Lehre im voestalpine-Konzern 2 Minuten Lesezeit
Arbeitswelten

Lehre im voestalpine-Konzern

Stephanie Bauer
As a voestalpine Digital Native right from the start, Stephanie Bauer is responsible for the Corporate Online & Social Media Strategy in her role as Managing Editor for topic management in the newsroom.

Weltweit werden im voestalpine-Konzern 1.263 Lehrlinge, teilweise in betriebseigenen Lehrwerkstätten, ausgebildet.

Lehre im voestalpine-KonzernVon den insgesamt 1.263 Lehrlingen werden 803 in Österreich, 323 in Deutschland und 137 weltweit ausgebildet. In Ländern, in denen es nicht sowie in Österreich und Deutschland das „duale Systeme“ – eine Kombination aus Schule und Praxis – gibt, werden unternehmensintern ähnliche Strukturen aufgebaut, um den Jugendlichen die bestmögliche Ausbildung zu bieten. Diese Art der Lehrausbildung konnte bereits auf Standorte in den Niederlanden, den USA und Großbritannien – in Metsecs eigener Lehrwerkstätte – übertragen werden.

Der voestalpine-Konzern investiert mehr als EUR 70.000 in die Ausbildung jedes Lehrlings. Dass sich diese Investition lohnt, zeigen die Lehrlinge regelmäßig bei internationalen Wettbewerben. Unter Ausbildung wird im voestalpine-Konzern nicht nur die Vermittlung von fachlichem Wissen, sondern auch die Weiterentwicklung persönlicher und sozialer Fähigkeiten verstanden. Sprachreisen und Exkursionen gehören ebenso zum Programm wie Teambuilding-Events und Outdoortrainings. Auch immer mehr Mädchen beginnen eine technische Ausbildung im Konzern. Von den insgesamt 1.177 technischen Lehrlingen liegt die Anzahl der weiblichen Lehrlinge bei 14 %, Tendenz steigend.

In 70 Jahren wurden über 25.000 Lehrlinge in Österreich und Deutschland ausgebildet und das in 50 verschiedenen Lehrberufen. Seit 2008 wird auch „Lehre mit Matura“ in Linz, im modernsten Ausbildungszentrum Österreichs, angeboten.

 

Stephanie Bauer