voestalpine geht neue Wege zur Nachwuchsförderung in Rumänien 2 Minuten Lesezeit
Arbeitswelten

voestalpine geht neue Wege zur Nachwuchsförderung in Rumänien

Christopher Eberl
Christopher Eberl ist redaktionell verantwortlich für die Karriere-Themen sowie für die Lehrlingswebsite. Mit seinen Geschichten gewährt er Einblicke in die Arbeitswelten des voestalpine-Konzerns.

Auf Einladung der Aurel Vlaicu Universität in Arad wurde das neue Ausbildungsmodell der voestalpine Automotive Components Arad während eines Treffens mit Studenten und namhaften Unternehmen Rumäniens vorgestellt.

Das Modell bietet verschiedene Möglichkeiten, das Studium durch praktische Erfahrungen im Unternehmen zu ergänzen. Das von der voestalpine Automotive Components Arad erarbeitete Modell wurde von der Personalleiterin Ioana Slav erarbeitet und erstmalig vorgestellt. Da sich alle Beteiligten begeistert zeigten, wurde es in das Ausbildungsprogramm für Studenten der Aurel Vlaicu Universität aufgenommen.

voestalpine geht neue Wege zur Nachwuchsförderung in Rumänien

Personalleiterin Ioana Slav präsentierte das Ausbildungsmodell.

Sammeln von praktischen Erfahrungen

Ab dem nächsten akademischen Jahr können die Studenten neben ihrer universitären Ausbildung praktische Erfahrungen in der voestalpine Automotive Components Arad sammeln. Die Bewertung aus diesem dreijährigen Programm wird dann auch in die Abschlussnote der Studenten einfließen. Darüber hinaus können zukünftig Diplomarbeiten gemeinsam mit dem Werk in Arad geschrieben werden. Das ist ein neuer und wichtiger Schritt, denn das rumänische Bildungssystem sieht keine praktischen Ausbildungen, wie eine Lehre oder ein duales Studium, vor. Das Angebot des Werkes Arad ist somit neu für den rumänischen Nachwuchs und eine sehr gute Möglichkeit junge Menschen zu motivieren, bei der voestalpine zu arbeiten.

"Es ist ein erster Schritt auf dem Weg zur Kooperation mit der Universität von Arad und zu den Studenten. Diese können in Zukunft mit unseren Fachleuten in dem Bereich lernen und praktische Erfahrungen sammeln, in dem sie sich in der Universität spezialisiert haben. Wir als Unternehmen bieten ein ausgewogenes Ausbildungsmodell für junge Menschen, das die theoretische Ausbildung in der Universität und praktische Erfahrungen im Unternehmen verbindet. Ich bin zuversichtlich, dass dieses Modell positive Effekte für die Universität in Arad mit sich bringen wird und junge Menschen motiviert einen Beruf mit klare Zukunftsperspektive zu ergreifen."
ZitatIoana Slav, Personalleiter bei voestalpine Automotive Components Arad

Das Modell der voestalpine Arad wird von der Aurel Vlaicu Universität Arad und den zuständigen Behörden des Bildungsministeriums empfohlen, damit zukünftige Absolventen nach ihrer Ausbildung leichter eine Arbeit finden, die ihrem Studium und ihrem Wissen entspricht.

Finden Sie Ihren Traumjob bei der voestalpine!

Zum Online Jobportal