Rohstoff-Experten in der voestalpine Stahlwelt 2 Minuten Lesezeit
Arbeitswelten

Rohstoff-Experten in der voestalpine Stahlwelt

Christopher Eberl
Christopher Eberl ist redaktionell verantwortlich für die Karriere-Themen sowie für die Lehrlingswebsite. Mit seinen Geschichten gewährt er Einblicke in die Arbeitswelten des voestalpine-Konzerns.

Am 5. & 6. Mai fand in der voestalpine Stahlwelt die diesjährige Zukunftskonferenz der European Mineral Resources Confederation (EUMICON) statt. Als Experten sowie Vortragende waren unter anderem die beiden voestalpine-Vorstände Franz Kainersdorfer & Peter Schwab vor Ort vertreten.

Unter dem Motto „We design the future“ diskutierten nationale sowie internationale Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Im Mittelpunkt dieser Zukunftskonferenz stand in diesem Jahr das Thema Innovation: im Konkreten vor allem zukunftsträchtige Technologien, die einen effizienten Ressourceneinsatz ermöglichen sollen.

Rohstoff-Experten in der voestalpine Stahlwelt

Franz Kainersdorfer, voestalpine-Vorstand & Leiter der Metal Engineering Division, auf der EUMICON Zukunftskonferenz 2015

 

voestalpine setzt auf Forschung & Entwicklung

Am ersten Tag der Konferenz hatte das Fachpublikum die Möglichkeit, mit verschiedensten Experten über die Zukunftsthemen der Rohstoffbranche zu diskutieren. Peter Schwab, voestalpine-Vorstand & Leiter der Metal Forming Division, stand in dieser Podiumsdiskussion Rede & Antwort.

Passend zum Motto „We design the future“ lieferte Franz Kainersdorfer, voestalpine-Vorstand & Leiter der Metal Engineering Division, am zweiten Tag den inhaltlichen Input zur Konferenz und diskutierte am Podium mit Experten über die Herausforderungen für den Industriestandort Europa. In seinem Vortrag bekräftigte Franz Kainersdorfer, dass Forschung & Entwicklung im voestalpine-Konzern höchste Priorität haben.

"Forschung & Entwicklung sind für uns die Basis für einen langfristigen Unternehmenserfolg. Dementsprechend beläuft sich das Forschungsbudget im Geschäftsjahr 2014/15 auf einen Rekordwert von 141 Millionen Euro."
Franz Kainersdorfer, voestalpine-Vorstand & Leiter der Metal Engineering Division

Das langfristige Ziel der voestalpine ist es, die Technologie- und Qualitätsführerschaft als internationaler Player in anspruchsvollen Produktsegmenten abzusichern.

 

Bilder von der EUMICON Zukunftskonferenz 2015

Finden Sie Ihren Traumjob bei der voestalpine!

Zum Online Jobportal