Improve! Connect! Learn! 2 Minuten Lesezeit
Arbeitswelten

Improve! Connect! Learn!

Christopher Eberl
Christopher Eberl ist redaktionell verantwortlich für die Karriere-Themen sowie für die Lehrlingswebsite. Mit seinen Geschichten gewährt er Einblicke in die Arbeitswelten des voestalpine-Konzerns.

Unter diesem Motto versammelten sich Anfang Oktober insgesamt 34 Teilnehmer des voestalpine Führungskräfteprogramms (value:program) zum zweiten Block der Ausbildung, diesmal in Amersfoort, Niederlande. Die Teilnehmer kamen aus Österreich, Deutschland, Belgien, Schweden, China, Slowenien, England, Südafrika und Taiwan.

stage 1 Teilnehmer des value:programIn den 10 Tagen waren die Teilnehmer gefordert, in verschiedenen Settings zusammenzuarbeiten und sich gegenseitig in diversen Fragestellungen zu unterstützen. Es wurden Fallbeispiele aus den eigenen Unternehmen aufgegriffen, Ideen für neue Geschäftsmöglichkeiten und Strategien entwickelt sowie neue Lösungswege erarbeitet und geprüft. Kennzahlen & Bilanzierung, Projektmanagement und die erfolgreiche Begleitung von Veränderungsprozessen waren ebenfalls inhaltliche Kernthemen der Trainings. Im Rahmen des Seminars Strategic Management gaben René Killinger (Konzernentwicklung der voestalpine) und Josef Lamplmayr (Geschäftsführer voestalpine Polynorm Metals Group)  im Strategie-Dialog wertvolle Einblicke in die unterschiedlichen Flughöhen beim Erarbeiten von Strategien.

"Die Internationalität und Diversität der Teilnehmer bilden einen spannenden Rahmen für das intensive Trainingsprogramm!"
Ernst Balla, Corporate Human Resources

Ein beliebter Programmpunkt war der Besuch der voestalpine Polynorm in Bunschoten. Nach der Begrüßung durch Geschäftsführer Hans Vorstenbosch wurden die interessierten Teilnehmer durch die niederländische Produktionsstätte geführt, wo hauptsächlich für die Automobilindustrie produziert wird.

"Die Teilnehmer dieses Blocks kannten sich schon von der ersten Hälfte der insgesamt 20 Trainingstage im April. Die Wiedersehensfreude war also groß und faszinierend ist der Spirit, der sich schon im ersten Block entwickelt hatte und auch im zweiten Teil weitergelebt wurde. Es herrschte eine tolle Gruppenatmosphäre und sehr hohe Lernmotivation – kombiniert mit Top-Trainern und Inhalten wurde ein außergewöhnlicher Mix aus Lernen, Netzwerk, Internationalität, Nachhaltigkeit, und nicht zuletzt auch gemeinsam Spaß haben, geschaffen!"
Anja Priewasser, Stage-Manager
Christopher Eberl

Finden Sie Ihren Traumjob bei der voestalpine!

Zum Online Jobportal

Ähnliche
Artikel

Mehr Beiträge der voestalpine zu diesem Thema.