikation mit dem Unternehmen erhöht langfristig sein Ansehen als Arbeitgeber und mache es attraktiver für zukünftige Mitarbeiter, unterstreicht Patty Sweasy. So profitieren nicht nur die Roll Forming Corporation und ihre Mitarbeiter, sondern auch die Region vom gemeinsamen Programm. Das bestätigt auch Greg Phillips, Assistant Professor/Program Coordinator am JCTC. Die Kooperation ermögliche erst diese Ausbildung und helfe zudem bei ihrer Richtungsbestimmung. Einem Ausbildungsprogramm mit so viel Gewinnern muss man eine lange Zukunft wünschen!

"Wenn wir nicht in den Nachwuchs investieren, tut das jemand anderes. Der Erfolg von RFC hängt vom Wissen und von der Ausbildung ab – und davon, dass wir unsere Mitarbeiter halten."
Patty Sweasy, Manager Safety & Training
YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Christopher Eberl

Finden Sie Ihren Traumjob bei der voestalpine!

Zum Online Jobportal