Im Osten viel Neues 3 Minuten Lesezeit
Arbeitswelten

Im Osten viel Neues

Christopher Eberl
Christopher Eberl ist redaktionell verantwortlich für die Karriere-Themen sowie für die Lehrlingswebsite. Mit seinen Geschichten gewährt er Einblicke in die Arbeitswelten des voestalpine-Konzerns.

Als Pilotprojekt im Jahr 2012 gestartet, entwickelte sich das network #east über die Jahre zu einem ausgezeichnet funktionierenden Diskussionsforum.

Im Mittelpunkt steht dabei der regelmäßige Erfahrungsaustausch betreffend gemeinsamer Kunden sowie interner Synergiepotenziale. Stand zu Beginn vor allem das gegenseitige Kennenlernen der lokalen Geschäftsführer und der Wissensaustausch über Divisions- und Gesellschaftsgrenzen hinweg im Mittelpunkt, verlagert sich in der Zwischenzeit der Schwerpunkt immer mehr auf die Fachbereiche. Verkaufsleiter, Logistikverantwortliche sowie Fachkräfte aus dem Finanzbereich treffen sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch sowie zur Diskussion, wie potenzielle Synergien gehoben werden können. Bei Kundenbesuchen wird u.a. das gesamte Produktspektrum der voestalpine dargestellt, man sucht beim Kunden aktiv nach Möglichkeiten für Schwestergesellschaften bzw. man stellt sich gegenseitig Kunden vor.

Voraussetzung dafür ist ein Basiswissen über die gesamte Produktvielfalt des voestalpine-Konzerns sowie der jeweilig zuständigen Ansprechpartner. Sichergestellt wird dieses in durch eine in der Zwischenzeit entwickelte Kollaborationsplattform bzw. ein darauf aufbauendes E-Learning Tool.

Im Osten viel Neues - voestalpine network #east

7 Ländermanager verkörpern 15 Länder, 40 Standorte und rund 2.300 Mitarbeiter.

Regelmäßige Meetings

Verantwortlich für ein funktionierendes networking zeichnen sich 7 Ländermanager, sprich im jeweiligen Land bzw. Region ein definierter Geschäftsführer. Die sogenannten Ländermanager verkörpern 15 Länder*, 40 Standorte und rund 2.300 Mitarbeiter. Diese organisieren Meetings in deren lokalem Verantwortungsbereich und stimmen sich überregional im Rahmen von halbjährlich organisierten Ländermanager-Meetings ab. Kombiniert werden diese Meetings sehr häufig mit einer Werksbesichtigung vor Ort.

"Dabei werden u.a. Best-Practice Beispiele sowie länderübergreifende Potenziale diskutiert. Natürlich tauscht man sich in diesem Rahmen auch zur wirtschaftlichen Entwicklung und zu Sonderprojekten aus."
ZitatRené Killinger, network Koordinator, voestalpine AG

Zahlreiche Synergiepotentiale

Als Beispiele für interne Synergien können gemeinsame Nutzung von Lagerflächen sowie Büroinfrastruktur genannt werden. Auch zahlreiche kleinere Kostensenkungspotenziale, wie beispielsweise gemeinsame Verhandlung von Verträgen im Bereich Energie, Telefonie, Hotels, Banken, Rechtsberatung usw. wurden in der Zwischenzeit umgesetzt.

Im Osten viel Neues - voestalpine network #east

Ländermanager-Meetings finden halbjährlich statt

Kundenseitig gibt es unzählige Beispiele, die durch das networking entstanden sind. Als Paradebeispiel kann das gegenseitige Türöffnen bei Grobblech- und Welding-Kunden im Rahmen des alform welding Systems erwähnt werden. Verbunden damit sind erhebliche Umsatz- und Ergebniseffekte, wobei es nicht immer einfach ist, die exakten Werte aufgrund anderer Einflussfaktoren, wie z.B. Projektgeschäft, Preiszyklen, generelle Konjunkturentwicklung, Vertragsbindungen usw. dem network zuzuordnen. „Es kann jedoch bestätigt werden, dass es sich beim eindeutig auf das network zurückzuführenden Zusatzumsatz im GJ 2015/16 um einen zweistelligen Millionenbetrag (Euro) gehandelt hat“, ergänzt der network-Koordinator.  Einen langfristig entscheidenden Stellenwert nimmt eine auf den network-Aktivitäten beruhende, sich sukzessive verändernde Unternehmenskultur – weg vom „Scheuklappendenken“ hin  zur Selbstverständlichkeit eines über Divisions- und Gesellschaftsgrenzen hinweg funktionierenden ganzheitlichen Denkens und Handelns.

 

*Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ukraine und Ungarn

Christopher Eberl

Finden Sie Ihren Traumjob bei der voestalpine!

Zum Online Jobportal